Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Canyon Neuron CF 9.0 LTD 2019 – für Tourenfahrer und Trailsurfer

Ende 2018 hat Canyon das Neuron als Nachfolger der Erfolgsserie Nerve präsentiert. Wie für die Marke üblich ist es gespickt mit Eigenentwicklungen. Ride konnte das Trailbike kürzlich testen.

Seit Kurzem hat der deutsche Internetversender Canyon die Rechte, seine Bikes unter diesem Markennamen in der Schweiz zu verkaufen. Somit sind die Zeiten vorbei, in denen Schweizer Kunden warten mussten, bis die neuen Bikes als «Pure Cycling» erhältlich waren.
 
Das Neuron gibt es in zahlreichen Ausführungen mit Aluminium- oder Karbonrahmen und als Frauenmodell mit leicht anderer Ausstattung. Ride hat das Trailbike in Koblenz und in der Schweiz getestet.
 
Canyon ist bekannt dafür, dass sie viel Eigenentwicklungen in ihre Produkte einfliessen lassen. Wir haben beim Junior Product Manager Rainer Lauterbach nachgefragt, was das Neuron von anderen Trailbikes unterscheidet:
 
»Die Serie verfügt über eine moderne, aber eher konservative Geometrie. Ziel war es, ein Fahrverhalten hinzukriegen, das Anfänger genauso begeistert wie Profis. Die «Triple Phase Suspension» gewährt ein sensibles Ansprechverhalten, ist stabil im SAG-Bereich und wird am Ende der Federkennlinie progressiv. Viel Wert haben wir auf das Lagerkonzept gelegt: Es sind Industriekugellager mit doppelten Lippendichtungen verbaut, die mit einem speziellen Fett versehen sind, das Wasser und Schmutz um ein Vielfaches besser abhält als gewöhnliche Schmierfette. Zudem machen Abdeckungen die Drehpunkte wartungsfrei und langlebig.

Ausstattung

Das Canyon Neuron CF 9.0 LTD ist das Modell mit der zweitbesten Ausstattung dieser Serie. Das Fox-Fahrwerk der Factory-Serie kommt mit der Kashima-Beschichtung daher, ebenso die Teleskopstütze aus demselben Haus. Der Antrieb stammt von Srams X01-Eagle-Gruppe und gebremst wird mit der Guide RSC. Auch bei den Laufrädern wird nicht gespart, so locken die edlen «DT Swiss XMC 1200»-Karbonlaufräder. Lenker und Vorbau stammen von Canyon selbst und sind dezent gestaltet.

Verarbeitung & Details

Der hochwertig wirkende Karbonrahmen ist mit zahlreichen Canyon-eigenen Details bestückt. Anstelle von im Rahmen geführten Leitungen gibt es am Unterrohr einen Kanal, der einerseits die Kabel sicher versorgt, aber auch das Unterrohr vor Steinschlag bewahrt. Die Sitzstrebe ist mit auswechselbaren Schützen versehen, die Beschädigungen durch die Kette verhindern. Ein Steuersatz mit Anschlagschutz stellt sicher, dass beim Verdrehen des Lenkers das Oberrohr unbeschädigt bleibt. Die Industrielager sind mit einem Deckel versehen, um Dreck fernzuhalten. In der Steckachse am Hinterrad ist eine ausziehbare «Verlängerung» integriert, die man abkippen und so das Rad ohne Werkzeug demontieren kann.

In der Ebene

Die Kombination der zentralen, leicht gestreckten Sitzposition mit den leichten Laufrädern ergibt eine sehr effiziente Beschleunigung. Das Federbein wippt nur unmerklich und verhärtet sich im Wiegetritt. Das Heck gibt eine klare Rückmeldung vom Untergrund. Schon auf den ersten Metern merkt man, wie gut das Bike ausbalanciert ist.

Berg hoch

Mit knapp 12.5 Kilo lässt sich das Neuron locker über Stunden hochtreten. Dazu trägt auch die angenehme Sitzposition bei, die einem zu viel Druck auf die Pedale verhilft. Die Kinematik gewährt gute Traktion auf losem oder verblocktem Untergrund.

Berg runter

In der Abfahrt zeigt sich das Canyon wendig, aber ein kleines bisschen nervös. Hier würde eine Federgabel mit 140 oder gar 150 Millimeter Hub den Lenkwinkel etwas abflachen und das Fahrverhalten optimieren. Der Rebound des Federbeins muss auf den Klick passen, sonst fehlt es an Grip und das Heck ist unruhig. Hat man das passende Setup gefunden, liegt das Twentyniner satt auf dem Trail und fühlt sich nach mehr als 130 Millimeter Federweg an. Das Fahrwerk ist straff abgestimmt, gibt dennoch rasch Federweg frei und hat gegen das Ende hin noch Reserven. Aufgrund der Länge zieht es schnell um die Kurven und lässt sich wieder daraus beschleunigen.

Fazit

Für die meisten wird das Bike ab Stange gut passen. Wer einen etwas aktiveren oder aggressiveren Fahrstil hat, ist gut beraten, auf eine Federgabel mit mehr Hub zu wechseln. Das macht das Neuron noch einen Zacken knackiger.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Karbon
Preis: EUR 4999.00 (ab EUR 1599.00)
Gewicht: 12.5 kg (Rahmengrösse M, mit Pedalen)
Federweg:  130 mm vorne / 130 mm hinten
Federgabel: Fox 34 Factory
Federbein: Fox Float DPS Factory 
Schaltung:  Sram X01 Eagle
Bremsen:  Sram Guide RSC, 180 mm
Kurbelgarnitur:  Sram X01 Eagle
Laufräder: DT Swiss XMC 1200 XD
Reifen:  Maxxis Forekaster Exo 3C Maxx Speed, 29 x 2.35
Sattel: Canyon Iridium Trail 
Sattelstütze: Fox Transfer Factory, 150 mm
Vorbau: Canyon V12 , 60 mm 
Lenker: Canyon H23 Carbon Riserbar , 760 mm, 15 mm Rise

 

Hersteller/Vertrieb

www.canyon.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk