Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Sunshine Cup: Florian Vogel gewinnt erneut den Prolog

Florian Vogel startet seine Saison wie die Letzte. Mit einem Sieg im Prolog zum Sunshine-Cup in Lefkara (Zypern). Sein Teamkamerad Marcel Guerrini wird überraschend Dritter. Den erfolgreichen Auftakt für das Focus Team rundet Linda Indergand mit dem vierten Platz ab.

Florian Vogel (Focus XC) fuhr auf dem 3,9 Kilometer langen Kurs in Lefkara eine Zeit von 9:25,34 Minuten. „Es war hart, natürlich, aber das Gefühl war ziemlich gut. Das ist ein super Start in die Saison. Ich freue mich sehr und schaue jetzt zuversichtlich auf die kommenden Etappen. Meinen Teamkollegen Marcel auf dem Podium zu haben, macht den Erfolg noch schöner“, kommentierte Vogel. Der Afxentia-Titelverteidiger hatte schon im Vorjahr das Lefkara-Zeitfahren gewonnen. Ein wenig Enttäuschung konnte man bei Grant Ferguson (CST Superior Brentjens) entdecken. Nicht über seine Leistung, sondern über den Umstand den Etappensieg um lächerliche 0,21 Sekunden verfehlt zu haben. „Mein Gefühl war ziemlich gut und der Kurs hat Spaß gemacht, besonders in den schmalen Gassen von Lefkara. Das hat mir gefallen. Ich freue mich jetzt auf die tollen Trails in den nächsten Tagen“, sagte Ferguson. Er hatte 2015 die zweite Etappe gewonnen. Marcel Guerrini fand sich selbst mit 6,12 Sekunden Rückstand auf seinen Teamkollegen und Landsmann Florian Vogel auf dem dritten Platz wieder. „Ich kann das kaum glauben. Ich habe mich schnell gefühlt, aber nicht so schnell wie das Resultat aussagt“, meinte Guerrini lachend. „Ich habe noch keine intensiven Sachen trainiert, deshalb bin ich wirklich überrascht. Ich wusste schon, dass meine Form besser ist als letztes Jahr, aber ich wusste nicht, dass sie so gut ist.“ Der Schweizer Fabian Giger (Kross Racing, +6,92), Afxentia-Sieger 2014, verpasste das Podium lediglich um 0,79 Sekunden, gefolgt vom vierten Schweizer Matthias Stirnemann (Möbel Märki), der 8,7 Sekunden zurücklag. Ex-Cyclo-Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Ned, BKCP-Corendon), der einen belegte einen starken 10. Platz (+17,12) und das trotz des Umstands, dass er vor seinem Start einen Plattfuß reparieren und so ohne Aufwärmen an den Start gehen musste.

 

indergand

Damen: Zweiter Afxentia-Sieg für Elisabeth Brandau
Wie die Schweizer bei den Herren, so machten es die Deutschen bei den Damen. Elisabeth Brandau (Radon-EBE Racing) holte sich ihren ersten Afxentia Etappensieg, 4,97 Sekunden vor der dreifachen Olympia-Medaillengewinnerin Sabine Spitz und 9,32 Sekunden vor Adelheid Morath (BH-Sr Suntour-KMC). „Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin völlig überrascht, dass ich all die starken Damen schlagen konnte. Mein Ziel waren die Top-Ten und ich wollte das Zeitfahren als Vorbelastung auf die drei Tage nutzen. Meine Beine haben von der Massage noch weh getan, daher habe ich einen Sieg niemals erwartet“, meinte Elisabeth Brandau nachdem klar war, dass sie die beste Zeit abgeliefert hatte. 2010 hatte sie schon einmal das Afxentia-Zeitfahren gewonnen. Sabine Spitz wusste sofort nachdem sie die Ziellinie passiert hatte, dass ihr ein guter Saisoneinstand gelungen war. „Sehr gut“, war die klare und schnelle Antwort der 44-Jährigen auf die Frage nach ihrem Gefühl. „Es ist alles gut gegangen und ich konnte mir die Runde gut einteilen“, fügte sie, weiter lachend hinzu. Adelheid Morath zeigte sich dagegen überrascht von sich selber. „Ich habe mit einem solchen Resultat nie gerechnet. Für das, was ich bisher gemacht habe im Training wundert mich das total. Ich freue mich riesig, dass mir ein so guter Einstand gelungen ist» erklärte die Freiburgerin. Eliminator Weltmeisterin Linda Indergand belegt den vierten Platz. 

Resultate
http://www.cyclingcy.com/cyprus-sunshine-cup

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Download
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff Tablet-Ausgabe inkl. Archiv
Download PDF-Version ink. Archiv
Exklusive Teilnahme an Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung in den Spotguides und Touren
Weitere Leistungen gemäss Leistungsübersicht
Bikeshops, Bikehotels, Bikeschulen