Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Knieberg

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Knieberg (Sexten)
Beschreibung

Der Knieberg ist Teil der Stoneman-Tour im Hochpustertal, gleichzeitig aber auch ein Panorama-Bikeberg, der seinesgleichen sucht. Er bietet neben dem Blick zu den Sextner Dolomiten eine lange Singletrail-Abfahrt in die benachbarte Provinz Belluno.

Die Tour zum Knieberg startet man am Kreuzbergpass auf einer Höhe von 1636 Meter über Meer. Sie eignet sich perfekt für eine Hochsommer-Tour, da der Startpunkt eine angenehme Kühle und Frische zulässt. Die braucht man auch, denn die Auffahrt bis zum Knieberg über das Rifugio Malge Nemes ist anfangs noch erträglich, wird jedoch immer steiler und die Wegbeschaffenheit immer ruppiger. Beim Kniebergsattel kommt man oft nur noch schiebend weiter (ausser man sitzt auf einem E-Bike). Schieben ist unabhängig des eingesetzten Bikes dann angesagt auf dem Abschnitt bis auf dem Gipfel des Kniebergs. Von hier jedoch bietet sich ein Bombenpanorama auf die Bergwelt, welche sich im Süden mit den Dolomiten erstreckt und Richtung Norden auf den Alpenhauptkamm.

Die Abfahrt führt dann in Richtung Osten über das Col de la Crodata mit der Schwierigkeit von S1 bis S2 zu deklarieren und hat einen Ewigkeitsfaktor. Auf jeden Fall sollte man beim Downhill nicht vergessen, das Bike und sich selbst nach dem Monte Spina zu entschleunigen, da man sonst auf dem Teufelswerk von Asphalt endet und wertvolle Höhenmeter verschenkt hinab nach Casamazzagno. Ein Stück unter dem Gipfel empfiehlt sich, die Verbindungsstrasse Richtung Westen zu nehmen und auf dem Weg zum Kreuzbergsattel noch einige Trail-Abschneider zu inhalieren. Allzu stressen braucht man sich bei der Tour nicht, da ein geringes Aufkommen an Bikern und Wanderern herrscht und dadurch der Entschleunigungd- und Besinnungsfaktor besonders hoch ist. Alles in einem eine sehr coole Tour, die auch mit der Helm- beziehungsweise der Demutpassage kombiniert werden kann. Perfekt auch als E-Bike Runde.

Strecke: 
Kreuzbergpass – Rifugio Malge Nemes – Knieberg – Col Rosson – Monte Spina – Val di Valentino - Kreuzbergpass
Details zur Route
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1335 m
Höhendifferenz bergab: 
1335 m
Tiefster Punkt: 
1558 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2450 M.ü.M.
Startort: 
Sexten
Zielort: 
Sexten
Webcode: 
1996
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen