Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Gondeltour Lenk

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Enduro Mountainbiking
Beschreibung

Die Lenk ist ein Enduro-Hotspot im Berner Oberland. Wer die beiden Gondelbahn geschickt miteinander verknüpft, kommt auf fünf Singletrail-Abfahrten und eine Bilanz von über 4000 Tiefenmetern – weitgehend komplett auf Singletrails.

Bei der Gondeltour Lenk kommen die Betelberg- und die Metschstand-Gondelbahn zum Einsatz. Los gehts auf dem Betelberg mit dem Aufstieg zur Stübleni und dem Trail-Transfer hinüber zum Tungelpass. Einige kennen diesen Abschnitt von der Tour zum Iffigsee. Statt hoch zum See gehts nun aber bergab. Der Singletrail führt stets rechts des Chimpach-Bachs hinab ins Pöschenried. Unvermindert auf Trails fährt man hinab in den Talboden bei Lenk und steigt gleich nochmals in die Gondelbahn zum Betelberg. Die zweite Abfahrt führt durch die gegenüberliegende Seite. Der erste Abschnitt zur Stübleni ist identisch, dann hält man aber rechts und erreicht auf diese Weise den Trütlisbergpass. Er ist der Ausgangsort der Abfahrt über den Lochberg und entlang dem Wallbach zurück nach Lenk. Gondelfahrt Nummer drei steht an, dafür steigt man erneut in die Betelbergbahn, verlässt diese aber bei der Mittelstation Stoos. Die Singletrail-Abfahrt zurück nach Lenk ist verhältnismässig kurz aber lohnenswert. Zurück in Lenk wechselt man nun die Talseite und besteigt die Gondelbahn hoch zum Metschstand. Die Bergstation liegt im Grenzgebiet zu Adelboden, wir bleiben aber auf der Lenk-Seite und steuern vom Hahnenmoospass runter nach Metsch – weiterhin primär auf Singletrails. Die Gondelbahn zum Metschstand kommt zum Abschluss ein zweites Mal zum Zug, dann gehts ins Schlussbouquet der Tour mit der Abfahrt Nummer fünf. Diese führt vorbei am Metschhore, dabei wird nochmals das ganze Singletrail-Programm ausgepackt. Fazit: Eine tolle Trail-Tour mit Bahnenunterstützung fernab der überlaufenen Bikeparks.

Achtung: Die Gondel zum Metschstand ist im Sommer nicht die ganze Saison in Betrieb sondern nur von Anfang Juli bis Mitte August und von Ende September bis Mitte Oktober (Stand Sommer 2021). Bitte vor der Tour die Saisondaten kontrollieren: lenk-bergbahnen.ch

Strecke: 
Betelberg – Stübleni – Stüblenipass – Stigellegi/Tungelpass – Fährige – Ey – Lenk | Betelberg – Stübleni – Trütlisbergpass – Lochberg – Wallbach – Lenk | Stoos – Wyssestei – Lenk – Rothenbach | Metschstand – Hahnenmoospass – Metschmaad – Metsch – Rothenbach | Metschstand – Metschhore – Sumpf – Rothenbach
Details zur Route
Distanz: 
52 km
Höhendifferenz berghoch: 
440 m
Höhendifferenz bergab: 
4115 m
Tiefster Punkt: 
1065 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2088 M.ü.M.
Startort: 
Lenk im Simmental
Zielort: 
Lenk im Simmental
Webcode: 
1946
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Thomas Giger

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Lenk–Betelberg
Lenk–Metschstand