Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Velo kaufen ist Geschichte - jetzt kommt das Bike-Abo

Portfolio Famility

Das Fahrrad kann man in Zukunft nicht nur kaufen – sondern ab März 2021 bei einem zürcher Startup mittels einem Abo mieten. Im Fokus stehen Kinder und Familien, mit einem Clou: Kindervelos, die bei den schnell wachsende Kiddies rasch zu klein werden, kann man jederzeit gegen ein grösseres Modell eintauschen. Auch Lastenvelos gibts im Abo.

Gegründet im November 2020, führt das Start-up-Unternehmen Famility Company ein Abo für Velos ein. Famility ist ein Kunstwort, gebildet aus den beiden Wörtern Family und Mobility. Als Geschäftsführer von Famility amtet Michel Juhasz, der als Mitinhaber der Abenteuerreisen.ch GmbH und der Trail Supply AG bereits in der Schweizer Fahrradbranche verankert ist.

In einem ersten Schritt können das jederzeit passende Velo für Kinder und ein Lastenvelo für die Familie abonniert werden. Zu einem späteren Zeitpunkt wird das Angebot mit Velos für Erwachsene und Unternehmen erweitert. Das Prinzip ist einfach: Familien abonnieren mit wenigen Klicks ein Velo. Das Velo wird innerhalb von 24 Stunden geliefert und kann nach einer Vertragslaufzeit von mindestens sechs Monaten retourniert werden. Bei einem Defekt wird das Velo beim Kunden abgeholt, innert 48 Stunden repariert oder durch ein anderes Velo ersetzt. Ist das Kind aus dem Velo herausgewachsen, können Kundinnen und Kunden jederzeit auf ein grösseres Modell wechseln. Jedes Velo ist gegen Diebstahl versichert. So bietet Famility Kundinnen und Kunden maximale Flexibilität und volle Kostenkontrolle.

Familien haben die Möglichkeit, mit den Velos im Abo von Famility von nachhaltigen Mobilitätslösungen zu profitieren. «Durch unser überschaubares Angebot bieten wir unseren Kundinnen und Kunden Orientierung. Zudem ist es uns ein grosses Anliegen, die qualitativ besten und vor allem sichersten Kindervelos anzubieten», sagt Gründer Michel Juhasz, selbst Vater von zwei schulpflichtigen Kindern. Und die Sharing Economy ist im Trend: «Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Angebot den Nerv der Zeit treffen – nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie», sagt Mitgründerin Michèle Kottelat. «Immer mehr Menschen mieten und vermieten Produkte und Dienstleistungen über Online-Plattformen. Mitbenutzen statt besitzen ist ein kluger Schritt hin zur Kreislaufwirtschaft.»

Abos ab 12 Franken pro Monat

Das Abo von Famility kostet ab 12 Franken pro Monat. Velos im Abo können ab sofort online bestellt werden. Ab Ostern 2021 sollen die Velos in der ganzen Schweiz ausgeliefert werden. Bei den Kindervelos rollt ein Laufrad von Kokua an den Start, darauf kommen Belter 1, 2 oder 3 von Early Rider zum Einsatz. Um die Einkäufe und zwei Kinder von A nach B zu kutschieren, bietet Famility das E-Cargo-Bike von Douze an.

www.famility.company

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))