Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Monte Belpo

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Monte Belpo (Garda)
Beschreibung

Der Monte Belpo kombiniert mit dem Monte Nugola und der Abfahrt nach Castion Veronese ist vergleichbar mit einem Espresso. Kurz, knackig und danach ist man (durch die Schwierigkeit der Abfahrt) richtig munter.

Start der Tour ist in Casaletto und man schlängelt sich auf der offiziellen Bike-Route berghoch nach Lumini (695 Meter über Meer) stetig bergauf. Der idyllische Ort Lumini wird durchquert und es geht dann über den Sattel Richtung Süden auf den Monte Belpo. Die letzten Meter zum Gipfel sind schiebend oder tragend zu bewältigen. Am Monte Belpo selbst gibt es einen traumhaften Tiefblick Richtung südlichen Gardasee, sowie Rivoli und Ausläufer des Vallagarina.

Kurz noch durchgeatmet geht es schon auf Schwierigkeit S2 bis S3 über den Monte Belpo zum Monte Nugola in Richtung Castion Veronese. Die Schwierigkeit der ganzen Abfahrt kann mit S2 bis S3 deklariert werden und sollte bei trockenen Verhältnissen absolviert werden, da ansonsten die Schwierigkeit stark ansteigt, bzw. es sonst eine Rutschpartie sondergleichen werden kann. Am Talboden angekommen geht es wieder zurück zum Ausgangspunkt und schliesst somit die kleine aber feine Tour ab. Besonders ratsam ist die Tour im Frühjahr oder Herbst durchzuführen, da durch die geringe Höhe meist kein Schnee liegt und die Trails trocken sind.

Strecke: 
Casaletto – Lumini – Monte Belpo – Monte Nugola – Castion Veronese – Casaletto
Details zur Route
Distanz: 
18 km
Höhendifferenz berghoch: 
630 m
Höhendifferenz bergab: 
630 m
Tiefster Punkt: 
248 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
853 M.ü.M.
Startort: 
Pesina Spezie
Zielort: 
Pesina Spezie
Webcode: 
2145
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

Kommentare

Geschrieben von Lea Stoll am 14. Juli 2022.

Liebes Ride Team, eure Touren sind wie eine Pralinés- Schachtel, man weiss nie was man bekommt. Bis jetzt waren schon einige Leckerbissen dabei, aber die heutige Tour auf den Monte Belpo war wirklich nix. Der Aufstieg war zu grossen Teilen für mich nicht fahrbar mit immer wieder 20% Rampen auf losem Geröll. Die kleine extra Runde auf dem Monte Belpo kann man sich wirklich sparen. Der Trail ist gerade eine Lenkerbreite schmal und stark zugewachsen mit Dornen auf beiden Seiten, grossenteils nicht fahrbar und die Aussicht entschädigt leider nicht ( ev im Winter besser weil nicht so zugewachsen?)
Ich war schon ziemlich frustriert, bis dann die Abfahrt von Lumini kam, oben flowig im Wald, unten etwas technischer mit losen Steinen und immer wieder Absätzen und steilen Channels. Sicher einer der einfacheren schwarzen Trails am Gardasee, aber fun!
Liebe Leute, sucht euch eine anderen uphill, lasst die Extrarunde auf dem Mont Belpo weg und habt richtig Spass auf dem Lumini Trail.