Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Rocky Mountain Altitude Powerplay Alu 70 – der «Bodybuilder» unter den E-Bikes

Rocky Mountain ist einer der wenigen Player im Markt, die ihre Bikes mit einem «eigenen» Motor ausrüsten. Das in Kanada in Zusammenarbeit mit Propulsion Powercycle entwickelte Antriebssystem Dyname 3.0 hat ordentlich «Muckis». Perfekt für den Alpenraum oder zu viel Power?

Pirelli hat es einmal so schön formuliert: «Power is nothing without control.» Rockys Dyname-Motor hat satte 108 Newtonmeter Power. Wenn man da mit Schmackes in die Pedalen tritt, hat der Motor eine Schlagkraft wie Rocky Balboa.

Ride wollte vom Schweizer Importeur wissen, was neben der schieren Kraft das Altitude Powerplay Alu 70 sonst noch auszeichnet:

«Mit effizientem Power-Management können 1800 bis 2000 Höhenmeter erklommen werden (basierend auf einem Fahrergewicht von 102 kg). Unser 48-Volt-Schnelllade-Akku erreicht 80 Prozent Kapazität bis zu 66 Prozent schneller als die Konkurrenz. Sobald du in die Pedale trittst, legt der Dyname-3.0-Antrieb sofort los. Bei Konkurrenzsystemen kommt es häufig zu Verzögerungen, einer zu abrupten Kraftzufuhr (was dazu führt, dass die Reifen durchdrehen oder der Fahrer die Kontrolle verliert) und generell zu einem seltsamen Fahrgefühl. Mit dem Powerplay ist der Start am Hang einfacher als je zuvor – man kommt ganz leicht in Fahrt.»

Corinne Iten, Marketing Chris Sports AG

Ausstattung

672 Wattstunden leistet der Akku. Genug Power für lange Touren. Er ist kaum erkennbar im Unterrohr integriert. Im Gegenzug absorbiert das Fahrwerk von Rock Shox Energie. Die Lyrik und das «Deluxe Sel-ect+»-Federbein sind perfekt aufeinander abgestimmt. Ansonsten verbaut Rocky bewährte Teile der Deo-re-XT-Gruppe von Shimano sowie Anbauteile von Race Face und DT-Swiss-Laufräder. Durchs Band robust und zuverlässig bestückt. 

Jede Rahmengrösse erhält ein eigenes Dämpfer-Tuning ab Werk. Bei der aufs Minimum reduzierten «i-Woc Trio»-Fernbedienung werden die verschiedenen Unterstützungsmodi mit unterschiedlichen Lichtfarben angezeigt. Für die Grundbedienung stehen drei Tasten zur Verfügung, alles andere wird über eine App auf dem Smartphone gesteuert und angezeigt. Ein Display ist nicht vorhanden. 

Motor / Akku

Dyname 3.0 / Samsung Li-Ion
Leistung: 250 Watt
Drehmoment: 108 Newtonmeter
Akkuleistung: 672 Wattstunden

Verarbeitung & Details

Das «RIDE-9™»-System ist seit Jahren bewährt. Mit ihm kann der Pilot die Geometrie in neun Setups individuell auf seine Vorlieben einstellen. Der Aluminiumrahmen verfügt über schöne, ausgeprägte Schweissnähte und wirkt solide verarbeitet. Die schwarze Metallic-Lackierung verfügt über verschieden grosse und unterschiedlich farbige Metallflocken und glitzert attraktiv im Sonnenlicht.

In der Ebene

Oftmals wirken E-Bikes schon in ebenem Gelände schwerfällig, nicht so das Rocky. Sieht man vom Motor mal ab, fährt es sich beinahe wie ein reguläres Bike. Die Sitzposition ist aufrecht und angenehm. Beim Powerplay ist der Name Programm. Der Motor gibt ordentlich Schub und das Bike lässt sich verspielt lenken.

Berg hoch

Power – dank dem gut abgestimmten Fahrwerk klettert das Bike behände selbst sehr ruppige Wege hoch. Im Trail-Modus hat der Motor mässig Durchzug, wechselt man auf die stärkste Stufe «Ludicrous» – zu Deutsch lächerlich oder aberwitzig – vergeht einem das Grinsen schnell. Dann ist höchste Konzentration gefragt, denn nun gibt der Antrieb ordentlich Kraft frei. Doch gut dosiert, sodass die Traktion hoch ist und das Hinterrad nicht durchdreht. Oben angekommen, ist das Lachen schnell zurück.

Berg runter

Play – das Bike schreit nach «Vollgas»! Damit ist nicht der Motor gemeint, sondern der Fahrstil. Das Altitude Powerplay ist ein «Schluckspecht». Es gibt anfangs wenig Federweg frei, je heftiger das Terrain und je höher das Tempo, desto mehr wird er genutzt. Das Fahrwerk ist soft und gibt nur minimal Feedback vom Untergrund, hat aber eine gute Endprogression. Das Fahrverhalten liegt zwischen wendig und spurtreu. Es macht ordentlich Laune.

Fazit

Power und Play bringt es bei dieser Serie wirklich auf den Punkt. Der Motor ist kraftvoll wie ein aufgepumpter Bodybuilder. Und Uphill fahren macht genauso viel Spass wie das verspielte und schluckfreudige Fahrverhalten bergab. Das Rocky Mountain Altitude Powerplay Alu 70 gehört zu der raren Gattung E-Bikes, bei denen man bergab vergisst, dass man auf einem motorisierten Gefährt sitzt.

Empfehlung

Daten-Junkies, die jederzeit von ihrem Display ablesen wollen, wie schnell sie sind, wie lange sie noch fahren können und so weiter, sind mit diesem Bike schlecht bedient. Wem das egal ist oder wer die Infos dem Smartphone entnimmt, der erhält einen Kraftburschen ohne Schnickschnack und ein fettes Grinsen im Gelände, ausser bei Vollgas bergauf.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Aluminium
Preis: CHF 6999.00 (ab CHF 6499.00)
Gewicht: 25.2 kg (Rahmengrösse M, mit Pedalen)
Federweg:  160 mm vorne / 150 mm hinten
Motor: Dyname 3.0 , 250 W, 110 Nm
Akku: Samsung Li-Ion, , 672 Wh
Federgabel: Rock Shox Lyrik Select RC
Federbein: Rock Shox Deluxe Select+ RT
Schaltung:  Shimano XT
Bremsen:  Shimano XT, 203 mm
Kurbelgarnitur:  Race Face Aeffect
Laufräder: Naben: Rocky Mountain & DT Swiss Hybrid 370
Felgen: WTB ST i35 TCS 2.0
Reifen:  V: Maxxis Minion DHF WT, Maxx Grip, 3C, 27.5 x 2.5
H: Maxxis Aggressor WT, 27.5 x 2.5
Sattel: WTB Volt Race 142
Sattelstütze: Race Face Turbine R (by Fox), 150 mm
Vorbau: Rocky Mountain 35 AM 
Lenker: Rocky Mountain AM, 780 mm

Hersteller/Vertrieb

www.bikes.com / www.chrissports.ch

Testbericht erschienen in Ausgabe 04/2020 von Ride Magazin.

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))