Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Test: 7mesh MK1 Bib-Short – die zweite Haut für darunter

Die kanadische Marke 7mesh fokussiert sich seit der Firmengründung auf hochwertige Mountainbike- und Rennradbekleidung. In der MK1-Radhose steckt nochmals mehr Entwicklungsarbeit, die sich in einigen interessanten Details niederschlägt. Ob diese aber auch in der Praxis überzeugen, verrät der Test.

Die kanadische Marke 7mesh fokussiert sich seit der Firmengründung auf hochwertige Mountainbike- und Rennradbekleidung. In der MK1-Radhose steckt nochmals mehr Entwicklungsarbeit, die sich in einigen interessanten Details niederschlägt. Ob diese aber auch in der Praxis überzeugen, verrät der Test.

Bei der Radhose MK1 legte 7mesh hohen Wert darauf, dass sämtliche Nähte möglichst flach ausfallen und somit keine Druckstellen entstehen. Auch wurde versucht mit der Anzahl der Einzelteile tief zu bleiben, um weniger Nähte zu erhalten. Während die Bib-Short einen völlig schlichten auftritt hat, versteckt sich das Sitzpolster als Highlight im Innern.Dieses wurde mit einer speziellen Technik auf eine Zwischenlage vernäht, damit auf der Aussen- und Innenseite keine Nähte anfallen. Beim pedalieren entsteht so kaum Reibung, welche einerseits stören oder sogar wund machen könnte. Gehalten wir die Hose von 45 Millimeter breiten, dünnen und sehr elastischen Trägern. Die Beinabschlüsse sind fein gummiert, so dass auch die Hosenbeine nicht verrutschen.
Das Hauptmaterial Der MK1 besteht aus einem angenehm zu tragenden Nylonstoff. Auf der Innenseite mit einer Art Waffelmuster versehen, soll der Stoff den Schweiss besser vom Körper wegleiten.

20160205 7mesh01 low
20160205 7mesh02 low
20160205 7mesh03 low
20160205 7mesh04 low
20160205 7mesh05 low
20160205 7mesh07 low

Ein Sitzpolster mit verteckten Nähten? Dass noch keine anderen Hersteller darauf gekommen sind, verwundert. Die breiten Träger sind angenehm, bis sie vom Schweiss durchnässt sind. Hingegen immer rutschfrei und sehr angenehm sind die Beinabschlüsse. Gut sichtbar ist auch der geprägte Stoff auf der Innenseite der Hosenbeine.

Auf dem Trail im Einsatz
Beim ersten Kontakt mit der Hose fühlt sich das Sitzpolster etwas sperrig an, es ist auch spürbar dicker als bei anderen Radhosen. Auch spürt man einen leichten, nicht aber störenden Zug. Denn ihr Schnitt speziell auf die Sitzposition auf dem Bike ausgerichtet. Sitzt man dann aber auf dem Rad, vergisst man nach wenigen Sekunden, dass man eine Bib-Short trägt. Denn nichts drückt, zwickt oder reibt, selbst dann nicht, wenn sie unter der weiten Bikeshort getragen wird. Dank den gummierten Beinabschlüssen rutscht sie auch nach vielen Stunden im Sattel kein bisschen und sitzt immer perfekt.

20160205 7mesh back1
20160205 7mesh back2

Praktisch faltenfrei: Die MK1 ist extra auf die Position auf dem Bike zugeschnitten.

Der stolze Preis der MK1 kommt nicht nur von der hochwertigen Verarbeitung, sondern auch von den verwendeten Hightech-Textilien. Auch bei langanhaltender und schweisstreibender Fahrt sitzt man im Trockenen. Der einzige Wermutstropfen ist, dass sich bei langen und schweisstreibenden Ausritten irgendwann die Träger sich mit Schweiss vollsaugen. Beim fahren selbst ist das zwar nicht spürbar, aber bei längeren Pausen fühlen sich diese unangenehm nass an, während der Rest des Allerwertesten schön trocken ist.

Fazit: Für eine Bib-Short ist die MK1 mit 239.- Franken nicht gerade billig. Für den Preis erhält man jedoch ein fast perfektes Produkt. Die Radhose überzeugt sowohl mit dem Nahtlosen Sitzpolster, wie auch durch die atmungsaktiven und schnelltrocknenden Materialien. Dank ihnen fühlt sie sich auch nach einer Tagestour noch fast wie eine zweite Haut an.

www.7meshinc.com

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk