Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Ride 2013-01: März-Ausgabe 2013

Preis: 
12.50 CHF

Das Mountainbike-Magazin «Ride» gilt als das Lifestyle-Magazin unter den Fahrradzeitschriften und zeichnet sich im Print durch einen sehr hohen Qualitätsanspruch und online durch eine hohe Aktualität aus. Die hohe Qualität widerspiegelt sich in der Bildsprache, in der Gestaltung, in den Reportagen und in der hochwertigen Produktion. Mit vielen Routenvorschlägen und Hintergrundberichten zeigt «Ride» grosszügig bebildert, wo man die eindrücklichsten Biketrails im Alpenraum findet. Zudem berichtet das Magazin über die wichtigsten Themen in den Bereichen Race, Szene, Tourismus und Produkte. Reportagen, Portraits und Bike- sowie Produkttests runden die Publikation ab.
«Ride» erscheint fünf mal während der Bikesaison zwischen März und Oktober. Für die iPad-Version sind die Ausgaben gänzlich neu gestaltet und mit interaktiven Elementen versehen. 

Hinweis zum Kauf der PDF-Version: Um ein PDF-Dokument zu erwerben, ist es erforderlich, dass du registriert und angemeldet bist.
Sobald du deine Rechnung beglichen, mit Kreditkarte oder Paypal bezahlt hast, liegt das PDF in deinem Benutzerkonto unter «Dateien» zum herunterladen bereit. Du kannst es maximal zwei Mal downloaden.

Ride startet fulminant in die Mountainbike-Saison 2013. Das neue Redaktions-Team mit Claude Balsiger und Balz Weber hat deutlich seine Spuren hinterlassen. Die März-Ausgabe ist eine der schönsten und exklusivsten Ausgabe, die Ride je durch die Druckmaschinen rattern liess.

Ausgesprochen lesenswert ist die liebevoll illustrierte Reportage zur Zukunft des Mountainbikens. Wie sieht die Mountainbike-Welt in 20 Jahren aus? Ride liefert keine Antworten aber interessante und fundierte Visionen.

Für die Tourenreportagen zeichnet sich weiterhin Thomas Giger zuständig. Er portraitiert mit der Varneralp eine Strecke hoch über Leuk im Wallis. Die Alp gilt als Balkon der Schweiz und verfügt über eines der besten Panoramas, das in der Schweiz zu kriegen ist. Zudem zeigt Giger eine gänzlich neue Singletrail-Version des Frühlings-Klassikers auf den Monte Bar im Tessin, und er nimmt die Leser mit auf einen der längsten Singletrails in Graubünden. Dazu gibt es eine Geschichte zur Abfahrt von der Furcletta nach Arosa. Diese ist Kennern bekannt als einer der schönsten Singletrails der Ostschweiz. Schliesslich schafft es auch die Sellaronda ins Heft. Die Dolomitentour mit Bergbahnunterstützung ist eine Route für alle Sinne und gehört ins Palmarés eines jeden Mountainbikers.

Das ist nicht alles: Alban Aubert hat eine wunderbare Fotoreportage aus Ecuador mit nach Hause gebracht und Nationaltrainer Bruno Diethelm erklärt, warum die Schweiz einem Nachwuchsproblem entgegen schaut. Getestet werden in der März-Ausgabe zudem Räder von Trek, Norco, Cube und Mondraker.

Inhalt Ride 01/2013:

  • Umfangreiche News-Seiten mit allen wichtigen Nachrichten aus dem Schweizer Mountainbikesport
  • Nationaltrainer Bruno Diethelm über sein Amt, seine Pläne und die Hintergründe, warum im Schweizer Mountainbikesport wieder die Bodenhaftung einkehren muss
  • Der neue Enduro-Trend: Hintergründe, Rennserien und die Schweizer Topathleten
  • Neue Bikes und Zubehör in Grossformat
  • Reportage: Der Mountainbikesport im Jahr 2033. Wie sich die Sportart technologisch, gesellschaftlich, touristisch und sportlich entwickeln wird.
  • Fotoreportage: Mit Alban Aubert und Hans Rey zum Vulkan-Trip nach Ecuador
  • Bike-Kids: Coole Kleider und hochwertige Bikes für die Jungmannschaft
  • Im Test: Trek Fuel EX, Norco Range, Cube Stereo, Mondraker Foxy
  • Tourguide Varneralp (Leukerbad–Varneralp–Varen–Leuk)
  • Tourguide Furcletta (Alvaneu–Arosa–Lenzerheide)
  • Tourguide Monte Bar (Lugano–Tesserete–Montebar–Tesserete–Lugano)
  • Tourguide Sellaronda (Umrundung des Sellamassivs in den Dolomiten)

Seiten: 132
Erscheinung: März 2013
Sprache: Deutsch

Weitere Produkte aus der Region

Keine Produkte aus dieser Region gefunden.