Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Fimberpass

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
42ef3937b979091cf46e2f58109b31fa_XL.jpg
Beschreibung

Die Tour startet in Scuol mit der Postautofahrt nach Samnaun. Jetzt gehts mit der Gondel­bahn zum Alptrider Sattel und danach mit dem Sessellift zum Viderjoch. Nun folgt man stets dem Bergrücken bis zum Salaaser Kopf, mal auf Schotterpisten, dann wieder auf Singletrails. Schliesslich erreicht man den Weg zum Zeblasjoch und fährt auf Singletrails ins Fimbatal. Der Aufstieg zur Heidelbergerhütte erfolgt auf einer Alpstrasse. Die knackigere Variante führt vom Zeblasjoch auf die Fuorcla Val Gronda und auf einer Trail-Abfahrt in den Aufstieg zum Fimberpass. Auf diesem muss das Bike geschoben werden. Die anschliessende Abfahrt ist ruppig und technisch bis sie bei einer Alp in ein Strässchen nach Griosch übergeht. Auf Trails erreicht man Zuort, und über mehrere Hängebrücken und einen erstklassigen Trail gehts weiter bis zur Brücke beim Hotel Sinestra und auf dem Höhenweg über der Schlucht weiter nach Ramosch. Die Route führt darauf dem Inn entlang zurück nach Scuol.

Strecke: 
(Samnaun – ) Viderjoch – Salaaser Kopf – Zeblasjoch – Gampenalpe – Heidelbergerhütte – Fimber­pass – Zuort – Brücke unterhalb Hotel Val Sinestra – Ramosch – Sur En – Pradella – Scuol
Details zur Route
Distanz: 
43 km
Höhendifferenz berghoch: 
1070 m
Höhendifferenz bergab: 
2525 m
Tiefster Punkt: 
1107 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2834 M.ü.M.
Tage: 
1 Tag
Startort: 
Samnaun
Zielort: 
Scuol
Webcode: 
1215
E-MTB: 
beschränkt tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Heidelberger Hütte
Restaurant Alptrider Sattel
Kurhaus Val Sinestra
Hof Zuort
Alp Bella
Shuttles: 
Samnaun – Alp Trider

Kommentare

Geschrieben von mikehinnen am 17. September 2018.

Sehr schöne Landschaft aber gefahren sind wir nicht sehr viel. Der Wanderweg vom Zeblasjoch – Gampenalpe ist wirklich nicht fahrbar. Vom Fimberpass ins Tal hat es einige schöne, jedoch auch immer wider sehr technische Passagen. Mir fehlte der flow auf dieser Tour.

Geschrieben von aldaendi am 15. Juli 2018.

Im grossen und ganzen eine tolle Tour. Tour am 15.7.18 gefahren. Ich kann mich Stäbock nur anschliessen. Wir sind nach dem " Bachbeet" den unwegsamen Trail gelaufen/gefahren. War kein Highlight und am Ende landet man im Erdschutt mit Baggern und muss seinen Weg daraus finden. Heidelberger Hütte war toll...eine Stärkung vor der nächsten Tragepassage. Der Trail nach dem Fimberpass ist toll aber der Abschlusstrail nach Ramosch nur Mühsam und kein Vergnügen. Laufen-Fahren-Laufen...immer abwechselnd.

Geschrieben von Stäbock am 7. Juli 2018.

Super-Tour! Gefahren am 01.07.2018
Einzig der Trail vom Zeblasjoch nach Gampenalp gleicht einem stark ausgewaschenen Bachbett im oberen Teil. Im unteren Teil ist der weg kaum fahrbar da er weder begangen noch befahren wird. So haben wir das letzte Stück bis zur Gampenalp auf der Kiesstrasse runter gefahren. Gemächlicher Anstieg zur Heidelbergerhütte mit feinem Kaiserschmarrn.
Aufstieg zum Fimberpass grösstenteils schieben und tragen. Tolle Abfahrt... der Trail von Sinestra Richtung Ramosch ist teilweise abgerutscht. Ausser diesen ca. 5 Schiebe-Passagen ist er ein Leckerbissen.