Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Baiersbronn Trail-Umrundung

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Baiersbronn
Beschreibung

Die Baiersbronn Trail-Umrundung ist das grosse Gesamtpaket der Trails rund um Baiersbronn. Die Tour kann problemlos in einzelne Abschnitte unterteilt oder in mehreren Tagen gefahren werden.

Ein passender Ausgangsort für die grosse Tour in Baiersbronn ist Tonbach. Von hier steigt man auf zur Hirschlach Hütte und nimmt den ersten der vielen offiziellen und markierten Singletrail-Abfahrten den Region in Angriff, den Hirschlach-Trail. Auf der gegenüberliegenden Talseite gehts hoch zum Einstieg des Buhlbach-Trails. Dieser wiederum führt ins Gebiet des Burgkopfs mit dem nächsten Trail, dem Walterhütten-Trail. In Mitteltal wechselt man die Talseite, steigt hoch zur Satteleihütte und nimmt erstmals eine Singletrail-Abfahrt in Angriff, die nicht offiziell beschildert ist. Der Pfad führt hinab ins Ortszentrum von Baiersbronn.

Nun setzt man zur Südschleife der Tour an. Dafür rollt man in Richtung Sankenbachsee, steigt dann aber linkerhand hoch zum Stöckerkopf. Der Grubersteig ist die tolle Singletrail-Verbindung nach Friedrichstal, von wo es hoch bis an den Ortsrand von Freudenstadt geht. Wir drehen ab und steigen etwas später ein in den Fuchsrain-Trail, ein wunderbares Serpentinen-Exemplar. Es folgt der Transfer zum Schönblick-Trail, mit welchem man die Südschlaufe der Tour abschliesst und nach Klosterreichenbach gelangt.

In Klosterreichenbach wird in das dritte Segment der Tour gestartet. Man steigt das Reichenbachtal hoch, um auf der gegenüberliegenden Talseite den tollen und schnellen Reichenbach-Trail zu bewältigen. Dieser führt zurück nach Klosterreichenbach und zum Start des Aufstiegs hoch zum Salbeofen. Hier befindet sich der Einstieg in die Schlussabfahrt auf dem kurvigen Härlisberg-Trail. Dieser führt hinab bis nach Tonbach.

Fazit: Eine eindrückliche Route mit ausschliesslich Singletrail-Abfahrten, (fast) alle davon offizialisiert und beschildert. Es ist wohl die spassigste, legale und trail-reichste Mountainbike-Tour im Land der Zweimeter-Regel. Wem die Route zu lange ist, stellt sich aus den drei Schlaufen seine eigene Streckenlänge zusammen.

Strecke: 
Tonbach (Baiersbronn) – Tonbachquelle – Hirschlach Hütte – Hirschlach-Trail – Obertal – Binsenhütte – Buhlbach-Trail – Buhlbach – Burgkopf – Walterhütten-Trail – Mitteltal – Satteleihütte – Rinkenkopf – Baiersbronn – Sankenbach – Stöckerkopf – Grubersteig – Friedrichstal – Freudenstadt – Fuchsrain-Trail – Friedrichstal – Schönblick-Trail – Klosterreichenbach – Stoffelshütte – Reichenbach-Trail – Klosterreichenbach – Salbeofen – Härlisberg-Trail – Tonbach
Details zur Route
Distanz: 
74 km
Höhendifferenz berghoch: 
2270 m
Höhendifferenz bergab: 
2270 m
Tiefster Punkt: 
515 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
893 M.ü.M.
Startort: 
Baiersbronn
Zielort: 
Baiersbronn
Webcode: 
2462
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Thomas Giger

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen