Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Transalpes lanciert das vielleicht leichteste E-Bike

Transalpes, die Bike Manufaktur lanciert das Transalpes E1, mit einem Gewicht unter 16 Kilogramm das vielleicht leichteste E-Bike. Angetrieben wird das Pedelec von einem neuen E-Bike-System des Schweizer Antriebsspezialisten Maxon, der auch die Elektromotoren für die jüngste NASA-Mission auf den Mars hergestellt hat.

Seit dem Jahr 2002 entwickelt Transalpes Mountainbikes. Jedes Transalpes wird von Hand nach den Wünschen der Kunden in der Bike-Manufaktur in Zwillikon bei Zürich aufgebaut. Zum 20-jährigen Geburtstag lanciert Transalpes das vielleicht leichteste E-Bike. Im E1 ist im Rahmen ein voll integriertes E-Bike-System verbaut. Der E-Bike-Antrieb wird in der Schweiz von Maxon entwickelt und produziert. Das «Maxon BIKEDRIVE AIR System» ist leicht und stark. Es unterstützt Mountainbiker beim Pedalieren und sorgt dank einzigartiger Freilauftechnologie für ein natürliches Fahrgefühl wie auf einem Mountainbike ohne Motor.

Vom Marsmobil ins E-Bike

Im Rahmen des Transalpes E1 ist unsichtbar ein neues E-Bike-System verbaut. Nur das dezente Bedienelement am Oberrohr verrät, dass in diesem Rad mehr Power steckt. 3.5 Kilogramm Systemgewicht, 30 Newtonmeter Drehmoment, 250 Wattstunden in der eingebauten Batterie ist der Leistungsausweis des neuen Schweizer E-Bike-Systems. Ein zusätzlicher Range-Extender garantiert Flexibilität in der Planung von Bike-Touren.

Mit der Connect App wird das Smartphone zur Kommandozentrale: Die Unterstützung kann in drei Stufen individuell angepasst werden, und dabei sind alle wichtigen Informationen auf einen Blick sichtbar. «Man muss nicht mehr auf den Mars, um überirdischen Fahrspass zu erleben», schwärmt Michel Juhasz, der Inhaber von Transalpes. «Unsere Technologie ist darauf ausgelegt, möglichst viel Leistung bei geringstem Gewicht zu erbringen. Und das absolut verlässlich», sagt Eugen Elmiger, CEO von Maxon. Das ganze E-Bike-System wird in der Schweiz in einer speziell entwickelten Produktionslinie getestet und zusammengebaut.

Individuell konfigurierbares E-Bike aus der Schweiz

Das Transalpes E1 wird als Weltneuheit vom 1. bis 4. September 2021 an der Eurobike am Stand von maxon (A1-407) vorgestellt. Wie jedes Transalpes kann auch das E-Bike individuell konfiguriert und in jeder Lieblingsfarbe bestellt werden. Die ersten dieser E-Mountainbikes werden als Transalpes «E1 Swiss Edition» zum Preis von 8‘990 Franken im Dezember 2021 ausgeliefert. Das E1 kann ab sofort in den Transalpes Testcentern, bei ausgewählten Händlern und online konfiguriert und bestellt werden. Das E1 sowie alle anderen Mountainbikes von Transalpes stehen zudem am testRIDE auf der Lenzerheide und anschliessend in den Transalpes-Testcentern, bei ausgewählten Händlern und in der Bike-Manufaktur in Zwillikon zum Testen zur Verfügung.

transalpes.ch
maxonbikedrive.ch

 

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule