Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Focus Spine, Trailbike mit ordentlich Spassfaktor

Das getestete Topmodel Focus Spine kommt in einer Spitzenaustattung zum Einsatz. Mit der Rock Shox RS-1, DT Swiss Carbon Laufrändern, Sram XX-1 Schaltung und Twinloc Schaltung kommt die Carbonversion unter 11 Kilogramm. Im Test überzeugt das Highend-Modell als spassiges Trailbike.

Focustotal

Das leichte Gewicht spürt man bei der ersten Testfahrt sofort. Das Spine lässt sich aufwärts leicht beschleunigen. Dies liegt sicher auch am steilen Sitzwinkel von 75 Grad, dank dem die Sitzposition äusserst zentral liegt und einen guten Vorwärtstrieb garantiert. Dank der Twinloc-Funktion lassen sich bei den Rock Shox Federungskompenenten die Plattformen entsprechend anpassen, auf einen kompletten Lockout verzichtet Focus aber beim Spine. Ist der Twinlock-Schalter aber erstmal geöffnet offenbart das Spine sein wahres Potential. Verwinkelte Stellen mit engen Kurven machen genau so viel Spass wie verblockte technische Passagen. Die 12 Zentimenter Federweg werden zwar voll ausgenutzt, vor allem der Hinterbau gibt einem aber das Gefühl noch genügend Potential zu haben. Die Steifigkeit des Hinterbaus ist ebenfalls sehr zufriedenstellend. 
 

Focus Hinterbau

In der Front schluckt die Rock Shox RS-1, erfahrungsgemäss sehr weich die Unebenheiten weg. Bei den günstigeren Modellen kommt hier eine RockShox Pike zum Einsatz. Focus setzt beim Spine auf Trailspass, dies unterstreicht die Ausstattung mit einer Teleskopsattelstütze, ebenfalls aus dem Hause Rock Shox. Für das Fahrercockpit haben die deutschen Ingenieure auf Kompenenten aus dem eigenen Hause zurückgegriffen. Die Kombination von Lenker und Vorbau ist äusserst leicht, allerdings auch sehr weich ausgefallen, bei grösserem Krafteinsatz gibt die Lenkzentrale leicht nach. Erfreulich ist der gewählte Lenker, das Spine wird mit einem 76 Zentimeter Carbon-Lenker ausgeliefert, im Notfall lässt sich dieser kürzen, verlängern geht ja leider nicht. 
 

focuslenkerz

Beim Focus Spine wurde viel Wert auf das Design gesetzt. Die Farbkomibination Grau/Weiss/Schwarz zieht sich über alle Kompenenten durch. Das speziell geformte Oberrohr dient nicht nur Designzwecken, die Form dient der Steifigkeit des Rahmens. Die Kabelzüge werden komplett innenverlegt, was dem Bike einen aufgeräumten Look gibt. Sind doch mit Sattelstütze, Bremsen, Schaltung und Lockout von Gabel und Dämpfer einige Kabel von Nöten. 
 

Focuskabelsalat

Fazit: Das Focus Spine ist ein spassiges Trailbike, äusserst leicht ausgefallen und entsprechend einfach zu manövrieren. Aufstiege lassen sich mit dem Spine locker bewältigen und mit dem schlichten Design setzt Focus klar ein Statement.

Federweg: 120 mm vorne / 120 mm hinten
Gewicht: 10.9 kg / Rahmengrösse M ohne Pedalen

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Carbon
Preis: CHF 6999.-, Aluversion ab CHF 2599.--
Gewicht: 10.9 Kilogramm ohne Pedale, Grösse M
Federweg: 120mm vo./ 120mm hi.
Gabel: Rock Shox RS-1
Federbein: Rock Shox Monarch
Schaltung: Sram XX-1
Bremsen: Sram Guide RSC
Kurbelgarnitur: Sram XX-1
Felgen: DT-Swiss Spline
Naben:  
Reifen: Continental Mountain King,  Front: 2.4 Zoll, Heck: 2.2 Zoll
Sattel:  Fizik Tundra Carbon
Sattelstütze: RockShox Reverb Stealth 31.6mm
Griffe:  
Vorbau: Concept EX
Lenker: Concept CPX full Carbon

Hersteller:  www.focus-bikes.com
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen