Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Zwei Konkurrenten setzen sich ins gleiche Boot

Das Schweizer Velo

Die beiden Schweizer à la carte-Velohersteller Komenda AG und Tour de Suisse Rad AG stellen das neue Label «Schweizer Velo» vor. Die beiden Unternehmen sind einserseits Konkurrenten, beschliessen gleichzeitig gemeinsame neue Projekte, um den Velohandel näher an den Kunden zu bringen, off- wie online.

Die Komenda AG und Tour de Suisse Rad AG haben sich in den letzten 18 Monaten im Rahmen eines von Innosuisse (Schweizer Agentur für Innovationsförderung, eine öffentlich—rechtliche Anstalt des Bundes) geförderten Innovationsprojekts intensiv mit den zukünftigen Kaufprozessen im Velofachhandel auseinandergesetzt. Unter der methodischen Begleitung durch die Ostschweizer Fachhochschule wurde insbesondere das Zusammenspiel zwischen Herstellern, Fachhändlern und Velofahrern untersucht.

Neues Label: Schweizer Velo

«Um als konkurrierende Unternehmen zukünftig gemeinsame Lösungen entwickeln zu können, mussten zuerst Hindernisse abgebaut und Vertrauen zwischen den beiden Herstellern gebildet werden. Durch die Erarbeitung gemeinsamer Visionen für den Velohandel und die Besinnung auf gemeinsame Werte gelang es, die Firmen auf zukünftige Innovationen vorzubereiten», umschreibt Samuel Böhni, Projektleiter am Institut für Innovation, Design und Engineering an der Ostschweizer Fachhochschule die Projektarbeit.

Gemeinsam haben die beiden Velomanufakturen in den letzten Monaten das Label «Schweizer Velo» konzipiert und umgesetzt. Erklärtes Ziel ist es, die Schweizer Velohersteller, den lokalen Velohandel und die Endkunden näher zusammenzubringen und den Velofahrenden zu begleiten und ihnen eine individuelle und nachhaltige Mobilität zu bieten. Das frisch lancierte Markenzeichen bestätige die Montage am Schweizer Standort, die Einhaltung ökologischer und sozialer Nachhaltigkeits-Standards, Kundennähe, Schweizer Wertschöpfung und Qualität.

Velofahren mit Vollkasko-Versicherung

Bereits kommunziert als Massnahme unter der gemeinsamen Label-Flagge wird die Erhöhung der Herstellergarantie auf Velos von zwei auf vier Jahre, sofern der Neuvelokäufer das Rad innert 30 Tagen registriert. Ebenso an den Start rollt ein Versicherungangebot: Für jährliche CHF 119.90 gibt es eine Vollkasko-Versicherung bei Unfall oder Sturz, eine Pannen-Assistance, ein Ersatzbike im Schadenfall, eine Versicherungssumme bis CHF 10'000.- und das Alles ohne Selbstebehalt.

Zusätzlich zu den zum April 2022 in Kraft tretenden Versicherungslösungen sollen in den nächsten Monaten den Händlern digitale Tools und Dienstleistungen angeboten werden, welche die Velomobilität auch in den nächsten Jahren nachhaltig fördern sollen.

schweizer-velo.ch

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen