Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Arpisson

Es gibt noch viele weitere Details zu dieser Tour. Für den Zugriff benötigst du aber ein Nutzerkonto auf Ride.ch. Registriere dich als Silber- oder Gold-Abonnent, um auf alle Detailangaben inklusive Webkarte, GPX-Track oder PDF-Download zugreifen zu können.

Tabs horizontal

Beschreibung
Singletrail Aosta
Beschreibung

Wer den Zumba-Trail in Aosta zur Genüge gefahren ist: Hier ist die rassige Alternative. Mit dem identischen Aufstieg führt die Abfahrt über die Nordseite hinab ins Valpelline. Der Abfahrts-Trail ist ein steiles Kurvenwunder.

Der erste Markstein der Tour ist das Dörfchen Blavy rund 900 Höhenmeter über Aosta. Der Aufstieg dahin ist wenig spektakulär und führt auf dem Strässchen hoch nach Maillod, von da weiter nach Marléaz und schliesslich bis nach Blavy. Das Asphaltsträsschen ist hier zu Ende, der Aufstieg geht nun auf einem Schottersträsschen weiter, nochmals sind 250 Höhenmeter zu meistern, und schliesslich ist bei einer kleinen Häusergruppe (Praperiaz) der nächste Markstein erreicht. Von hier würde nun der Zumba-Trail bergab führen, in dieser Version gehts nun aber nochmals ein Stück hoch. Ein Singletrail führt zum Bergrücken, immer wieder mal steil mit einer Schiebepassagen, übers Ganze gesehen aber eine machbare Angelegenheit. Der Pfad schlängelt sich schliesslich durch die Nordflanke der Becca di Roisan bis bei einer kleinen Alpsiedlung die Singletrail-Abfahrt hinab nach Valpelline beginnt.

Der Abfahrts-Trail ist flüssig, aber immer wieder mit kniffligen Stellen gespickt. Nach der Alp Arpisson wird der Pfad zunehmend steiler. Aber wie heisst es so schön? Steil ist geil! Richtig geil wird es nach einem kurzen Zwischenstück auf einer Schotterstrasse. Der Pfad schlängelt sich nun wie eine Bobbahn durch den steilen Wald. Eine Bobbahn voller Kurven, spassigen Absätzen, schnellen Abschnitten und kniffligeren Sektionen. Die Abfahrt ist super und endet unten im Talboden bei der Festwiese des Dorfs Valpelline. Diese Wiese überquert man, erreicht darauf eine Schotterstrasse und folgt dieser talauswärts. Ein Stück Strasse in angesagt, um wenig später auf die Ru Pompillard zu wechseln, die sehr lange Wasserleitung bis nach Aosta. Dieser Abschnitt ist eine Schotterstrasse, wobei kurz vor dem Ort Aosta noch das eine oder andere Trail-Stück eingebaut ist. Summa summarum: Eine lohnenswerte Alternative zum Zumba-Trail.

Hinweis: Seit dem Sommer 2021 ist der erste Teil der Ru Pompillard wegen Steinschlag gesperrt (der Weg an sich ist in gutem Zustand). Es ist unklar, ob die Sperrung wieder aufgehoben wird. Bis dann sollte bis Cretaz der Strasse gefolgt werden.

Strecke: 
Aosta – Maillod – Parleyaz – Blavy – Praperiaz – Arpisson – Valpelline – Cretaz – Roisan – Porossan – Aosta
Details zur Route
Distanz: 
40 km
Höhendifferenz berghoch: 
1480 m
Höhendifferenz bergab: 
1480 m
Tiefster Punkt: 
576 M.ü.M.
Höchster Punkt: 
1900 M.ü.M.
Startort: 
Aosta
Zielort: 
Aosta
Webcode: 
2095
E-MTB: 
gut tauglich für E-Mountainbikes
Autor: 

Thomas Giger

Routen-Klassifizierungen
Kondition: 
Fahrtechnik: 
Panorama: 
Gesamteindruck: 
Beste Jahreszeit: 
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Weitere Informationen
Shuttles: 
Aosta Valley Freeride
Passende Alternativrouten: