Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Radon Slide Trail 9.0 – ein grundsolides Trailbike für rasante Abfahrten

Versender-Marken punkten meist mit einem ausgezeichnetem Preis-Leistungs-Verhältnis. Da der Zwischenhandel entfällt, kann mehr in die Ausstattung der Bikes investiert werden. Radon stattet das getestete Slide Trail mit tollen Anbauteilen aus und lockt mit einem erstklassigen Fahrwerk.

Der deutsche Bike-Versender ist in der Schweiz noch nicht lange bekannt. 2015 hat Radon erstmals Schweizer Downhiller in ihrem Team aufgenommen und zwei Jahre später das Cross-Country-Team von Ralph Näf gesponsert. Das in Bonn angesiedelte Unternehmen entwickelt seine Bikes selbst. Das Slide Trail ist der neuste Wurf und als Trailbike definiert. Es besticht auf den ersten Blick mit der frechen Farbgebung und dem kantigen Rahmendesign.

Laut Ingo Bräutigam-Kraus (Marketing Radon Bikes) ist es ihr Ziel, mit diesem Modell eine breite Käufer-schaf vom Tourenfahrer bis zum Enduro-Piloten anzusprechen:

«Die Ausstattung ermöglicht auch bei härterer Gangart eine schnelle und sichere Basis, mit der man auch mal an einem Enduro-Rennen teilnehmen kann. Trotz der 29-Zoll-Laufräder lässt das Bike nichts an Agilität und Wendigkeit vermissen.»

Ausstattung

Das Modell 9.0 ist preislich das mittlere von dreien. Beim Fahrwerk kommen die Topmodelle von Fox zum Einsatz, bei der Bremse und der Schaltung sind solide und sehr verbreitete Produkte verbaut. Zum einen die potente 4-Kolben-Bremse MT5 von Magura, zum anderen die GX-Eagle-Gruppe von Sram. Der M1700-Laufradsatz ist der meist verkaufte von DT Swiss. Radon hat somit sein Slide Trail mit bewährten Teilen bestückt und ergänzt es mit der exotischen Marke SDG und dem Kult-Brand Race Face. Bei den Schwalbe-Reifen wurde zu den groben Modellen gegriffen. Nein, hier ist nicht zufällig alles auf Robustheit getrimmt: Gewollt wurde die Grundlage für eine härtere Gangart gesetzt.

Verarbeitung

Die hochwertige Lackierung spielt mit Glanz- und Matteffekten. Das Steuerrohr ist massiv und bietet eine hohe Lenkpräzision. Die Kabelführung ist schön gelöst, die Hüllen perfekt abgelängt. Auf allen Drehpunk-ten sind die vorgegebenen Drehmomente eingelasert. Ein fetter Unterrohrschutz stellt sicher, dass Steinbeschuss keine Spuren hinterlässt. Dank Flip Chips lässt sich die Geometrie auf zwei Positionen einstellen. Getestet haben wir nur die Low-Option.

In der Ebene

Es sitzt und pedaliert sich angenehm und eher aufrecht. Das Fahrwerk wippt auch im Wiegetritt kaum. Beim Vortrieb merkt man das leichte «Übergewicht» und die grobstolligen Reifen.

Berg hoch

Das Bike meistert auch steile Rampen gut, solange der Untergrund eben ist. Auf ausgesetzten Trails braucht es etwas Druck auf die Pedalen und über den Lenker, um geschmeidig Hindernisse zu überwinden.

Berg runter

Hier ist das Slide Trail in seinem Element und die robuste Ausstattung kommt voll zum Zuge. Es lenkt sich präzise um Kurven, ist generell sehr spurtreu und gut zu kontrollieren. Man braucht etwas Zeit, um das High-End-Fahrwerk richtig einzustellen. Leichte Fahrer tun gut daran, den Volumen-Spacer im Federbein zu entfernen. Dann gewährt es gute Rückmeldung vom Untergrund und rauscht nicht durch den Federweg, obschon es viel davon freigibt. Bei mittleren, schnellen Schlägen wird etwas Komfort vermisst, grobe steckt es für ein 140-Millimeter-Bike gut ein.

Fazit

Radon hat das Ziel erreicht und ein abfahrtsorientiertes Trailbike geschaffen, das dank grundsolider Ausstattung zu einem fairen Preis lange Freude machen wird. Speziell das hochwertige Fahrwerk weiss zu begeistern.

Empfehlung

Egal, ob für die Feierabendrunde oder für das Shuttle-Weekend in Finale Ligure, dieses Bike macht alles mit. Die robusten Teile und das hohe Gewicht setzen ein Zeichen: Das Slide Trail ist eher für abwärts orientierte Piloten.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Karbon
Preis: EUR 3199.00 (ab EUR 2499.00)
Gewicht: 14.6 kg (Rahmengrösse M, mit Pedalen)
Federweg:  150 mm vorne / 140 mm hinten
Federgabel: Fox 36 Float Factory FIT GRIP2
Federbein: Fox Float DPX2 Factory Dämpfer
Schaltung:  Sram GX Eagle
Bremsen:  Magura MT5, V: 203 mm, H: 180 mm 
Kurbelgarnitur:  Sram GX Eagle
Laufräder: DT Swiss M1700 Spline
Reifen:  Schwalbe Magic Mary, Addix-Soft, TLE, 29 x 2.35
Sattel: Schwalbe Hans Dampf, Addix-Speedgrip, TLE, 29 x 2.35
Sattelstütze: SDG Tellis, 150 mm
Vorbau: Race Face Æffect R, 60 mm 
Lenker: Race Face Æffect, 760 mm, 20 mm Rise

Hersteller/Vertrieb

www.radon-bikes.de​
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk