Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Biobauern-Tour mit Rittnerhorn

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Singletrail Bozen
Beschreibung

Die Biobauern-Tour bei Ritten ist längst ein Mountainbike-Klassiker in der Region Bozen und an vielen Orten publiziert. Mit dem Abstecher zum Rittner Horn gestaltet sich die herkömmliche Route noch einen Tick interessanter.

Der Startort der Tour befindet sich bei der Bergstation der Rittner-Seilbahn in Oberbozen. Mit der Gondel kommt man direkt aus dem Ortszentrum in die gut 900 Höhenmeter weiter oben gelegene Gemeinde Ritten. Es folgt ein angenehmer Aufstieg auf Asphalt- und Schottersträsschen hoch bis wenig oberhalb dem Ort Klobenstein. Die bekannte Biobauern-Tour würde nun bereits hier rechts abzweigen in die Abfahrt hinab ins Eisacktal. Das wären dann in der Summe 250 Höhenmeter Aufstieg, für uns darf auch ein bisschen mehr sein. In diesem Sinne wird die Schlaufe hoch zum Rittner Horn angehängt. Dafür klettert man unvermindert auf Asphalt- und Schottersträsschen hoch nach Unterhorn am Fuss des Rittner Horns. Wem hier die Kräfte ausgehen, startet bereits hier in die Abfahrt, die anderen nehmen die zusätzlichen 200 Höhenmeter unter die Räder. Der Gipfel mit dem erstklassigen Panorama hinüber in Richtung Latemar und Rosengarten ist der Aufstieg wert!

Dann gilt es, sich auf die lange Abfahrt hinab ins Eisacktal zu fokussieren. Der erste Abschnitt führt über den direkten Singletrail hinab nach Unterhorn und von da weiter primär auf flowigen Trails hinab nach Tann, wo man wenig später wieder auf die Originalroute der Biobauern-Tour trifft. Vorbei an Klobenstein gehts schliesslich auf direktem Wege hinab ins Eisacktal, primär auf Trails, einzelne breitere Abschnitte sind aber auch dabei. Bei den Siffianer Leitach passiert man schliesslich einen Hof, von dem die Tour ihren Namen hat: der Biobauernhof Rielinger, wo im Buschenschank die Produkte vom Hof serviert werden. Nach dem Hof führt ein Trail hinab bis in den Talboden am Ufer der Eisack, wo man nun auf dem verkehrsfreien Radweg zurück nach Bozen rollt.

Hinweis: Gemäss dem Tourismusverein Ritten ist Radfahren am Ritten laut Gemeindeverordnung nur auf befestigten Wegen mit 1.5 Metern Breite erlaubt (Stand 2019). Die Abfahrten dieser Strecke sind in der Regel schmaler.

Strecke: 
(Bozen –) Oberbozen – Riggermoos – Tann – Pemmern – Unterhorn – Rittnerhorn – Unterhorn – Tann – Klobenstein – Siffian – Steg – Blumau – Bozen
Details zur Route
Distanz: 
47 km
Höhendifferenz berghoch: 
1255 m
Höhendifferenz bergab: 
2210 m
Tiefster Punkt: 
262 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2246 M.ü.M.
Startort: 
Bozen
Zielort: 
Bozen
Webcode: 
1895
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen