Many Hill Show | Ride Magazin

Many Hill Show

Fähre Zürichsee

Die Many Hill Show ist die grosse Umrundung der Stadt Zürich. Die Eckdaten erinnern an einen veritablen Alpenmarathon, doch die Panorama-Strecke vor den Toren der grössten Stadt der Schweiz ist das ganze Jahr fahrbar.


Beschreibung

Die Many Hill Show startet beim Irchelpark Zürich und führt über den Zürichberg zum Lorenchopf und durch das Elefantenbachtobel zum Burgwis. Hoch gehts darauf durchs Werenbachtobel über den Wasberg und vorbei an der Forch zum Pfannenstiel. Die Abfahrt zum Zürichsee erfolgt durch oder parallel zum Meilemer Tobel. Von Meilen überquert man mit der Autofähre den See nach Horgen und gelangt über den Hirzel nach Sihlbrugg. Die Rückfahrt nach Zürich erfolgt antlang dem Albisgrat, wobei die offizielle Route nach der Felsenegg einen kurzen Abstecher ins Reppischtal vollzieht. Schliesslich erreicht man den Uetli­berg. Wer jetzt schon platt ist, fährt auf dem Antennen-Trail zurück ins Stadtzentrum, die offizielle Route führt hingegen über die Waldegg nach Birmensdorf und durch den Waffenplatz Reppischtal nach Dietikon. Man überquert die Limmat und wechselt die Talseite. Ein steiler Aufstieg führt hoch zum Altberg, wo man auf dem Gratweg zum Gubrist und über den Hönggerberg zurück zum Milchbuck gelangt.
Tipps:

Die Many Hill Show bei Föhnwind in Angriff nehmen. Dann ist das Alpen­panorama besonders eindrücklich.
Wen die Kräfte während der Tour verlassen, kommt von den vielen Bahnhöfen entlang der Strecke mit der S-Bahn zurück nach Zürich.
Jeweils im September findet der wieder­belebte Pizzacup-Event der Many Hill Show statt. Details gibt es auf der Website www.manyhillshow.ch

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

102 km

Höhenmeter

2495 m

Tiefenmeter

2495 m

Tiefster Punkt

379 M.ü.M.

Höchster Punkt

891 M.ü.M.

Startort

Zürich

Zielort

Zürich

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1127

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Biroma Bikes & Parts, Zürich, +41 44 251 18 82, www.biroma.ch
Thömus Veloshop Zürich, Zürich, +41 44 455 60 30, www.thoemus.ch
Happybike, Zürich, +41 44 558 60 46, www.happybike.ch
Siech Cycles, Zürich, , www.siech-cycles.ch
Veloplus Zürich HB, Zürich, +41 84 044 47 77, www.veloplus.ch/veloplus/laeden/laden_zuerich.asp
Veloatelier, Zürich, +41 44 364 15 10, www.veloatelier.ch
Proudy Bike, Zürich, , www.proudy-bike.ch
Velo Zürich, Zürich, +41 44 491 92 93, www.velo-zuerich.ch
Velo Lukas Höngg, Zürich, +41 44 341 77 88, www.velolukas.ch
Veloplus Zürich Oerlikon, Zürich, +41 84 044 47 77, www.veloplus.ch/veloplus/laeden/laden_zuerich-oerlikon.asp
V-Sport, Regensdorf, +41 44 840 07 00, www.v-sport.ch
Velo Sport+E-Bike Ruprecht, Dällikon, +41 44 844 12 55, www.2radruprecht.ch
Jet Sport Bikes, Rümlang, +41 44 817 11 87, www.jetsport.ch
Hafner’s Rad, Wallisellen, +41 44 830 34 43, www.hafnersrad.ch
Bike World Schlieren, Schlieren, +41 58 563 51 20, www.bikeworld.ch
e-motion e-Bike Welt, Dietikon, +41 44 508 25 25, www-emotion-dietikon.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Schliesse mich den Kommentaren an. Die Aussichtspunkte sind super, allen voran auf dem Albishorn. Die Tour kann man wohl sehr gut auch mit einem Gavel Bike machen, ein Fully braucht's da definitiv nicht. Spassige Highlights sind der Adlisbergtrail und die Abfahrt durch das Tobel nach Meilen. Kondition gebe ich 5 Sterne, wenn man das Bio macht. Ich hatte am Ende 2800 Höhenmeter und 100km auf dem Schirm :-O.

Ich bin diese Tour küzlich mit einem Hardtail gefahren, Federweg braucht man nicht viel, Konfition etwas mehr. Ich finde die Strecke und das Panorama sehr schön und lohnenswert, wer technische Trails sucht, muss die Strecke aber anpassen.

Die Many Hill Show ist wohl die Krönung aller Trails rund um Zürich. Aber die hier gepostete Tour ist zwar auch schön, aber es fehlen Heitersbergüberquerung nach Baden und anschliessend noch über die Lägern... Drum denke ich, es sind zwar schon many hills auf dieser Tour, es ist aber nicht die originale Many Hill Strecke! (c) :-)

Bin die Tour am 13.05.17 gefahren und würde meinen, dass die Fahrtechnik grösstenteils bei 1 liegt. Kondition muss absolut vorhanden sein, ansonsten wird es eher zur Tortur. Leider sind einige Abschnitte (unterdessen?) Fahrverbot, resp. die Wege sind nicht mehr befahrbar da zu gewuchert. Doch es lässt sich alles umgehen. Da der GPS-Track nicht allzu sauber auf den Wegen liegt, hatte ich am Schluss 120km gefahren und knappe 3'000 HM absolviert. Landschaftlich sehr schön, in der Nähe vom Hönggerberg (gegen Abend) Rehe und einen Fuchs gesehen (nacheinander!). Auch der Kontrast zwischen Natur und Stadt hat mir sehr gut gefallen.