Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bedretto

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
c7726f5ad947c814df35c64905184dce_XL.jpg
Beschreibung

Bis zum Hospiz des Nufenenpass folgt man während über 20 Kilometern und rund 1300 Höhenmetern der Passstrasse. Es empfiehlt sich, für diese Strecke das Postauto zu nehmen. Von der Passhöhe fährt man ein Stück auf der Strasse bergab, bis in der ersten Rechtsserpentine das Strässchen zum Griessee abzweigt. Das Strässchen steigt bis etwas oberhalb der Staumauer an, danach sind die letzten Meter auf einem fahrbaren Singletrail bis zum Cornopass zu meistern. Dieser Trail führt bergab zur futuristischen SAC-Hütte und von da als Höhenweg nach San Giacomo. Etwas anspruchsvoller gestaltet sich die Abfahrt via Stabbiasco (inklusive einem Gegenanstieg) zur Alpe die Valleggia. Nochmal ist ein Aufstieg angesagt bis zur Folcra die Mezzo. Es folgt ein Mix aus wunderbaren Trails und Schotter­strässchen, bis bei Grasso Fondo die erstklassige (anfänglich etwas verwilderte) Schluss­abfahrt zum Talboden beginnt. Auf einem Schotterweg rollt man schliesslich zur Talstation der Seilbahn in Airolo und von da zum Ortszentrum.

Alternativen: Diverse Abfahrten ins Val Bedretto sind möglich, um die Route zu verkürzen

Strecke: 
Airolo – All’Acqua – Nufenenpass – Griesssee – Cornopass – Capanna Corno Gries – San Giacomo – Val d’Olgia – Stabbiascio – Alpe di Valeggia – Piano di Pescia – Grasso Fondo – Cna Zora – Cioss di Sopra – Airolo
Details zur Route
Distanz: 
30 km
Höhendifferenz berghoch: 
735 m
Höhendifferenz bergab: 
2065 m
Tiefster Punkt: 
1144 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2563 M.ü.M.
Startort: 
Airolo
Zielort: 
Airolo
Webcode: 
1041
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Restaurants: 
Capanna Corno Gries
Shuttles: 
Airolo–Nufenenpass

Kommentare

Geschrieben von yveskaeser72_43409 am 14. August 2019.

Hallo
Ich war dort letzte Woche dort wandern. Durchgehen ist möglich, die Strasse ist etwas verschüttet, aber passierbar. Ist einfach die Frage, welches Risiko du eingehen willst.

E Gruess
Yves

Geschrieben von giangi.galeazzi... am 9. Juli 2019.

Weiss jemand ob das immer noch so ist ?

Geschrieben von rbu am 25. August 2017.

Achtung: Umleitung am Griespass infolge Steinschlag

Der Weg ab Abzweigung Rossbode via Stocklamme/Mändeli ist infolge Steinschlages und Gefahr auf weitere Abbrüche auf unbestimmte Zeit gesperrt werden. Die Umleitung ist grossräumig (siehe Karte Umleitung Steinschlag Griespass https://www.corno-gries.ch/wp-content/uploads/2017/06/Umleitung-Steinsch...)!