Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Von Neuseeland bis Zermatt – die Schweiz bekommt ihr erstes Enduro-World-Series-Rennen

Lange hat es gedauert, bis nach dem ersten Rennen der Enduro-World-Series im Jahr 2013, die Schweiz zum ersten Mal als Austragungsland auf den Plan rückt. Mit Zermatt stellt sich gleich ein geschichtsträchtiger Ort der Schweizer Weltserie-Premiere im Jahr 2019. Das Rennen ist eine der Hauptattraktionen anlässlich des zweiten «TRAILLOVE» Mountainbike-Festivals am Fusse des Matterhorn.

Lange hat es gedauert, bis nach dem ersten Rennen der Enduro-World-Series im Jahr 2013, die Schweiz zum ersten Mal als Austragungsland auf den Plan rückt. Mit Zermatt stellt sich gleich ein geschichtsträchtiger Ort der Schweizer Weltserie-Premiere im Jahr 2019. Das Rennen ist eine der Hauptattraktionen anlässlich des zweiten «TRAILLOVE» Mountainbike-Festivals am Fusse des Matterhorn.
 
Rotorua/ Neuseeland, Derby/ Tasmanien, Machico/ Madeira, Canazei/ Italien, Les Orres/ Frankreich, Whistler/ Kanada, Northstar/ USA und Zermatt/ Schweiz – das ist der Rennkalender der Enduro-World-Series 2019. Neben Zermatt, das der erste Schweizer Veranstaltungsort eines World-Series-Rennens ist, hat der Kalender eine weitere Auffälligkeit: Das Rennen in Finale Ligure fehlt. Nach sechs Jahren wo die ligurische Bike-Destination das Finale der Enduro-World-Sereis ausgetragen hatte, werden die Enduro-Weltmeister im Jahr 2019 beim finalen Rennen in Zermatt gekrönt. Dort bekommen die weltbesten Enduristen am 21. Und 22. September acht bis zehn Abfahrtsetappen auf den besten Zermatter Trails serviert. Erreicht warden diese mehrheitlich mit den Bergbahnen.
 
Adrian Greiner, Mitinitiant des Trail-Love-Festivals, freut sich über diesen «Ritterschlag», hebt aber auch den touristischen Wert dieses Rennens hervor: «Es gibt jährlich nur acht Destinationen weltweit, welche die Chance haben, sich auf der Plattform der Enduro-World-Series zu präsentieren. Es wurde höchste Zeit, erscheint das Mountainbike-Land Schweiz auf dem Radar des weltbereisten und erlebnisfreudigen Enduro-Fahrers. Hat unsere Schweiz doch mit seinen unzähligen epischen Trails, deren Erschliessung über ein dichtes und effizientes ÖV- / Bergbahnen-Netz und dem einzigartigen Landschafts- und Kulturerlebnis perfekte Voraussetzungen, um einen Leuchturm im internationalen Mountainbike-Tourismus darstellen zu können. Im weltbekannten Zermatt werden im Jahr 2019 die Weltmeister im stark boomenden Segment Enduro gekürt. Diese Bilder gehen um die Welt und mit ihnen auch die Message, dass Swissness und Mountainbike zusammenpassen wie das Matterhorn und die Toblerone». 

Die Reaktionen der beiden Schweizer Enduro-Profis Anita und Carolin Gehrig lassen nicht lange auf diese Neuigkeiten warten: «Der Traum ein hochkarätiges Enduro-Rennen in der Schweiz zu bestreiten, wird endlich wahr. Wir freuen uns riesig, dass Zermatt den Zuschlag für ein Rennen der Enduro-World-Series im Jahr 2019 erhalten hat. Es ist als Austragungsort fantastisch, die Trails sind Weltklasse und das «Horu» bietet eine einmalige Kulisse – unsere internationalen Enduro-Freunde werden begeistert sein! Wir werden unser Bestes geben bei diesem Karriere-Highlight in Topform zu sein, um dann hoffentlich um die vordersten Plätze mitfahren zu können», freut sich Anita Gehrig und ihre Zwillingsschwester Carolin doppelt nach: «Bereits fünf Jahre warten wir darauf, endlich in der Schweiz eine EWS fahren zu können. Dass im Jahr 2019 dieser Traum endlich wahr wird, und das sogar in Zermatt, ist der absolute Wahnsinn – die Kulisse für das Saisonfinale könnte kaum epischer sein!  Ich freue mich riesig darauf und kann es jetzt schon kaum erwarten mit dem Support unserer Freunde und Familie dort Rennen fahren zu können. In Zermatt zusammen mit Anita auf dem Podium zu stehen wäre die absolute Krönung. Das EWS-Continental-Rennen mitte September 2018 bietet sicherlich die ideale Gelegenheit sich darauf vorzubereiten und auf den Trails um Zermatt Spass zu haben!»

 
Auch im Jahr 2020 darf Zermatt die Enduro-World-Series begrüssen. Zuschauerpässe und vergünstigte Transporttickets machen die Rennen besonders attraktiv. Nebst dem EWS-Spektakel werden andere Rennen und Wettkämpfe für Athleten und Amateure das Rahmenprogramm ergänzen.
In Finale Ligure wird weiterhin ein Enduro-Rennen ausgetragen, das aber als «Battle of the Nations», das nicht zur World Series zählt.
 

«Trail-Liebe» erstmals diesen Spätsommer

Vom 14. bis 18. September 2018 steht in Zermatt alles im Zeichen des Mountainbikes. Bei dem dreitägigen Festival mit anschliessendem Trail Summit in den Alpen werden Biker, Zuschauer, Trail-Bauer und Familien auf ihre Kosten kommen. Mit Events, Profi-Rennen, Ausstellungsbereich, Testbikes und speziellen Mountainbike-Angeboten bietet das Festival Unterhaltung für alle Mountainbikesport-Begeisterten.
 
Der Trail verbindet – ob Kinder auf dem Flowtrail, Profis auf der Rennstrecke oder Mountainbike-Abenteurer auf den Trails im hochalpinen Gelände. Der Trail in all seinen Formen zaubert ein Lächeln ins Gesicht der Fahrer, ist herausfordernd und bietet unvergessliche Outdoor-Erlebnisse für den Mountainbiker. Das Ziel des Trail-Love-Festivals ist es, den Sport von der schönsten und spannendsten Seite der Alpen zu zeigen.
 

Swiss Epic während des Festivals

Mit dabei ist auch das Perskindol-Swiss-Epic. Das Etappenrennen wird am Freitag den 16 September 2018 im Dorf einrollen. Am Tag danach werden die Fahrer ihre letzte Etappe in Zermatt absolvieren.
 
Von Freitag 14. bis Sonntag 16. September 2018 werden im Dorf diverse Aktivitäten und Unterhaltung für die Besucher angeboten. Testbikes, Ausstellungsbereich, Guided-Rides, Shows, Rennstarts und Zieleinfahrten werden auf dem Festgelände zu finden sein. Für Verpflegung ist gesorgt und Zermatt zeigt sich auch diesbezüglich von seiner besten Seite.
 

Trail Summit

Am darauffolgenden Montag und Dienstag (17 & 18. September 2018) treffen sich Spezialisten aus den Themenbereichen Trail Building, Destinationsentwicklung und der öffentlichen Hand um die neusten Erkenntnisse im Bereich des Trailbau und dessen Implementierung zu besprechen. Dabei werden die Teilnehmer diverse Keynotes und Präsentationen erleben und an begleiteten Exkursionen im Feld um Zermatt teilnehmen können.
 
Der Trail als Multiplikator des Mountainbike Sports trägt eine wichtige Verantwortung. Diesem soll im Rahmen des Trail Summits Rechnung getragen werden. Ziel des Summits ist, das Fachwissen international zu stärken und den Austausch zu fördern um eine nachhaltige Entwicklung zu garantieren.
 
www.enduroworldseries.com
www.traillove.bike
www.trailsummit.bike
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk