Cima Palon – Foxi Trail | Ride Magazin

Cima Palon – Foxi Trail

Cima Palon - Foxi-Trail

Die Abfahrt vom Cima Palon über den Kamm unterhalb des Roite-Gipfel und in weitere Folge den Foxi Trail zählt zu den Trentino-Highlights und gehört auf jede Mountainbike-Bucketlist.


Beschreibung

Ausgangspunkt ist der kleine Ort Foxi im Vallarsa bei Rovereto. Von hier pedailliert man aus einem Mix aus der Hauptstrasse und Nebenstrassen bis zum Passo Pian delle Fugazze (1163 Meter über Meer). Nun wechselt der Untergrund von Asphalt auf Schotter und man pedailliert die Strada degli Eroi, eine Militärstrasse aus dem Ersten Weltkrieg, stetig und in konstanter Steigung mit atemberaubender Aussicht empor. Auf einer Höhe von rund 1800 Meter über Meer durchquert man die Galleria Generale D'Havet. Nach Durchquerung des Tunnels ergibt sich ein sagenhaftes Panorama. Die Strasse schlängelt sich unterhalb des Cima Palon bis zum Rifugio Achille Papa. Dieser Abschnitt ist wohl einer der imposantesten im ganzen Alpenbereich. Es ist heute unvorstellbar, mit welcher Genauigkeit, Präzision und Überlegung die Trassierung gewählt wurde. Beim Rifugio Achille Papa geht es dann mit höherer Neigung und wesentlich gröberen Untergrund bis fast auf den Gipfel des Cima Palon. Die letzten Meter sind schiebend am Grat zu bewältigen. Der Gipfel Cima Palon (2232 Meter über Meer) überragt die restlichen Kämme und Erhebungen wesentlich. Unbeschreiblich daher das Panorama. Immer wieder wird man jedoch an die dunkle Vergangenheit des Gebiets erinnert. Extreme Schlachten und Stellungskämpfe herrschten hier. Unzählige Zeichen (Knochenfunde, Relikte), sowie Stellungsbauen sind heute noch stiller Zeuge der damaligen Grausamkeiten.
Die darauffolgende Abfahrt verläuft im oberen Bereich relativ knackig auf Schwierigkeit S3, stellenweise sogar S4. Vom Cima Palon geht es nach unten und in weiterer Folge an Dente Italiano vorbei. Bei Dente Italiano schlägt man am Sattel rechts den Weg ein und quert schliesslich wieder die Aufstiegsvariante, ehe es vorbei am Sette Croci auf Schwierigkeit S2 immer flowiger und einfacher wird und schliesslich den Höhepunkt unter dem Roite Gipfel findet. Ein quasi endloser Trail führt Richtung Westen mit einem grandiosen Panorama. Am Bocchetta delle Corde wird der Trail etwas schwieriger und besonders im Herbst etwas rutschiger. Schlagartig ändert sich dies am Sattel. Unterhalb des Monte Testo wird der Flow wiederum geboostet, ehe es zum finalen Highlight, zum Foxi Trail geht. Auf einem alten Alpini Weg geht es zig Spitzkehren auf Schwierigkeit S1 bis S2 hinunter bis zum Ausgangspunkt.
Hinweis: Mit einem E–Mountainbike bietet sich die Runde zu 98 Prozent an. Lediglich im Gipfelbereich zum Italienischen Zahn (Dente Italiano) muss eine Betontreppe überwunden werden.

 Für die Anzeige der detaillierten Tourenbeschreibung, der Topo-Karte, des Höhenprofils und für den Download des GPX-Tracks benötigst du ein Benutzerkonto auf Ride.ch mit einem Silber- oder einem Gold-Abonnement. Klicke hier, um ein Abo zu bestellen.
Distanz

38 km

Höhenmeter

1800 m

Tiefenmeter

1800 m

Tiefster Punkt

625 M.ü.M.

Höchster Punkt

2204 M.ü.M.

Startort

Raossi

Zielort

Raossi

Kondition

 

Fahrtechnik

 

Panorama

 

Gesamteindruck

 

Webcode

2612

E-MTB

gut tauglich für E-Mountainbikes

Autor

Martin Depauli

Beste Jahreszeit:
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Nahegelegene Bikeschulen:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeschulen gefunden.
Nahegelegene Bikeshops:
Es wurden für diese Region leider keine Bikeshops gefunden.
Nahegelegene Bikehotels:
Es wurden für diese Region leider keine Bikehotels gefunden.
Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können