Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Syntace Evo6: (Noch) ein neuer Nabenstandard

Syntace Hinterbau

«Ein halber Schritt in die richtige Richtung», nennen die Syntace-Macher vollmundig den von Trek und Sram lancierten Boost-Standard. Doch die grosse Klappe können sich die Bayern leisten, denn die schlaue X-12-Achse geht auf ihr Konto. Die deutschen Konstrukteure präsentieren jetzt eine eigenständige Version des Boost-Standards.

Beim Boost-Standard wird die Nabe im Vergleich zum X-12-Standard von 142 Millimeter um 6 Millimeter breiter. Diese 148 Millimeter werden erreicht, indem der linke und rechte Nabenflansch um 3 Millimeter nach aussen rutschen. Damit erreicht man flachere Speichenwinkel und damit mehr Steifigkeit im Laufrad.

Syntace genügt das nicht und präsentiert eine eigene Lösung für 148 Millimeter breite Naben: Die 6 Millimeter werden nur am rechten Nabenflansch addiert, die Antriebsseite am Hinterrad soll damit effektiv entlastet werden. Die Syntace-Macher sagen: «Das Ergebnis ist ein vollsymetrisches, leichtes Hinterrad mit höher belastbarer, identischer Spannung der rechten und linken Speichen.» Notwendig dazu ist eine Boost-Kurbel mit dem für den neuen Standard eigenen Versatz des Kettenblatts um 3 Millimeter nach aussen, die Ritzel / Kassette rutschen um 6 Millimeter nach rechts. Das Hinterrad/die Felge ist asymetrisch einzspeichen und man erreicht damit die beinahe symetrische Speichenstellung.

Eigene Lösung
Mit dem EVO6-Rahmen-Standard präsentiert Syntace ein proprietäre Lösung. Das heisst, dass nur passende Rahmen, in dem Falle die neu an der Eurobike neu vorgestellten Liteville-Rahmen wie H-3 oder 101, kompatibel sind. Bei diesen Rahmen ist der Hinterbau um 6 Millimeter versetzt. Erstmals hat Cannondale mit dem F-Si-Rahmen ein derartiges Konzept gezeigt, um mehr Steifigkeit im Hinterrad zu erreichen.

 

syntabelle

Syntace / Liteville zeigt jetzt mit Evo6 die Adaption dieses Konzepts auf die Einbaubreite 148 Millimeter. Mit dem X-12-Standard sitzen die Flansche auf den Positionen 34 / 20.5 Millimeter, mit dem Boost-Standard auf den Positionen 37 und 23.5 Millimeter, mit Evo6 auf den Positionen 31 und 29.5 Millimeter (ungefähre Angaben für die Flanschpositionen). Diese Evo6-Position der Flansche ermöglicht ein nahezu symetrisches Einspeichen des Hinterradfelge. Wie schon beim X-12-Mass können andere Hersteller auf den Evo6 Rahmen-Standard zugreifen.

www.syntace.de

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule