Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Sina Frei gewinnt SRF 3-Nachwuchs-Award

Frei gewinnt SRF3-Nachwuchspreis 2019

Wer dem Schweizer Radiosender SRF 3 horcht, hörte seid vergangener Woche mit Sicherheit auch die Stimme von Sina Frei. Die U23-Weltmeisterin gehörte zu den drei nominierten Athleten für den neu geschaffenen Nachwuchspreis «SRF 3 Best Talent Sport» und war deshalb öfters zu Gast im Radiostudio. Nun ist Frei als Siegerin dieses Förderpreises ernannt worden.

Bis am Mittwoch den 10. Dezember konnte unter den drei nominierten Athleten, um den Nachwuchs-Award «SRF 3 Best Talent Sport», online abgestimmt werden. Und da fielen die meisten Stimmen auf den Cross Country Shooting Star Sina Frei. Dass sie zu diesen Ehren kommt, ist Trotz ihren zwei U23-Weltmeistertiteln keine Selbstverständlichkeit, denn ihre Konkurrenten, der Skiakrobat Noé Roth sowie der Leichtathlet Jason Joseph, sind zwei starke Persönlichkeiten mit einem beeindruckenden Palmares.
 
Um nur einige Erfolge zu nennen: Der bald 19-jährige Roth wurde im Februar 2017 Junioren-Weltmeister im Aerials-Einzelwettbewerb. Bereits zwei Jahre später ergatterte er die Bronzemedaille bei den Männern an den Weltmeisterschaften in Park City, sowie die Goldmedaille im Team-Event.
Jason Joseph ist Europameister und mehrfacher Schweizermeister und Schweizer Rekordhalter über 110 Meter Hürden, bei den U23 wie auch bei der Elite (Aktive). Im Weiteren gewann er die Young Diamonds Challenge an der «Weltklasse Zürich».
 
Mit Award «SRF 3 Best Talent Sport» winkt Sina Frei ein Förderpreis von 12'000 Franken von der Schweizer Sporthilfe. Gewürdigt wird sie auch noch offiziell anlässlich der Sport Awards die am Sonntag Abend 20.05 Uhr auf dem Schweizer Fernsehen SRF1 übertragen werden.
 

Schurter unter den Nominierten

Am 15. Dezember treten wieder je sechs Frauen und Männer zu den «Sports Awards» an und kämpfen um den Titel Sportlerin und Sportler des Jahres. Die bisherigen Titelhalter Daniela Ryf und Nino Schurter sind gehören auch dieses Jahr wieder zu den Nominierten.
Die Gewinner werden wiederum zu einem Drittel per Televoting vom Fernsehpublikum gewählt. Die zwei weiteren Stimmenanteile kommen aus der Vorwahl durch Medien und Sportler.
 
Die nominierten Athleten sind:

Frauen

  • Belinda Bencic, Tennis; 2 WTA-Turniersiege und erstmalige Qualifikation für die WTA-Finals
  • Wendy Holdener, Ski alpin; Weltmeisterin Kombination, Platz 3 im Gesamt- und Slalom-Weltcup, 8 Weltcup-Podestplätze
  • Mujinga Kambundji, Leichtathletik; WM-Bronze und Schweizer Rekord 200 Meter
  • Léa Sprunger, Leichtathletik; Europameisterin 400 Meter (Halle), Schweizer Rekord 400 Meter Hürden (Freiluft)
  • Corinne Suter Ski alpin; WM-Silber Abfahrt, WM-Bronze Super-G, 2 Weltcup-Podestplätze
  • Daniela Ryf, Triathlon; Weltmeisterin Halb-Ironman (70.3)
  •  

Männer

  • Jérémy Desplanches, Schwimmen; WM-Silber 200 Meter Lagen
  • Roger Federer, Tennis; 4 ATP-Turniersiege, Final Wimbledon
  • Beat Feuz, Ski alpin; Sieger Abfahrts-Weltcup, 7 Weltcup-Podestplätze
  • Nino Schurter, Mountainbike; Weltmeister Cross-Country, Weltcup-Gesamtsieger, 3 Weltcupsiege
  • Christian Stucki, Schwingen; Schwingerkönig
  • Julien Wanders, Leichtathletik; Weltrekord 5 Kilometer Strasse, Europarekorde 10 Kilometer und Halbmarathon

www.sports-awards.ch
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Partner-Leistungsübersicht (PDF))