Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Rose Granite Chief 3

Das Granite Chief 3 von Rose ist ein sehr ausgewogenes Bike, in dem auch Allmountain drin ist und nicht nur draufsteht. Die Antriebsneutrale Hinterbaukinematik überzeugt durch ihre schluckfreudigkeit. Im Weiteren besticht es mit einer super Ausstattung zu einem guten Preis. Das Gewicht dürfte hingegen etwas tiefer ausfallen.

Das Granite Chief 3 von Rose hebt sich vom Federungssystem wie auch von der Rahmenform von anderen Bikes ab. Bei Letzterer fällt allerdings das hochgezogene Sattelrohr auf. Gerade deswegen lohnt es sich, genau zu ermitteln welche Grösse man braucht, ansonsten könnte es passieren, dass der Sattel zu hoch thront. Auch wenn das Bike in der Grösse L von der Länge bequem ist, ist die höhe in meinem Fall am obersten Limit ist. Die Variosattelstütze bis ans Limit versenkt, ergibt sich auf den Millimeter genau meine Sitzhöhe. Trotz dessen alles knapp ausfällt, sitzt es sich bequem, der Oberkörper hat eine gute Position und somit eine gute Spannung und man fühlt sich mit dem Bike verankert.

Bei der Spezifikation des Granite Chief 3 lässt sich Rose nicht lumpen: Die Sram-X0-Schaltung, Guide-RSC-Bremsen aus gleichem Hause, XM-Spline-1501-Laufräder von DT Swiss und Fox-Factory-Federelemente ergeben mit den restlichen Anbauteilen ein hochwertiges Gesamtbild. Etwas getrübt wird die Freude lediglich beim Bremshebel. Dessen Rückhaltefeder hängte sich bereits auf der ersten Tour aus, worauf der Hebel nach vorne Spiel bekam. Dies verbuchen wir jedoch unter Materialfehler und die Bremswirkung wurde deswegen auch nicht beeinträchtigt.

Das Allmountainbike «Granite Chief» ist mit seinen gut 14 Kilogramm kein Leichtgewicht. Ihm ist aber zugute zu halten, dass es sich beim Berghochfahren leichter anfühlt als es tatsächlich ist. Auch von der Sitzposition her sind längere Anstiege bequem machbar. Erst in steilen Abschnitten beginnt man das Mehrgewicht auf die Dauer zu spüren. Obwohl es sich damit schon recht effektiv pedaliert, ist die Absenkfunktion «Talas» der Fox-Federgabel eine zusätzliche Kletterhilfe. Auch bietet die 2x10-Sram-Ausstattung mit X9- und X0-Teilen eine grosse Bandbreite an Gängen sowie auch eine feinere Abstufung gegenüber 1x11-Ausführungen.

Überzeugend ist die Kinematik des Federungssystems. Denn dieses reagiert kaum auf Treteinflüsse, weder bei hoher Trittfrequenz noch im Wiegetritt. Da der Hinterbau relativ linear reagiert, sollte der Negativfederweg eher an der unteren Grenze von 25 Prozent gehalten werden. Bei der Federgabel empfiehlt sich um die 27 Prozent Negativfederweg um den Federweg optimal zu nutzen.

Was hoch geht, muss auch wieder runter: Das Granite Chief 3 weckt hier mit seinen 150 Millimeter Federweg und der stabilen XM-1501-spline-One-Laufräder von DT Swiss, bezogen mit 2.4-Zoll breiten Continental Trail-King-Reifen gewisse Erwartungen. Das Bike ist recht verspielt und lässt sich gut manövrieren, jedoch fehlt oft der Gegendruck des Federbeins. Dieses verhält sich mit der antriebsneutralen Kinematik sehr linear. Im Gegenzug macht diese Eigenschaft das Fahrwerk sehr schluckfreudig und lässt einige Schandtaten im rauen Gelände zu. Verblockte Passagen mag dieses Allmountainbike allerdings weniger gern. Da erfordert es ein bisschen mehr Einsatz, dass man nicht strauchelt. Bei Highspeed fehlt auch ein wenig die Laufruhe. In Anbetracht dessen, dass das Granite Chief kein Enduro-Racebike ist, geht das aber in Ordnung. Denn beim Spitzkehren fahren, durch schnell wechselndes Gelände und flowiges Terrain überzeugt das Allmountainbike.

FAZIT: Das Granite Chief 3 von Rose ist ein sehr ausgewogenes Bike, in dem auch Allmountain drin ist und nicht nur draufsteht. Die Antriebsneutrale Hinterbaukinematik überzeugt durch ihre schluckfreudigkeit. Im Weiteren besticht es mit einer super Ausstattung zu einem guten Preis. Das Gewicht dürfte hingegen etwas tiefer ausfallen.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Aluminium
Preis: CHF 3'400.00, (ab CHF 1'685.00 je nach Eurokurs)
Gewicht: 14.15 kg (Grösse L, mit Pedale)
Federweg: 150mm vo./ 150mm hi.
Gabel: Fox 34 Talas CTD FIT Factory
Federbein: Fox Float CTD Factory
Schaltung: Sram X0 2x10
Bremsen: Sram Guide RSC 200 vo. / 180 hi.
Kurbelgarnitur: Sram X9 38/24T
Felgen: DT Swiss XM 1501 Spline One
Naben: DT Swiss XM 1501 Spline One Black
Reifen: Continental Trail King Protection 27.5x2.4
Sattel: SDG Circuit MTN
Sattelstütze: RockShox Reverb Stealth 125mm
Griffe: Ergon GE1
Vorbau: Race Face Turbine
Lenker: Race Face Turbine 740mm

Hersteller:  www.rosebikes.de

 

web rose-granite-chefe-001
web rose-granite-chefe-003
web rose-granite-chefe-004
web rose-granite-chefe-005
web rose-granite-chefe-006
web rose-granite-chefe-008

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule