Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Friesenberghaus – Olpererhütte

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Friesenberghaus (Zillertal)
Beschreibung

Die hochalpine Tour vom Friesenberghaus bis zur Olpererhütte bietet für erfahrene Enduro-Biker landschaftlich und Trail-technisch ein Fahrerlebnis auf höchstem Niveau.

Los geht es bei den Parkplätzen Nähe des Gasthofes Breitlahner. Von hier geht es auf Schotter in moderater Steigung und einen flowigen Uphill-Trail zum Schlegeisspeicher. Auf Asphalt schlängelt man sich darauf die Schlegeis-Alpenstrasse bis knapp vor der Staumauer stetig bergauf. Kurz vor dem Tunnel schlägt man rechts den unscheinbaren Forstweg ein, wobei dieser in den Weg 532 übergeht. Ab diesem Punkt kann das Rad nur noch schiebend oder tragend nach oben gebracht werden und erklimmt so Höhenmeter um Höhenmeter bis auf eine Höhe von 2600 Meter über Meer. Ein sagenhaftes Panorama zeichnet sich inmitten der Zillertaler Alpen ab.

Vorbei am Friesenbergsee geht es danach auf den Berliner Höhenweg und auf den 526er-Weg bis zur Olpererhütte. Der Downhill selbst ist zwar teilweise extrem flowig zu fahren, hat aberr immer wieder Schwierigkeitsstellen von S3 bis S4. Von der Olpererhütte geht es in dieser Manier weiter. Schwierigkeit S3 bis S4 ist hier zu rechnen. Die Granitplatten, sowie das geringe Gefälle in den Kurven schenken einen nichts. Perfekte Spitzkehren-Technik mit traillastigen Einlagen ist hier angebracht, um den Weg abzirkeln zu können. Am Schlegeisspeicher angekommen geht es kurzzeitig die Asphaltstrasse entlang, ehe man direkt bei der Staumauer den nächsten Singletrail einschlägt. Auf Schwierigkeit S2, stellenweise S3, fährt man bis zum Grundablass. Beim Grundablass selbst geht es auf den Familienwanderweg auf Schwierigkeit S1 bis S2 zurück bis zur Aufstiegsvariante beim Steinbruch. Hier wird der Weg nochmal etwas schwieriger und geht auf S2 bis S3 zurück zum Parkplatz Breitlahner. In Summe eine der beeindruckendsten Bike-Touren in den Zillertaler Alpen. Besonders hochalpin und eindrucksvoll liegt einem die Bergwelt zu Füssen. Anzumerken ist jedoch, dass durch die starke Frequentierung die Runde unbedingt ausserhalb der Reisezeiten in Angriff genommen werden sollte.

Hinweis: Die Route befindet sich auf österreichischem Gebiet und führt über, nicht für Mountainbiker freigegebene Strecken. Die Befahrung dieser Route mit einem Mountainbike obliegt mit dem Bewusstsein der Rechtslage in der Verantwortung jedes einzelnen.

Strecke: 
Parkplatz Breitlahner – Schlegeisspeicher – Friesenberghaus – Olpererhütte – Schlegeisspeicher – Parkplatz Breitlahner
Details zur Route
Distanz: 
26 km
Höhendifferenz berghoch: 
1340 m
Höhendifferenz bergab: 
1340 m
Tiefster Punkt: 
1248 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2594 M.ü.M.
Startort: 
Rauth
Zielort: 
Rauth
Webcode: 
2508
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen