Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Fünf «Freunde» für E-Biker

Braucht es für E-Mountainbiker eigens konzipierte Produkte? Eine gute Frage. Ride hat fünf speziell für diese Anwendung kreierte Produkte für Mensch und Maschine getestet.

Vaude eBracket 28 Rucksack

Erster Eindruck
Vaudes E-Bike-Rucksack kommt in einem schlichten Grau daher und passt optisch für den Mountainbike- als auch Urban- oder Trekking-Einsatz. Der Name ist beim eBracket 28 Programm, genauso viele Liter fasst er. Im Hauptfach lassen sich Akkus bis zu 50 Zentimeter Länge befestigen. Er ist Trinkblasen-tauglich und verfügt über eine raffinierte Fachaufteilung. In den grosszügig dimensionierten Seitentaschen lassen sich Trinkflaschen oder eine dünne Jacke griffbereit verstauen. Egal, ob Regenhülle, Werkzeug oder Helm, alles hat sein Plätzchen. Ein sehr praktisches Detail ist die Lasche am Schultergurt, um die Sonnenbrille zu befestigen. 
 
Im Einsatz
Der Rucksack ist wortwörtlich für ein sehr breites Publikum geschaffen worden. Mit 170 Zentimeter Körpergrösse und athletischer Figur muss man den Hüftgurt falten, um die Schnalle schliessen zu können. Der eBracket ist sehr weit geschnitten und passt vermutlich um fast jede Pauke. Mit einem Akku im Gepäck oder sonst schwerer Ladung muss der eBracket straff angezurrt werden, damit er nicht rutscht. Er sitzt dann satt, ohne einzuengen. Die Belüftung des Rückens ist auf durchschnittlichem Niveau, die Ventilation des Hüftgurts dank Mesh-Gewebe sehr hoch. 

Fazit
Abgesehen vom sehr langen Hüftgurt kann man höchstens noch bemängeln, dass beim Werkzeugfach ein Reissverschluss von beiden Seiten her praktisch wäre. Ansonsten zeigt der Rucksack keine Schwächen und weiss dank cleverem Management der Fächer zu gefallen. Das spezielle Fach für den Akku macht ihn ganz klar zu einem E-Bike-Produkt.

Preis: CHF 210.00

Hersteller/Vertrieb: 
Vaude / Uvex Schweiz
www.vaude.comwww.uvexsports.ch
 

Vaude eMoab Shorts

Wenn man E-Bike-Bekleidung hört, denkt man an neonfarbige Westen und ähnliche «Sicherheitskleidung». Das übliche Outfit vieler E-Bike-Fahrer im urbanen Raum. Doch Bekleidung für E-MTB? Ja, das gibt’s tatsächlich.

Erster Eindruck
Vaudes eMoab Shorts wirken auf den ersten Blick wie «normale» Bikeshorts. Gemäss Vaude haben sie aber verschiedene Eigenschaften und Details, die fürs E-biken konzipiert sind. Ganz ehrlich, das ist alles Marketing und es sind Sachen, von denen jeder Radfahrer profitiert, bis auf eine Funktionalität. Der Gesässbereich verfügt über einen Silikonaufdruck, der verhindert, dass man bei steilen Anstiegen auf dem Sattel nach hinten rutscht. Ansonsten sind die Shorts schlicht schwarz und reduziert gehalten. Sie haben zwei klassische Leistentaschen sowie zwei Lüftungsschlitze an den Oberschenkeln aussen und Löcher innen für ein angenehmes Klima. Der Bund ist eine Kombination aus Stretcheinsatz und einer Weitenverstellung durch eine Rätsche an der Front.

Im Einsatz
Dank dem Loose-Fit-Schnitt gewährt die Hose viel Bewegungsfreiheit und sie sitzt bequem. Der Bund lässt sich einfach und gut anpassen. An der Front ist sie etwas länger geschnitten und somit für das Tragen von Protektoren optimiert. Die Belüftung ist gut und schwitzt man doch mal überdurchschnittlich viel, trocknen die Shorts sehr schnell ab. Die Gummierung auf der Sitzfläche ist Geschmackssache. Trägt man Innen-Shorts mit glattem Obermaterial, ist das Tragegefühl etwas ungewohnt. Aussen bleibt man am Sattel kleben und innen rutscht man dennoch.

Fazit
Ob es wirklich E-Bike-spezifische Shorts braucht, lassen wir mal offen. Eins ist aber klar, die Vaude eMoab Shorts sind gelungene Bike-Hosen und erst noch nach umweltfreundlichen Kriterien produziert.

Preis: CHF 180.00

Hersteller/Vertrieb: 
Vaude / Uvex Schweiz
www.vaude.comwww.uvexsports.ch
 

Vaude eMoab Shirt

Erster Eindruck
Ähnlich wie bei den eMoab Shorts verfügt das Trikot über Silikonaufdrucke am unteren Rücken und auf der Schulterpartie. Dies, damit mit Akkus beladenen Rucksäcke weniger rutschen. Die Front ist oben aus einem winddichten Textil und unten aus einem gut durchlüfteten Material. Hört sich so zwar widersprüchlich an, funktioniert aber in der Praxis. Seitlich hinten hat es ein Reissverschluss-Täschchen, das knapp ein Smartphone fasst. Die Rückenpartie ist leicht länger geschnitten.

Im Einsatz
Das Trikot ist angenehm zu tragen und sehr leicht, der Schnitt passend zur Hose sehr leger. Das winddichte Obermaterial trägt sich auch bei schweisstreibenden Anstiegen angenehm, da es sehr atmungsaktiv ist. Wie die Hose auch trocknet das Material schnell. Die Gummierung für den besseren Halt des Rucksacks funktioniert wie gedacht. 

Fazit
Ein E-Bike-Trikot braucht es nun echt nicht. Vaudes E-MTB-Vorzüge sind für den Einsatz beim Radfahren allgemein sinnvoll. Das eMoab Shirt zeigt keine Schwächen, ausser das Design, das dürfte etwas weniger konservativ sein. 

Preis: CHF 100.00

Hersteller/Vertrieb: 
Vaude / Uvex Schweiz
www.vaude.comwww.uvexsports.ch
 

Sqlab 60X Sattel

Erster Eindruck
Der 60X ist mit der Active- und Ergowave-Technologie von Sqlab ausgestattet. Mehr dazu weiter unten. Um bei steilen Anstiegen das Rutschen nach hinten zu eliminieren, hat der 60X eine profilierte, gummierte Oberfläche, die den Hintern auf Platz hält. Der Sattel wird in vier Breiten angeboten, passend zum jeweiligen Sitzknochenabstand. Dieser kann beim Sqlab-Fachhändler ermittelt werden.

Im Einsatz
Der Sqlab 60X bietet drei markante Vorteile gegenüber allen anderen Sätteln. Dank der Active-Technologie sind Rückenbeschwerden Geschichte. Da sich der Sattel um rund 7 Grad bewegt, mobilisiert er beim Treten stets die Bandscheibe. Speziell Menschen mit Rückenbeschwerden werden das zu schätzen wissen. Die Ergowave-Form stützt das Becken und vermeidet dessen Einknicken. Durch diese «stabilisierte» Sitzposition braucht man weniger Energie, um das Becken zu halten und hat dadurch spürbar mehr Power für die Beine und kann ringer treten. Durch die Erhöhung am Sattelheck rutscht man bei steilen Anstiegen auch nicht mehr über den Sattelrand nach hinten. Das ist gerade beim E-biken ein wichtiger Aspekt, da man nie in den Wiegetritt geht, sondern stets sitzt. 

Fazit
Der Sqlab 60X verhilft nicht nur zu einem beschwerdefreien Fahren, er macht in dieser Ausführung speziell am E-Bike Sinn.

Preis: CHF 179.00

Hersteller/Vertrieb: 
Sqlab / Tour de Suisse Rad
www.sq-lab.comwww.tds-rad.ch
 

Schwalbe Eddy Current Reifen

Erster Eindruck
Motocross oder E-Mountainbike? Die Reifen sind so «fett», dass sie erst mal für Verunsicherung sorgen.
Wenn man ein E-Bike primär bei schlechten Bedingungen oder in steilem sowie ausgesetztem Gelände bewegt, müssen robuste und grobstollige Reifen her. Da kommt man um Schwalbes E-Bike-Reifen Eddy Current nicht herum.

Vorder- und Hinterrad haben ein unterschiedliches Profil und sind in verschiedenen Durchmessern und Breiten erhältlich. Die Testversion ist 2.8 Zoll breit und tubeless aufgebaut. 

Im Einsatz
Selbst ein Luftdruck von deutlich unter einem Bar lässt die Reifen kalt. Zahlreiche Durschläge haben sie einfach so eingesteckt. Sie gewähren hervorragenden Grip in Kurven, herausragende Traktion bergauf, beissen sich durch Schotter und in jeglichen Untergrund, wenn man bremst. Durch tiefen Schlamm graben sie sich einfach durch und sorgen für ordentlich Vortrieb. Klar, der Rollwiderstand ist massiv, aber bei einem E-Bike spielt das keine so grosse Rolle.

Fazit
Die rund 1350 Gramm pro Reifen will man echt nicht ohne Motor in Bewegung setzen. Die Eddy Currents bieten alles, was man von einem robusten E-Bike-Pneu erwartet und sogar ein bisschen mehr.

Preis: je CHF 85.00

Hersteller/Vertrieb: 
www.schwalbe.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk