Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Bixs Sign X – Blau wie der Nachthimmel und schnell

Die Schweizer Marke Bixs ist in den vergangenen Jahren zum Geheimtipp avanciert. Ganz schweizerisch sind deren Bikes eher unauffällig, jedoch gut designt und sie «arbeiten» fleissig auf den Trails. Das neu aufgelegte Sign ist ein Trailbike mit viel Potenzial.

Das getestet Sign X ist das Topmodell der Serie und kommt mit einer absoluten Premiumausstattung daher. Nicht nur die Teile sind vom Feinsten, auch der neu geschaffene Karbonrahmen kann sich sehen lassen. Die gelungene Linienführung wird durch die hochwertige Lackierung unterstützt. Die Metallicfarbe mit Perlmutteffekten glitzert im Sonnenlicht wie ein Diamant. Einmal mehr war bei der Entwicklung der freischaffende Schweizer Ingenieur Gian Malär in enger Zusammenarbeit mit Intercycles Produktmanager Chris Vollmer am Werk, ein Garant für spassige Bikes.
 
Wir haben beim Hersteller nachgefragt, wodurch sich dieses Bike von anderen abhebt:
 
Das Sign entspricht dem modernen, verspielten Fahrstil und kann – trotz geringem Federweg – dank moderner Geometrie und echter Offroad-Bereifung auch in anspruchsvollem Gelände bewegt werden. Der Anspruch an das Bike ist dass sich Fahrer einer möglichst breiten Zielgruppe auf dem Bike wohlfühlen und sich auf vielen verschiedenen Trails damit bewegen und Spass haben können. Es ist weder ein Racebike noch ein Mini-Enduro, es ist ein MTB, das Spass machen soll, und eine wohltuende Abwechslung zu all den E-Enduro-Bikes.
 
Aussage von: Chris Vollmer, Product Manager, Intercycle

Besonderheiten

  • Edle Lackierung mit dezenten Grafikelementen und Chromschriftzug
  • Formschöne Anlenkung des Federbeins
  • Bremse im Hinterbau integriert
  • Verstärkter Tretlagerbereich
  • Leitungen werden durch den Steuersatz geführt
  • Hübsche Leichtbau-Sattelstützenklemme
  • Teils verdeckte Drehpunkte

In der Ebene

Die hochwertige Ausstattung des Bikes äussert sich auch im tiefen Gewicht. Und dadurch bewegt sich das Sign X pfeilschnell nach vorne. Die leicht gestreckte Sitzposition unterstützt das positiv. Wendig und flink zieht es um engste Kehren, ein Vorteil des tiefen Tretlagers und des soften Hecks. Doch steht man bei arg unebenem Terrain gerne mal mit den 175 Millimeter langen Kurbeln an.

Berg hoch

Die Front neigt zum Steigen, setzt man das Cockpit etwas tiefer, klettert das Bixs «tifig» hoch. Stufen sowie Steine lässt man gekonnt hinter sich. Die Traktion ist sehr gut, denn das Federbein und die Gabel harmonieren optimal.

Berg runter

Spurtreu und schluckfreudig schiesst das Sign X talwärts. Dass man nur 120 Millimeter Federweg am Heck hat, mag man nicht glauben. Gefühlt ist es weit mehr. Malär weiss, wie man ein gutes Heck konzipiert, das hat er schon mehrmals bewiesen. Das Sign ist keine Ausnahme. Satt liegt es am Boden und lässt sich äusserst gut kontrollieren. Man spürt stets, was das Hinterrad macht und wo es liegt. Das trägt viel zur guten Fahr-Performance bei. Und diese wird bei hohem Tempo immer besser. Der Tune des Federbeins kann nicht 100-prozentig überzeugen, man spürt, dass noch ein bisschen mehr möglich wäre. Infolge des kurzen Testzeitraums ist es aber nicht möglich zu definieren, was noch fehlt. Es ist eher ein Bauchgefühl.

Fazit

Mit dem Bixs Sign X erhält man ein hübsches und schnelles Trailbike, das sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken braucht. Der kurze Federweg täuscht, damit lässt sich mehr anstellen, als man denkt. Ein idealer Allrounder für alle, die Bikes mit weniger Federweg bevorzugen.

Empfehlung

Das Bike hat viel Potenzial, um damit gröberes Gelände zu meistern. Leider fällt die Teleskopstütze mit 125 Millimeter Hub knapp aus. Da fehlt einem bei steilen Abfahrten etwas die Beinfreiheit. Es lohnt sich zu prüfen, ob man das Bike nachrüsten kann mit einer Stütze mit mehr Absenkung.

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Karbon
Preis: CHF 8590.00 (ab CHF 3990.00)
Gewicht: 12.3 kg (Rahmengrösse 19", mit Pedalen)
Federweg:  130 mm vorne / 120 mm hinten
Federgabel: Fox 34 Float Factory 29, Grip2
Federbein: Fox Float DPS Factory
Schaltung:  Sram XX1 Eagle AXS,
Bremsen:  Shimano XTR Trail, 180 mm
Kurbelgarnitur:  Sram XX1 Eagle, 175 mm
Laufräder: DT Swiss Wheelset Spline XMC-1501
Reifen:  Onza Porcupine AM, 29 x 2.4
Sattel: Ergon SM10 Sport Man
Sattelstütze: Rock Shox Reverb AXS, 125 mm
Vorbau: Race Face Turbine R, 60 mm 
Lenker: Race Face Next, 760 mm, 20 mm Rise

Geometrie

Alle Daten hier: Link

Hersteller/Vertrieb

www.bixs.com / www.intercycle.com
 
Testbericht erschienen in Ausgabe 01/2021 von Ride Magazin.
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht (PDF)
  • BIKESHOP (DE/EN)
  • BIKEHOTEL (DE/EN)
  • BIKESCHULE (DE/EN)