Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Sexismus im Bikeshop?

Frau im Bikeshop

Mit dem neuesten Blog von Thomas Giger kocht auf Ride und Facebook das Gender-Thema auf hoher Flamme. Die Redaktoren von Ride haben sich indes schon früher der Gender-Thematik gewidmet. Hier ein Repost des Blogs von Tobias Gütlin vom Juni 2016 über Sexismus im Bikeshop oder weshalb es eine schlechte Idee ist, Frauen im Shop über den Tisch zu ziehen.

Blog: Sexismus im Bikeshop?

Da Frauen ja keine Ahnung von Mountainbikes haben, kann man beim Auftrag Plattenflicken ja ohne Absprache auch gleich noch die Bremsbeläge, Kette und Kassette ersetzen. Diese Geschichten gibt es. Ride nennt Gründe, weshalb es eine schlechte Idee ist, Frauen im Shop über den Tisch zu ziehen.

Im Bekanntenkreis muss man nicht lange fragen, dann taucht sie auf: Die Geschichte, wie Shop-Angestellte die bikende Frau als Kundin nicht ernst nehmen und zusätzliche, nicht vereinbarte Arbeiten auf der Rechnung stehen. Für den Bikeshop klingelt dann zweifellos die Kasse etwas kräftiger. Aber bei dieser Kundin wohl zum letzten mal, denn diese ist definitiv für blöd verkauft worden.

Einfach biken

Es ist ein Cliché, dass Frauen von Technik keine Ahnung haben. Sie haben vielleicht einfach weniger Lust, sich damit auseinanderzusetzen. Vielleicht weil sie so erzogen wurden. Aber sicher auch, weil sie einfach biken wollen – ohne Schrauberaspekte zu kennen (gibt es bei Männern übrigens auch). Wenn man sich im Shop die Mühe macht, technische Zusammenhänge am Fahrrad zu erklären, dann kapieren das Frauen mindestens genauso schnell wie Männer. Vielleicht sogar schneller, denn Männer sind gerne damit beschäftigt, so zu tun, als hätten sie längst schon alles kapiert und seit Anbeginn gewusst.

Deore oder XT?

Frauen sind ergebnisoffener – sie kennen vielleicht nicht den Unterschied zwischen Shimano Deore und Shimano XT. Erklärt man aber, weshalb die teurere Gruppe Sinn macht für den beschriebenen Einsatz, dann sollte man als Verkäufer nicht erstaunt sein, wenn die Kundin einfach sagt: Bitte mit XT. Womit die Kasse dann auch klingelt, einfach mit besserem Gefühl.

Frauen sind bekanntermassen bessere Zuhörer als Männer. Aufgrund dieser schönen Eigenschaft leiden Frauen deutlich weniger an der üblen Krankheit namens Beratungsresistenz. Bei Frauen lohnt es sich durch die schlichte Tatsache, dass ihnen Zuhören leichter fällt, schon mehr als bei Männern, in eine Beratung zu investieren.

Pink it and shrink it

Und noch was: Frauen sind leichter – und brauchen leichte Bikes. Dieser Fakt ist simpel – und lässt im Bikeshop auch die Kasse klingeln. Leichtbau ist teuer und setzt Beratung voraus. Also die bikende Dame beim Bike- und Teilekauf nicht mit pinken Teilen mit Blümchen-Muster abspeisen. Sondern Bikes und Parts anpreisen, die richtig leicht sind. Am schnellsten ist der Aha-Effekt da bei der Testrunde mit ähnlichen Bikes, ein Bolide robust aufgebaut, ein Bike im Leichtbau-Format. Nach dem Uphill ist schnell klar, welches Bike die bikende Frau im Kauf-Visier hat.

Die Regierung

Last but not least: Frauen sind die Meinungsmacher. Shop-Mitarbeiter können ein Lied davon singen, dass der Mann den Bike-Kauf noch rausschiebt – mit dem Argument er müsse noch seine Frau um Erlaubnis bitten. Wenn diese Frau dann schon mal im Geschäft das mit dem über den Tisch ziehen erlebt hat, stehen die Chancen schlecht für den nächsten Bike-Deal.

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gönner-Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk