Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Hexenscharte

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Hexenscharte (Antholzer Tal)
Beschreibung

Die Hexenscharte verbindet das Gsieser Tal mit dem Antholzer Tal und ist ein historischer Übergang aus dem Zweiten Weltkrieg, wobei die Wege zwischenzeitlich zu einem wahren Trail-Monster mutiert sind.

Los geht es in Niederrasen bei Olang. Von hier schlängelt man sich den Radweg über den Olanger Stausee, vorbei an Welsberg, ins Gsieser Tal hinein, ehe man dann kurz vor St. Martin Richtung Ochsenfelder Hütten und zur Leachalm abbiegt. Für alle, die einen Shuttle nutzen wollen, können dies bis St. Martin im Gsieser Tal tun und sparen hier einige Kilometer und Höhenmeter. Der Uphill von St. Martin Richtung Ochsenfelder Hütten verläuft grösstenteils auf Schotter mit mässiger Steigung. Kurz davor biegt man jedoch zur Kapaire Alm ab und schlängelt sich auf den 10er-Wanderweg Richtung Hexenscharte (2578 Meter über Meer) empor. Teilweise ist treten angesagt, teilweise muss das Bike geschoben werden. Unterhalb der Hexenscharte taucht man in eine bizarre Bergwelt ein. Massive Bergkämme rahmen den Kessel ein und weisen den Weg zur Scharte. An der Scharte angekommen, ergibt sich ein super Panorama. Eingebettet zwischen Roter Wand und Regelspitze, nahe der Staatsgrenze zum österreichischen Osttirol, ist man optisch on the Top.

On the Top ist auch die Abfahrt. Ein Weg aus dem Zweiten Weltkrieg von der Zeit des Vallo Alpino führt zum Staller Sattel und schlängelt sich auf Schwierigkeit S2 bis stellenweise S3 stetig nach unten. Konzentration ist jedoch gefragt, teilweise etwas ausgewaschen mit Steinen ist eine ideale Linienwahl notwendig. Vom Staller Sattel geht es vorbei an Bunkeranlagen und Stellungen des Zweiten Weltkrieges bis zum Antholzer See. Diesen umrundet man und schlägt in weiterer Folge den Franzosensteig ein und wird schliesslich im Talboden auf dem Radwanderweg entlassen. Diesen rollt man zurück bis nach Niederrasen, wo sich diese Tour schliesst.

Strecke: 
Niederrasen – Olanger Stausee – Welsberg – Kapaire Alm – Hexenscharte – Staller Sattel – Antholzer See – Niederrasen
Details zur Route
Distanz: 
57 km
Höhendifferenz berghoch: 
1670 m
Höhendifferenz bergab: 
1670 m
Tiefster Punkt: 
1008 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2612 M.ü.M.
Startort: 
Olang
Zielort: 
Olang
Webcode: 
2368
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen