Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Fuorcla da Rims

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Fuorcla da Rims (Scuol)
Beschreibung

Die Tour startet unscheinbar auf der Fahrradroute von Scuol talauswärts. In Sur En gehts los: Der Aufstieg durch das Val d’Uina ist zwar steil, stellenweise ruppig, aber gut machbar. Das Alpsträsschen endet bei der Uina Dadaint und geht in einen fahrbaren Singletrail über. Erst unterhalb der bekannten Felspassage wird man vom Rad gezwungen und schiebt das Bike durch die imposante Talenge. Ist diese überwunden, gehts erst richtig los. Nun wird das Bike geschultert, man kämpft sich vorbei an der hochalpinen Seenlandschaft der Lais da Rims bis auf die Fuorcla da Rims, dem kargen Übergang unterhalb des Piz Lischana. Es folgt die Belohnung für die Strapazen. Auf dem Singletrail durch das Val Lischana vernichtet man fast 1700 Höhenmeter, anfänglich sehr technisch und rau mit einer kurzen Fusspartie, dann immer flüssiger und spassiger und schliesslich als veritabler Flowtrail bis zur Sportanlage Gurlaina am Ortsrand von Scuol.

 

Strecke: 
Scuol – Pradella – Sur En – Uina Dadora – Uina Dadaint – Alp Stursaas – Lais da Rims – Fuorcla da Rims – Lischanahütte – San Jon – Scuol
Details zur Route
Distanz: 
33 km
Höhendifferenz berghoch: 
1950 m
Höhendifferenz bergab: 
1950 m
Tiefster Punkt: 
1118 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2953 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Scuol
Zielort: 
Scuol
Webcode: 
1426
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen

Kommentare

Geschrieben von micu am 9. März 2018.

im Juli 2017 plante ich über Komoot diese Tour angelockt von der langen Abfahrt gespickt mit S3 und S2 Trails.
Vorab diese Tour ist sehr hart aber man wird hochgradig belohnt.
Wichtiger Hinweis zu dieser Tour:
Sehr lange und strenge Schulterpartien.
Technisch sehr anspruchsvoll vor allem bis zur Lischana Hütte (ca. 2 bis 3 Tragepassagen), danach geht's im S2 Modus weiter.
Ein gratis Tipp von mir:
besorg dir ein Paar gute berggängige Bikeschuhe.
Ich war mit harter Sohle unterwegs man hat fast kein Gripp und Halt bei diesen langen Schulterpartien.
Plane genügend Zeit ein.
Biketipps: Eher ein leichtes Bike wegen den Schulterpartien. Ob Hardtrail oder Fully das ist immer Geschmacksache. In meinem Fall war ich mit einem Hardtrail mit Hansdampf 2.35 Bereifung unterwegs.
Auf jeden Fall mache ich diese Tour nochmals