Heitihubel | Ride Magazin

Heitihubel

Der Heitihubel versteckt sich unscheinbar am Eingang des Simmentals und bietet erstklassige Singletrails und bestes Panorama auf den Thunersee und das Berner Oberland.


Beschreibung

Von Thun führt die Tour auf der Veloland-Route nach Wimmis und ins Simmental. Bis Oey folgt man allerdings dem Singletrail entlang der Simme statt entlang dem Fahrradweg. Bei Oey zweigt man rechts ab, gelangt nach Latterbach und steigt nun hoch via Allmede nach Obers Heiti. 800 Höhenmeter sind dabei zu bewältigen bis unterhalb der Mattealp die Abfahrt beginnt. Diese führt als anspruchsvoller Singletrail durch das steile Gelände zur Lasihütte und danach im Wald – nochmals eine Spur steiler – bis in den Chratzhalte-Graben. Schliesslich erreicht man das Strässchen bei Reutigen und fährt via Zwieselberg nach Allmendingen und über die Allmend zurück ins Zentrum von Thun.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

40 km

Höhenmeter

1065 m

Tiefenmeter

1065 m

Tiefster Punkt

557 M.ü.M.

Höchster Punkt

1514 M.ü.M.

Startort

Thun

Zielort

Thun

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

1156

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Thomas Giger

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
BikeBox, Münsingen, +41 31 382 80 20, www.bikebox.ch/locations/bikebox-muensingen
BikeBox, Thun, +41 33 225 04 04, www.bikebox.ch/locations/bikebox-thun
Free-Mountain Shop, Thun, +41 33 223 21 00, www.free-mountain.ch
Sport Amstutz, Thun, +41 33 336 88 77, www.sport-amstutz.ch
Zimmermann Bike, Blumenstein, +41 33 356 35 52, www.zimmermann-bike.ch
Bike & Skisport Sigriswil, Sigriswil, +41 33 251 20 66, www.staufferrad.ch
Crazy Veloshop, Jassbach-Linden, +41 31 771 31 43, www.crazyveloshop.ch
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können

Kommentare

Wunderschöne Halbtagrstour. Wie schon geschrieben wurde, ist der letzte Teil des Aufstieges von den Kühen zerstört worden und nicht mehr fahrbar (ca. 10 Minuten Fussweg). Auch die erste Hälfte der Abfahrt hatte schon bessere Zeiten. Stark ausgewaschen und mit vielen losen Steinen ausgestattet ist der Weg nicht mehr sehr flowig und nicht mehr ganz so einfach zu fahren. Macht aber immer noch viel Spass.

Bin den Trail am 25.04.2020 gefahren. Das erste Stück Wanderweg von der Alpkäserei Heitihubel zur Alp Mattehubel (Einstieg bei Punkt 1502) ist kaum fahrbar - völlig zertrampelt von den Kühen. Man wählt besser die etwas tiefer liegende Teerstrasse. Danach kommt ein steiler, aber sehr schöner Trail nach Reutigen. Wer es gerne steil und etwas technisch mag, der wird - wie ich - Spass haben! Der Trail nach Reutigen befindet sich in einem sehr guten Zustand.

Merci für dein Update, Chrigu! Immer gut den aktuellen Pistenzustand zu kennen :)

Der Aufstieg wird belohnt durch eine schöne Aussicht ins Simmental. Die Alpkäserei ganz oben verkauft feinen Käse. Die Abfahrt ist im oberen Teil anspruchsvoll. Es gibt hohe Treppenstufen in steilen Passagen. Wie man hier bremst, weiss ich nicht. Einem weniger Geübten kann in diesem Teil schnell der Spass vergehen. Ich bin teilweise auch abgestiegen. Im unteren Teil geht's gut, da kann man's sausen lassen. Ich bin in Reutigen gestartet, um den flacheren Teil der Tour wegzulassen.

Als Abkürzung könnte der Aufstieg auch über die Teerstrasse von Reutigen her erfolgen. Die Abfahrt ist spassig, jedoch ist die Fahrtechnik mit 4 von 6 sicher zu hoch bewertet. Bis auf ganz wenige Stellen eher 3 von 6.