Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Blueme

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
5e8173bf39566531ecfe4424fce66d85_XL.jpg
Beschreibung

Die Blueme ist Thuns Aussichtsberg und ein beliebtes Ziel der lokalen Mountainbiker. Die Route besticht nicht nur durch das Panorama sondern auch durch beste Singletrails bergab nach Oberhofen.

Vom Bahnhof Thun folgt man der markierten Mountainbike-Route (Route 2) nach Steffisburg und dem Bergsträsschen hoch nach Buchen. Hier biegt man links ab und folgt der Veloland-Route zur Multenegg. Unmittelbar nach der Häusergruppe zweigt links ein Forstweg ab, welcher bis zum Gipfel der Blueme mit seinem Aussichtsturm führt. Die 840 Höhenmeter Aufstieg von Thun sind der Mühe wert: Die Aussicht auf den Thunersee und das dahinterliegende Berner Oberland ist fantastisch. Aber auch der Abfahrt wegen lohnt sich der Aufstieg. Diese führt über den Gratweg bis zum Waldrand bei Heiligenschwendi, darauf ein Stück entlang der Velolandroute bergab und dann rechterhand auf einem Singletrail hoch über dem Riderbach bis nach Oberhofen. Durchs Wohnquartier und entlang der Hauptstrasse erreicht man darauf wieder das Ortszentrum von Thun.

Strecke: 
Thun – Steffisburg – Buchen – Multenegg – Blueme – Schwändiblueme – Brüggliwald – Mehlbaume – Oberhofen – Thun
Details zur Route
Distanz: 
28 km
Höhendifferenz berghoch: 
925 m
Höhendifferenz bergab: 
925 m
Tiefster Punkt: 
553 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1394 M.ü.M.
Startort: 
Thun
Zielort: 
Thun
Webcode: 
1036
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Kommentare

Geschrieben von monika_74180398 am 9. September 2018.

Ich bin dem GPS zu hundert Prozen gefolgt und kann die Aussage über zuviel Tee verstehen. Zudem ist dieser Abzweiger rechts extrem verwachsen und kaum mehr fahrbar. Und unten im Wohnquartier wurden extrem viele Treppen gebaut und auch ein Fahrverbot für Velos. Die Rückfahrt nach Thun der Hauptstasse entlang kann ich nicht empfehlen. Geht definitiv auch schöner!
Alles ander ist aber genau nach Beschrieb.
Mein Gesamtfazit: nichts spezielles, aber durchaus schön. Hat von allem ein bisschen...

Geschrieben von Schofi11 am 17. Juni 2018.

Wie Cyrillic schreibt, mit GPS eine ziemlich guter ride, aber ohne GPS sehr schwer zu finden!

Geschrieben von Schofi11 am 17. Juni 2018.

Wie Cyrillic schreibt, mit GPS eine ziemlich guter ride, aber ohne GPS sehr schwer zu finden!

Geschrieben von Bierchermüesli am 15. April 2017.

Gemütlicher aufstieg und tolle Aussicht. Die Abfahr ist beginnend toller Singletrail, danach nur noch Asphalt - man müsste improvisieren... (was bei uns nicht so ganz klappte ... :)

Geschrieben von cyril.degen@gmx.ch am 6. Mai 2017.

Stimmt nicht ganz. Ich kenne den Trail ziemlich gut, einfach auf dem Zwischenstück auf der Teerstrasse den Abzweiger nach rechts nicht verpassen. GPS ist sicher hilfreich :-) Da kommt schon noch das eine oder andere gute Stück :-)