Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Unter Strom: Cannondale lanciert neuen Elektro-Boliden

Cannondale's neues Moterra Neo rollt gleich in drei Sparten an: Das 29er-Elektro-Fully ist in Varianten aus Alu und Carbon zu haben, mit jeweils 150 Millimetern Hub. Wer es richtig krachen lassen will, ist mit der LT-Variante gut beraten, denn hier sorgen ein Mullet-Aufbau und 170 und 165 Millimeter Federweg für mehr Reserven. In allen Fällen ist das neue Bosch Smart System an Bord, bei dem besonders der dank 750 Wattstunden reichchweitenstarke Akku auffällt.

Bei Cannondale, neulich in den Schlagzeilen präsent durch den Wechsel unter das Firmendach von Pon Holdings, rollt ein neues E-Mountainbike ins Portfolio: Das bereits bestehende Moterra Neo wird komplett neu aufgesetzt, mit dabei ist das neue Bosch Smart System. An Bord ist demnach neben der neuen LED-Remote auch ein Akku mit 750 Wattstunden Kapazität, statt wie bisher mit deren 625. Dieser gross bauende Stromspender erfordert einen gänzlich neuen Rahmen, bei dem der bekannte Bosch Performance CX aus Platzgründen auf den Kopf gedreht wird. 

Bei dieser Gelegenheit realisiert Cannondale auch eine Anpassung der Geometrie: Ein flacher, dennoch moderater 65°-Steuerwinkel soll für ein stabileres Fahrgefühl bei höherer Geschwindigkeit und in steilen Passagen bergab sorgen. Ein Sitzwinkel von 77° bringe eine erhöhte Effizienz beim Treten und sorge bergauf für eine bessere Gewichtsverteilung. 

Das Moterra Neo wird in den drei verschiedenen Plattformen, in den Größen Small bis X-Large, erhältlich sein:

  • Moterra Neo Carbon 
  • ​Moterra Neo Alloy 
  • Moterra Neo LT 

Der Hinterbau des Moterra Neo Carbon und Moterra Neo Alloy verfügt über 150 mm Federweg. Die Gabel stellt ebenso 150 mm Federweg bereit. Das Moterra Neo LT verfügt über 170 Millimeter Federweg vorne und 165 mm Federweg hinten. Zudem kommt hier ein 29“ Vorderrad sowie einem 27,5“ Hinterrad zum Einsatz. 

Neu finden die meisten Kabel des Cockpits direkten Eingang unter dem Vorbau in den Rahmen. Das sorgt für einen deutlich cleaneren und moderneren Look, Basis dafür ist ein voluminöses Steuerrohr mit den Dimensionen 1.8 - 1.5". Für eine erhöhte Service-Freundlichkeit prangt am Hinterbau neu das UDH-Schaltauge von Sram. Für eine hohe Vielseitigkeit finden sich am  Rahmen auch Anschraubpunkte respektive Gewinde für Gepäckträger und Seitenständer sowie Befestigungspunkte für einen Mudguard, der am Hinterbau befestigt werden kann.

cannondale.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen