Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Trek Fuel EX 27.5

Das neue Trek Fuel EX 9.8 erinnert von der Rahmenoptik stark an seinen Vorgänger. Auch das Konzept ist bei diesem Trailbike noch dasselbe. Tatsächlich hebt sich das neue EX mit gering scheinenden Veränderungen ab.

test TREK1 20150225
test TREK2 20150225
test TREK3 20150225
test TREK4 20150225
test TREK5 20150225

Fotos ©Philipp Ruggli

Ein flinkes Grossmaul für den Trail-Spass.

Das neue Trek Fuel EX 9.8 erinnert von der Rahmenoptik stark an seinen Vorgänger. Auch das Konzept ist bei diesem Trailbike noch dasselbe. Tatsächlich hebt sich das neue EX mit gering scheinenden Veränderungen ab. Grössere Laufräder, dafür weniger Federweg. Der Lenkwinkel wurde um ein Grad auf 68 abgeflacht während der Sitzwinkel bei 73 Grad bleibt. Das EX 9.8 ist vollständig mit Shimano's solider XT-Gruppe spezifiziert. Aber auch mit den weiteren Komponenten wie den Rhythm-Comp-Laufräder, Lenker und Vorbau der Race-X-Lite-Serie sowie dem Evoke-Sattel aus dem Hause Bontrager fährt Trek eine gute Mittellinie zwischen Leichtigkeit und Stabilität. Die Stossfänger kommen vom Federungsspezialisten Fox.

Die ersten Meter mit Trek's Trailbike «Fuel EX 9.8» sind ein Déja-Vue. Dennoch ist etwas anders. Der Grund liegt im Fahrwerk. In diesem steckt Trek Formel-1-Technologie die sich Re:aktiv nennt. Dieses verspricht eine klar bessere Bodenhaftung – siehe http://www.ride.ch/site/index.php/9012-trek-meets-formula-1-neue-re-aktiv-daempfung.html. Damit verspricht Trek nicht zuviel. Auf wurzligen Trails rollt das Bike tatsächlich relativ ruhig dahin. Aber auch auf Forst- oder Asphaltstrassen hinterlässt das Fahrwerk einen positiven Eindruck. Kaum ein Wippen macht sich im offenen Modus bemerkbar. Dabei darf man das Fahrwerk nicht weich abstimmen. Das Federbein ist derart linear, dass es sonst durchrauscht. Mit 20 Prozent Negativfederweg abgestimmt, ergibt sich ein wenig Endprogression, die 120 Millimeter Federweg werden aber durchgehend genutzt. Genau dieser Aspekt kommt bergab so richtig zum tragen. Das Bike liegt satt am Boden und schreit nach Bremsen offen lassen. Das geht jedoch nicht zu lange da die 120 Millimeter Hub bald einmal aufgebraucht sind und das Fuel an seine Grenzen stösst. Die Float-32-Gabel aus dem Hause Fox passt dabei gut ins Konzept und zum Hinterbau. Der Gedanke an wieviel mehr man mit einer etwas hubstärkeren Gabel herauskitzeln könnte, lässt sich allerdings schwer unterdrücken. Wo es bei hohen Geschwindigkeit nervös wird, fühlt sich das Fuel EX auf kurvigen Strecken umso besser an. Es lässt sich spielend leicht um engste Ecken manövrieren was passiven Fahrern zugute kommt. Aktiven Bikern hingegen wird förmlich die Spiellust herausgekitzelt.

Bergauf fährt sich das Trek sehr angenehm und überzeugt dort mit seiner bequemen Sitzposition. Diese hält eine gute Balance zwischen Up- und Downhill-Tauglichkeit. Etwas schade dabei ist das Gewicht, welches mit knapp 12.6 Kilogramm für ein Carbon-Trailbike mit XT-Ausrüstung nicht sonderlich leicht ist. Bemerkbar macht sich der Speck, der auf die robuste Ausstattung zurückzuführen ist, jedoch nur bedingt. Denn Bontrager's Tubeless-Ready-Laufräder in 27.5-Zoll verrichten ihren Job in Sachen Leichtlauf und Steifigkeit gut. Auch die Bereifung verhält sich in Sachen Leichtlauf günstig. Die Bontrager «XR3 Expert Tubeless Ready» in 27.5x2.2 Zoll hinten und in 2.35 Zoll Breite am Vorderrad bestechen aber auch mit gutem Grip. Auf nassem Untergrund schwächeln die Allround-Gummis jedoch.

Fazit: Das Trek Fuel EX 9.8 ist nicht so gut wie das Vorgängermodell. Es ist mit der neuen Re:aktiv-Technologie besser geworden und rollt mit den 27.5-Zoll-Laufrädern sogar noch einen Tick leichter. Mit seinen Fahrleistungen reizt es allerdings zu mehr, als es am Ende fähig ist. Als Trailbike wird es seinem Ruf aber mehr als gerecht und beschert dem Fahrer bis ins mittelschwere Terrain reichlich Spass.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: OCLV Carbon
Preis: CHF 5'499.00, ab CHF 4'299.00 (mit Re-Aktiv – ohne ab CHF 2'699.00)
Gewicht: 12.54 kg (Grösse M, ohne Pedalen)
Federweg: 120mm vo./ 120mm hi.
Gabel: Fox Performance Series 32 Float, CTD-FIT
Federbein: Fox Performance Series Float, DRCV, RE:aktiv, CTD-Dämpfung
Schaltung: Shimano Deore XT, 2x10
Bremsen: Shimano Deore XT 160/180
Kurbelgarnitur: Shimano Deore XT 38/24t
Felgen: Bontrager Rhythm Comp Tubeless Ready
Naben: Bontrager Rhythm Comp
Reifen: Bontrager XR3 Expert Tubeless Ready, 27,5x2,35 vorne, 27,5x2,20 hinten
Sattel: Bontrager Evoke 2 CroMo
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth
Griffe: Bontrager Race Lite, Schraubklemmung
Vorbau: Bontrager Race X Lite, 31,8 mm, 7 Grad
Lenker: Bontrager Race X Lite Carbon Riser, 31,8 mm, 15 mm Rise

Hersteller:  www.trekbikes.com

Testbericht erschienen in Ausgabe 01/2015 von Ride Magazin.

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))