Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Swiss Cycling mit 20 Athletinnen und 24 Athleten an der MTB-WM

Das Aufgebot von Swiss Cycling für die Mountainbike-Weltmeisterschaften im italienischen Val di Sole (25. bis 29. August) umfasst 35 Athletinnen und Athleten aus der Disziplin Cross-Country sowie deren 9 aus der Sparte Downhill. Im Trentino werden erstmals WM- Medaillen im Short Track vergeben – die Premiere erfolgt am 26. August.

Vier Medaillen an den Olympischen Spielen Tokio, deren sechs an den Europameisterschaften in Novi Sad: In der Sportart Mountainbike passt bei Swiss Cycling sehr vieles zusammen – und der nächste Höhepunkt steht unmittelbar bevor. An den Weltmeisterschaften im Val di Sole ist die Schweiz mit einem 44-köpfigen Ensemble vertreten, in der italienischen Region Trentino strebt die Auswahl in sämtlichen Wettkämpfen Spitzenplätze an.

Mitte Juli waren bereits 30 Cross-Country-Athletinnen und -Athleten selektioniert worden. Nach dem erfolgreichen EM-Auftritt wurde ein aus Ronja Blöchlinger, Rebekka Estermann, Ramona Forchini, Steffi Häberlin und Fabio Spena bestehendes Quintett nachnominiert. Im Aufgebot von Downhill-Nationaltrainerin Alice Kühne finden sich drei Athletinnen und sechs Athleten; angeführt wird es von Titelverteidigerin Camille Balanche.
Im Val di Sole werden erstmals eine Weltmeisterin und ein Weltmeister im Short Track ermittelt; diese gut 20 Minuten dauernden Rennen finden am Donnerstag, 26, August, statt.

XCO Frauen Elite
Ramona Forchini, 1994, Wattwil SG
Sina Frei, 1997, Uetikon am See ZH
Steffi Häberlin, 1997, Happerswil TG
Linda Indergand, 1993, Silenen UR
Alessandra Keller, 1996, Ennetbürgen NW
Nicole Koller, 1997, Schmerikon SG
Jolanda Neff, 1993, Thal SG

XCO Männer Elite
Filippo Colombo, 1997, Bironico TI
Mathias Flückiger, 1988, Leimiswil BE
Lars Forster, 1993, Jona SG


Marcel Guerrini, 1994, Neuhaus SG
Reto Indergand, 1991, Schönenwerd SO
Thomas Litscher, 1989, Rheineck SG
Nino Schurter, 1986, Chur GR

XCO Frauen U23
Ronja Blöchlinger, 2001, Heiden AR
Noëlle Buri, 2001, Oberburg BE
Rebekka Estermann, 1999, Sursee LU


Jacqueline Schneebeli, 2001, Hauptikon ZH
Tina Züger, 2000, Rieden SG

XCO Männer U23
Alexandre Balmer, 2000, La Chaux-de-Fonds NE
Janis Baumann, 2002, Igis GR


Dario Lillo, 2002, Eschenbach SG
Fabio Püntener, 1999, Silenen UR
Joel Roth, 1999, Kölliken AG


Luca Schätti, 2000, Horgen ZH
Fabio Spena, 1999, Spiez BE

XCO Frauen U19
Lorena Cadalbert, 2004, Chur GR
Monique Halter, 2004. Herisau AR
Lea Huber, 2004, Sulz AG


Noëlle Rüetschi, 2004, Gipf-Oberfrick AG
Eliane Schenk, 2003, Heldswil TG

XCO Männer U19
Nils Aebersold, 2003, Steffisburg BE
Roman Holzer, 2003, Ennetmoos NW
Maxime L’Homme, 2003, Vuadens FR
Finn Treudler, 2003, Wiesendangen ZH

Downhill Frauen
Camille Balanche, 1990, Biel BE
Emilie Siegenthaler, 1986, Biel BE

Downhill Männer
Yannick Bächler, 2001, Giffers FR
Janis Lehmann, 1998, Hessigkofen SO
Lino Lehmann, 2002, Frauenfeld TG


Noel Niederberger, 1995, Kleindöttingen AG
Basil Weber, 1992, Laax GR

Downhill Frauen U19
Delia Da Mocogno, 2004, Erstfeld UR

Downhill Männer U19
Nicolas Bächler, 2003, Giffers FR

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule