Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Lake MXZ303 - Der Winterschuh für die garstigen Tage

Es ist nicht jedermanns Sache bei garstigem Wetter und im Winter Biken zu gehen. Aber wer den Elementen trotzt, ist gut beraten, sich entsprechend zu kleiden – gerade an den Füssen. Wo der Winter lang und kalt, da wollten wir wissen, ob der Lake Winterschuh vor eisigen Füssen bewahrt.

Der Lake MXZ303 verfügt über eine Vibram Sohle mit grobem Profil und ist SPD-kompatibel. Des Weitern besticht er durch seine hohe Bauweise, dank der nicht nur die Knöchel geschützt sind. Die zweiteilige Frontlasche lässt sich angenehm eng an die Fussfesseln kletten und mittels Schnappverschluss sichern. Das Obermaterial ist wasserdicht und der Schuh mit Thinsulate-Material isoliert. Im innern schützt zusätzlich eine Thermosol-Innensohle vor Kälte seitens der SPD-Schuhplatten. Dank dem BOA-Schnürsystem lässt sich der MKZ303 ideal der jeweiligen Fussform anpassen. Für Bike-Schuhe eher ungewöhnlich ist die Auswahl an Schuhgrössen von 39 bis 50.

Für die, die auch im Winter keine Grenzen kennen, lässt sich die Sohle auch mit zwei Spikes im Zehenbereich nachrüsten. Mit rund 615 Gramm pro Schuh ist er kein Leichtgewicht, aber durchaus in einem erträglichen Rahmen.
 

Von staubtrocken bis klatschnass

Da sich der vergangene Winter eher als mild anstatt hart und schneereich entpuppte, war ein dauerhafter Härtetest nicht möglich. Doch hatten wir die Möglichkeit den Schuh bei Temperaturen von plus zehn bis minus 15 Grad zu tragen und hatten weder kalte noch heisse Füsse beklagen. Der MXZ303 erweckte die Erwartung, dass er bei zweistelligen Plustemperaturen für ordentlich Schweissfüsse sorgt. Das war aber aber nicht der Fall. Natürlich gab es ordentlich warme Treter, doch das warm drehte sich nie ins Unangenehme.

Da der Schnee lange auf sich warten lies, sind wir mit dem Lake MXZ303 eine stattliche Anzahl an Kilometern auf trockenen Trails gefahren. Das oft ruppige Gelände und ein paar haarige Fahrmanöver haben den Schuh deutlich gezeichnet und er musste auch etwas «Tapete» lassen. Dennoch hielt er dicht, und so gab es bei den folgenden Regentagen kein Eindringen von Wasser zu beklagen.

Lange Laufpassagen musste der Schuh nicht absolvieren. Die wenigen Male wo kurz schieben angesagt war, gab es aber keine Komfortmängel zu beklagen. Oft sind Winter-Bike-Schuhe eine klobige Angelegenheit, was bei diesem Modell definitv nicht der Fall ist.

Der Schuh ist etwas weit geschnitten. Also ideal für Leute mit breiten Füssen oder für «Gfrörlis» (Kälteempfindliche), da diese so auch dickere Socken für eine zusätzliche Isolation tragen können.
 

Fazit

Der Lake MXZ303 trotzt den Elementen und verkraftet auch etwas unsanften Gebrauch in ruppigem Gelände. Er ist ein treuer Begleiter bei kalten Tagen welcher mit viel Komfort punktet.

www.lakecycling.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen