Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Vorstellung und First Ride Report: Bosch «frisiert» ihren Bike-Motor

In Kürze fahren E-Mountainbiker auf Trails noch dynamischer, agiler und intuitiver: Die für sportive Einsatzzwecke entwickelte Performance Line CX von Bosch eBike Systems erhält ein umfassendes Software-Update welches den Fahrspass und die Sicherheit erhöht. Ein Plus an Leistung liefert das auf maximal 85 Newtonmeter erhöhte Drehmoment.

Der Extended Boost steigert die Trailperformance auf schwierigen Passagen und dank des weiterentwickelten eMTB-Modus wird das Anfahrverhalten auf rauen Untergründen spürbar feinfühliger. Durch die perfekte Abstimmung von Software und Sensorik spielt die kraftvolle, hocheffiziente CX-Antriebseinheit ihre Vorzüge optimal aus und bietet E-Mountainbikern ein unvergleichliches Fahrgefühl.

Anspruchsvolle Fahrsituationen meistern 

Als Benchmark im E-MTB-Bereich steht die Performance Line CX für pures Fahrvergnügen auf Trails. Dazu gehört, auch bei niedrigen Trittfrequenzen schnell und kraftvoll zu beschleunigen oder auf steilen Wegen anfahren zu können. Mit dem auf maximal 85 Newtonmeter angehobenen Drehmoment im eMTB- und Turbo-Modus gelingt dies nun noch besser. Das Leistungs-Upgrade ruft volle Power über einen breiten Trittfrequenzbereich ab. «Dadurch lassen sich unvorhersehbare Fahrsituationen besser meistern», erklärt Claus Fleischer, Geschäftsleiter Bosch eBike Systems. «Verspätete Schaltvorgänge etwa werden so besser ausgeglichen und das Herausbeschleunigen aus engen Kehren verläuft deutlich kraftvoller und dynamischer.» Auch in schweren Gängen steht dem E-Mountainbiker direkt mehr Power zur Verfügung. Und: Selbst im Wiegetritt und Turbo-Modus bleibt das Fahrerlebnis absolut natürlich und ruckelfrei.

In breitem Trittfrequenzbereich den Flow spüren

Im eMTB-Modus passt sich die Motorunterstützung abhängig vom Pedaldruck progressiv an die individuelle Fahrweise des eBikers an. Das Software-Update umfasst auch den eMTB-Modus und verfeinert diesen. Neue Funktionen der Sensorik und Motorsteuerung stellen die Unterstützung nun noch dynamischer und natürlicher in einem erweiterten Trittfrequenzbereich bereit. Claus Fleischer erklärt: «Der neu abgestimmte eMTB-Modus verbessert das Handling auf dem Trail nochmals spürbar. Die Traktionskontrolle steigt, das Anfahrverhalten ist wesentlich feiner und insbesondere in niedrigen Gängen sensibler.» In Einklang mit dem erhöhten Drehmoment unterstützt die Drive Unit einen breiteren Trittfrequenzbereich und der eMTB-Modus liefert jederzeit die passende Power – für den ultimativen Flow.

Geschmeidig über Hindernisse rollen

Für eine verbesserte Performance auf anspruchsvollen Trail-Passagen sorgt der Extended Boost. Damit können Biker auch bergauf Wurzeln, Stufen und Steine geschmeidig überrollen: Durch situativen Druck auf das Pedal reagiert das System in Sekundenbruchteilen und stellt den entscheidenden Schub zum Überrollen eines Hindernisses zur Verfügung. So lässt sich das E-MTB leicht und agil durch technisch knifflige Sektionen bewegen. Der Extended Boost erleichtert das Pedalmanagement und sorgt dafür, dass es kaum noch zu Pedalaufsetzern kommt. Die Funktion kommt im eMTB-Modus zum Einsatz und ist in allen Fahrsituationen einfach beherrschbar.

Das Software-Update kann ab Sommer 2020 vom Fachhändler aufgespielt werden und ist für alle E-Bikes mit Performance Line CX ab Modelljahr 2020 verfügbar. 

First Ride: Bosch Performance Line CX Software Update

Ride hatte bereits die Möglichkeit, ein Trek Rail mit der neuen Software zu fahren. Die Testrunde wurde vorab mit der bestehenden Version gefahren und danach mit dem Update. So ist ein guter Eindruck von den Verbesserungen entstanden.

Bosch verspricht nicht zu viel, die Neuerungen sind deutlich spürbar und sie optimieren den E-MTB-Modus. Wenn man als sportlicher Fahrer sonst regelmässig mit der Turbostufe unterwegs war, braucht man diese mittlerweile nur noch am Anfang von steilen Uphills, um rasch auf Touren zu kommen. Bei sehr hohen Kadenzen und entsprechendem Pedaldruck geben beide Modi gleich viel Unterstützung ab. Doch im unteren Drehzahlbereich merkt man klar Unterschiede.

Die Leistungssteigerung von 10 Newtonmeter gibt dem E-MTB-Modus mehr Spritzigkeit, die bessere Beschleunigung ist gut wahrnehmbar. Wie hat es BMW mal so schön in ihrem Markenslogan gesagt? «Power ist nothing without control.» Und genau das trifft auch auf Elektromotoren zu. Neu regeln die Algorithmen die Kraft in verblocktem Gelände oder losem Untergrund besser. Das Hinterrad dreht kaum mehr durch. Selbst wenn man stehend mit voller Kraft einen steilen Schotterweg hochsprintet, hat man stets gute Traktion. Man muss schon sehr stark über den Lenker lehnen, um diese zu verlieren. Doch so pedaliert ja niemand.

Fährt man bergauf in einem zu strengen Gang an oder versucht, damit aus einer sehr engen Kurve zu beschleunigen, klappt das besser als zuvor. Und das, ohne unter Volllast schalten zu müssen und ohne dass es einem fast die Kette zerreisst. Verständlicherweise geht das nur, wenn man ein bis zwei Gänge neben der idealen Übersetzung liegt. Wunder kann der Antrieb auch nicht vollbringen: Hat man sich komplett verschaltet, heisst es absteigen und schieben oder halt doch mit Ach und Krach den passenden Gang einlegen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man Steilpassagen viel langsamer hochfahren kann und eine passende Unterstützung geliefert bekommt. Das hilft sehr, wenn man im Uphill um enge Kehren zirkeln muss oder Stufen die Fahrt erschweren. Sanft «schiebt» einen der Motor weiter.

Fazit: Der Bosch Performance Line CX ist aktuell einer der potentesten Motoren auf dem Markt und das Softwareupdate bringt nicht nur mehr Kraft, sondern ein viel besseres Fahrverhalten. Davon profitieren Anfänger wie Fortgeschrittene und das E-Bike-Fahrgefühl kommt dem klassischen Biken sehr nah. Bosch-Besitzer sind gut beraten, das Update bei ihrem Fachhändler aufspielen zu lassen.

www.bosch-ebike.de/performance-cx

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))