Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Bassa del Druos

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Bassa del Druos (Valdieri)
Beschreibung

Bassa del Druos (2628 Meter über Meer) ist zwar nur eine Bezeichnung für einen Sattel zwischen Italien und Frankreich, in der Realität ist dieser jedoch ein weiteres Highlight rund um Cuneo und bietet bei gutem Wetter eine gigantische Fernsicht und Westalpen-Feeling pur.

Die Tour startet bei der Terme di Valdieri und schlängelt sich die alte Militärstrasse aus den 30er-Jahren empor. Es ist unglaublich, mit welcher Perfektion und Genauigkeit die Strasse errichtet worden ist. Bei einer Höhe von rund 1750 Meter über Meer kommt man zum Rifugio Valasco und schlängelt sich weiter nach oben. Die Strasse ist jedoch in diesem Bereich stark zerfallen und nur noch konditionsstarke Biker und E-Mountainbiker können diese Abschnitte noch tretend meistern, sonst muss geschoben oder getragen werden. Am Lago di Valscura angekommen heisst es erst einmal: durchatmen und die Natur geniessen. Unendlich viele Militäranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg vom Vallo Alpino sind wie aus einem Computerspiel um den See gebaut – eingerahmt von einer gewaltigen Bergwelt, die nur darauf wartet, erkundet zu werden. Die nächsten Höhenmeter, die noch vor einem liegen, sind nur noch tragend und schiebend zu bewältigen. 350 Höhenmeter in Summe und man steht am Sattel an der Grenze Italien/Frankreich. Mit einem Fuss in der Provence, Kotasur, Nizza, mit dem anderen Fuss in Italien, Cuneo – eine verrückte Welt in dieser Hinsicht.

Wenn man sich vom Panorama, den Naturjuwelen und den Wildtieren (Steinadler, Steinböcke) satt gesehen hat, kann der Downhill beginnen. Auf einer Schwierigkeit S1 bis S3 hat man bis zum Lago di Valscura so ziemlich alles dabei. Den Abschnitt bis zum Rifugio Valasco konnte man bereits im Uphill genügend studieren, um den Downhill geniessen zu können. Eine Stolper- und Schüttelpartie wird es trotzdem auf jeden Fall. Es warten Kindskopf grosse Steine darauf, den Biker vom Rad zu schmeissen. Die letzten Meter zur Terme zurück, werden die Trail-Abschneider genommen, wobei hier die Schwierigkeit zwischen S2 und S3 liegt. An der Terme die Valdieri angekommen, hat man eine der schönsten Touren in der Gegend im Rucksack und bei gutem Wetter, Fotos zur Erinnerung für Zuhause gemacht.

Strecke: 
Terme di Valdieri – Rifugio Valasco – Lago di Valscura – Bassa del Druos – Lago di Valscura – Rifugio Valasco – Terme di Valdieri
Details zur Route
Distanz: 
25 km
Höhendifferenz berghoch: 
1220 m
Höhendifferenz bergab: 
1220 m
Tiefster Punkt: 
1389 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
2615 M.ü.M.
Startort: 
Terme di Valdieri
Zielort: 
Terme di Valdieri
Webcode: 
2164
E-MTB: 
nicht tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Martin Depauli

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen