Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Yep bringt die Sattelstütze die sich Zuhause warten lässt.

Die Schweizer Firma Yep Components präsentiert mit der Uptimizer 3.0 die jüngste Generation ihrer Variosattelstütze. Ihr Clou: Die hydraulische Stütze kommt mit einem externen Entlüftungszugang und kann Zuhause gewartet werden. Dank einer grösseren Luftkammer und einer neuartigen Ölkartusche soll sie zudem noch leichtgängiger funktionieren und widerstandsfähiger als ihre Vorgänger sein.

Die Tessiner Firma Yep Components hat sich mit ihren Variosattelstützen einen guten Namen erschaffen. Nun bringt die Firma das neuste Modell, die Uptimizer 3.0 mit zahlreichen Neuerungen die ihren Kunden einige Vorteile bringt – nicht nur auf den Trails.

Im Innern kommt eine neue und patentierte NGC-Ölkartusche zum Einsatz, die ohne Gasdruck auskommt und somit weniger Defektanfällig sein soll.
Unabhängig vom Luftdruck sorgt auch das neue CF-Ventil, dass die Stütze regelmässig und fein auf die Auslösung reagiert. Und da hilft auch die neue Luftkammer mit. Dank ihres grösseren Volumens gleitet der Sattel regelmässig leichtgängig und linear ab. Wer aber lieber etwas mehr Gegendruck am Ende des Hubs hat, erreicht das mittels Luftvolumen-Spacer.

Die Stütze gibt’s mit 80, 100, 125, 155 und 185 Millimeter Hub. Dieser kann aber verkürzt werden, wofür Yep Components 5, 10 und 15 Millimeter dicke Spacer bietet.
Geblieben ist hingegen der Joystick-Remote. Der Daumenhebel kann beidseitig des Lenkers sowie oben, unten, vorne oder hinten montiert und ebenso mit dem Zeigefinger bedient werden.

Service Zuhause

Die Uptimizer 3.0 funktioniert weiterhin hydraulisch, über einen Kabelzug bedient. Trotz hohem Qualitätsbewusstsein kann sich aber auch hier Luft ins System schleichen. Sollte eine Entlüftung nötig sein, kann man diese Arbeit ausserhalb tätigen, ohne die Stütze aus dem Bike zu entfernen. Wie im Video erklärt, soll das nur wenige Minuten in Anspruch nehmen. Dazu wird nur der Sattel abgeschraubt, worunter der Bleed Port liegt, die Luft abgelassen und mit dem mitgelieferten Bleed Kit entlüftet. Auch das Luftventil liegt einfach erreichbar ausserhalb der Stütze.

Dank Online-Tutorials und allen im Yep-Webshop erhältlichen Ersatzteilen muss die Stütze im Notfall nicht eingesendet, sondern kann bequem Zuhause gewartet werden, und das erst noch ohne Spezialwerkzeug.

Detailverliebte Produktion in der Schweiz

Die Komponenten der Yep Uptimizer werden in der Schweiz gefertigt und in einer kleinen Werkstatt sorgfältig und mit Liebe zum Detail zusammengebaut.
Und da bei Mountainbikern immer etwas Bike-Love im Spiel ist, bietet Yep Components die Bedienungshebel wie auch die Halteringe der neuen Dichtungen in diversen Eloxalfarben. So kann jeder die Stütze farblich auf sein Bike abstimmen.

Die Uptimizer-Modelle gibt’s in den Sattelrohrdurchmessern 30.9 und 31.6 Millimeter und wiegen 498 bis 585 Gramm. Ab Mitte März 2020 sollen die Uptimizer-3.0-Stützen für 420 Euro, knapp 450 Schweizer Franken erhältlich sein.

www.yepcomponents.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))