Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: Bergstrom ATV 969 – das «Immer-25-km/h»-Bike aus der Schweiz

Die junge Marke Bergstrom präsentiert mit ihrer ATV-Serie (Alpen-Trail-Velo) potente E-Mountainbikes. Das getestete ATV 969 ist im Allmountain-Segment angesiedelt und soll ungeschlagen schnell und laufru-hig sein. Ob das stimmt, haben wir überprüft.

Die 2018 lancierte Marke Bergstrom ist eine der wenigen E-Bike-Marken mit Schweizer Wurzeln. Dahinter steckt die Firma Komenda, die mit ihren Eigenmarken Cresta und Ibex im Bereich der Alltagsfahrräder sehr erfolgreich ist und auch den Schweizer Vertrieb der Marken Giant und Liv innehat.
 
Die Rahmen der ATV-Serie sind mit dem aussergewöhnlichen Snake-Pack-Akku ausgestattet. Der voll integrierte, gelenkige Akku besteht aus sechs flexiblen Zellpaketen und ist dadurch leicht entnehmbar. Er verfügt über insgesamt 500 Wattstunden Kapazität. Diese Technologie macht es möglich, ein Unterrohr zu konstruieren, das nur eine kleine Öffnung für die Akkuentnahme hat und somit maximale Stabilität bietet und optisch aufgeräumt wirkt.
 
Wir haben Fabian Obrist – Markenbotschafter Bergstrom, Komenda AG – gefragt, was das ATV 969 so besonders macht:
 
«Ganz klar, der Snake-Pack-Akku. Dank Vollintegration im Rahmen ist er gut geschützt vor Dreck, Steinschlag, Salzwasser sowie vor Langfingern und dennoch ist er Flaschenhalter-tauglich. Unsere VPP-Kinematik trumpft mit einem feinfühligen Ansprechverhalten, ist antriebsneutral, hat keine Bremseinflüsse und kaum Pedal-Kickback. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass jedes Bergstrom Bike in Sirnach aufgebaut wird. Die 2020er-Bosch-Modelle werden sogar inhouse lackiert.»
 

Ausstattung

Bergstrom lässt sich nicht lumpen und stattet dieses Modell mit der elektronischen XT-Di2-Schaltung von Shimano aus, gepaart mit der starken 4-Kolben-Bremse Zee aus demselben Haus. Das Fahrwerk stammt von Rock Shox, die speziell für E-MTBs entwickelten 29-Zoll-Laufräder von DT Swiss. Letztere sind mit Schwalbes 2.6 Zoll breiten Hans-Dampf-Reifen versehen.
 

Motor / Akku

Shimano Steps E8000 / Snake Pack
Leistung: 250 Watt
Drehmoment: 70 Newtonmeter
Akkuleistung: 500 Wattstunden
 

Verarbeitung & Details

Als Erstes fällt einem der Startknopf auf dem Oberrohr auf. Dieser ist schön und prominent umgesetzt. Das zweite Highlight ist die kleine Öffnung, durch die man den Akku entnimmt. Fans von ausgeprägten Schweissnähten werden an diesem Rahmen ihre Freude haben, denn sie sind gleichmässig und schön ausgeführt. Auch sehr schön gelöst ist die Integration des Trunnion-Mount-Federbeins in die Wippe. Nein, hier wollte man nicht nur ein gutes Bike konstruieren, hier spricht die Liebe zum Detail für die Macher. Beim Cockpit passt nur die linke Seite zur aufgeräumten Optik, rechts ist es ziemlich überladen und nicht optimal bedienerfreundlich. Die Kabelführung der Teleskopstütze ist nicht ideal. Muss diese niedrig montiert werden, ist das Kabel stark gebogen und leidet unter einer hohen Reibung. Das führt zu einer verlangsamten Funktion. 
 

In der Ebene

Die Sitzposition ist aufrecht und zentral über dem Bike. Trotz seiner Länge ist das ATV 969 sehr agil, es pedaliert sich entspannt und es hat einen gewissen Wohlfühlcharakter. Dank dem effizienten Treten zeigt der Tacho in flachem Gelände schnell die maximale Unterstützungsgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern an.
 

Berg hoch

Das Bike verleitet einen regelrecht dazu, immer mit voller Power in die Pedalen zu treten und den Tacho Richtung 25-Stundenkilometer-Grenze zu jagen. Irgendwas haben die Konstrukteure da richtig gemacht. Gemütlich hochfahren geht mit dem Bike irgendwie nicht. Man ertappt sich immer, mit hohem Puls die Grenzen auszuloten und die Trails hochzuschiessen. Egal, ob auf Schotter oder technischen Trails, dieses Bike meistert jeden Uphill spielend.
 

Berg runter

Das Bergstrom fährt sich mit seinen 24.7 Kilo bergab ein klein wenig schwerfällig – wie so manche E-MTBs. Dennoch ist das Fahrverhalten wendig und verspielt. Das würde man anhand der «nackten» Geometriedaten nicht vermuten: Der Radstand ist mit 1224 Millimetern in Grösse M eher lang. Die lineare Kinematik gefällt, sie verfügt über ein softes Ansprechverhalten, ist schluckfreudig und steckt auch mal eine verpatzte Landung weg. Das Heck gibt wenig Feedback, macht aber seinen Job zuverlässig. Das Allmountain lässt sich präzise lenken und zieht mit viel Schwung durch die Kurven. In steilem Terrain muss man etwas aufpassen, damit man nicht zu sehr über die Front lehnt, sondern das Gewicht nach hinten verlagert. Sonst stellt sich ein Kippgefühl nach vorne ein. Die Gabel mag in Sachen Komfort in moderatem Gelände nicht ganz mit dem Heck mithalten. Wird der Untergrund ruppiger und das Tempo höher, passt das Fahrwerk wieder top.
 

Fazit

Der Erstling von Bergstrom überzeugt. Bergauf will man immer Vollgas geben und das Bike sowie den Motor maximal fordern, mit dem Ziel, die magische 25 auf dem Display zu sehen. Bergab ist es nicht gross anders – je schneller, desto besser und am liebsten immer über der magischen Zahl.
 

Empfehlung

E-Mountainbikes gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, wieso nicht zu einem Schweizer greifen? Wer gerne mit ordentlich Schmackes in die Pedalen tritt, um Motor und Maschine auszureizen, und wer bergab gerne mal die Bremsen offen lässt, sollte das Bergstrom ATV 969 unbedingt testen. Hopp Schwiiz!
 

Spezifikationen

Rahmenmaterial: Aluminium
Preis: CHF 5999.00
Gewicht: 24.7 kg (Rahmengrösse M, mit Pedalen)
Federweg:  150 mm vorne / 150 mm hinten
Motor: Shimano Steps E8000, 250 W, 70 Nm
Akku: Snake Pack, 500 Wh
Federgabel: Rock Shox Revelation RC
Federbein: Rock Shox Deluxe RT
Schaltung:  Shimano XT Di2
Bremsen:  Shimano Zee, 000 mm
Kurbelgarnitur:  Shimano Steps FC-E8050
Laufräder: DT Swiss H1900 Hybrid 29, 30 mm
Reifen:  Schwalbe Hans Dampf Addix Speedgrip Snake Skin, 29 x 2.6
Sattel: Ergon SMA3
Sattelstütze: Crank Brothers Highline, 150 mm
Vorbau: JD 3D Fordged, 35 mm 
Lenker: JD Riser, 780 mm, 15 mm Rise

Hersteller/Vertrieb

www.bergstrom.bike / www.komenda.ch

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk