Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Finestra di Cignana

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Finestra di Cignana (Breuil-Cervinia)
Beschreibung

Vom Ortszentrum in Breuil-Cervinia rollt man zuerst auf einem geschmeidigen Trail dem Fluss entlang in Richtung Valtournenche. Wenig oberhalb des Elektrizitätswerks hält man rechts auf den nahezu flachen Höhenweg hinüber nach Promoron. Um von da zum Stausee zu gelangen, muss das Bike zuerst einen ruppligen Weg nach Falegnon hochgetragen werden, dann ist wieder ein Stück fahrbar bis schliesslich nach einer Brücke eine zweite Schiebepassage ansteht (ca. 200 Höhenmeter). Bei Cortiaz ist schliesslich das Strässchen erreicht, auf welchem man zur Staumauer des Lago Cignana hochfährt. Man folgt dem Schottersträsschen unvermindert bis nach Chevalley, wo dann die dritte und letzte Schiebepassage ansteht (150 Höhenmeter). Sie führt hoch zur Finestra di Cignana, dem Kulminationspunkt der Tour. Der Blick von hier auf das Matterhorn und den obersten Teil des Valtournenche ist hervorragend  – genau wie die bevorstehende Singletrail-Abfahrt. Sie ist anfänglich superflowig, in einem Zwischenstück technisch anspruchsvoll, im unteren Teil dann aber wieder ein purer Spassmacher. Die Abfahrt führt hinab bis auf den Höhenweg, den man vom Aufstieg her kennt. Den Ausgangsort Breuil-Cervinia erreicht man (mangels Alternativen) auf der Hauptstrasse.

Strecke: Breuil-Cervinia – Tola – Liortere – Promoron – Falegnon – Cortinaz Superiore – Lago Cignana – Chevalley – Finestra di Cignana – Grillon – Breuil-Cervinia

Details zur Route
Distanz: 
23 km
Höhendifferenz berghoch: 
985 m
Höhendifferenz bergab: 
985 m
Höchster Punkt: 
1790 M.ü.M.
Tiefster Punkt: 
2447 M.ü.M.
Startort: 
Breuil-Cervinia
Zielort: 
Breuil-Cervinia
Webcode: 
1695
Routen-Klassifizierungen
Fahrtechnik: 
Kondition: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Singletrail Map: