Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Schnee als zusätzliche Herausforderung beim Auftakt der Schweizer «Bike Marathon Classics»

Bike Marathon Classics 2019

Am kommenden Samstag beginnt mit dem Ortler Bike Marathon die Schweizer Bike Marathon Classics. Es kommt zum Leistungsvergleich der starken Schweizer Ausdauerfahrer mit den italienischen, deutschen und österreichischen Spezialisten. Am höchsten Punkt der Strecke liegt allerdings noch immer mehr als einen Meter Schnee.

Juri Ragnoli (ITA), der Sieger der letzten beiden Austragungen, sieht sich diesmal mit einer wesentlich grösseren Anzahl starker Herausforderer konfrontiert als im Vorjahr. Schweizermeister Urs Huber, im Vorjahr Dritter am Ortler Bike Marathon, führt die Abteilung starker Schweizer an, der auch Konny Looser, Hansueli Stauffer, Oliver Zurbrügg, Andreas Moser und Marc Stutzmann angehören. Ein Spitzenresultat ist auch dem Deutschen Markus Kaufmann und dem Österreicher Uwe Hochenwarter zuzutrauen.  
 
Die Fahrer sind gewarnt. Im Vorjahr brachte bereits die erste lange Steigung an den Pfaffensee auf 2’230 Meter über Meer, und zugleich der höchste Punkt der 86-Kilometer-Strecke, die Vorentscheidung. Juri Ragnoli setzte sich zusammen mit Landsmann Daniele Mensi und Urs Huber vom Rest ab. Auf knapp 20 Kilometer Wegstrecke haben die Teilnehmer 1’280 Höhenmeter zu erklimmen, was gute Bergfahrer bevorzugt. Oben angekommen, wartet noch eine weitere Herausforderung auf die Fahrer: Es liegt noch Schnee am Pfaffensee, der nicht wie gewohnt umrundet werden kann, denn die Schneemassen liegen noch mehr als einen Meter hoch. OK-Präsidentin Julia Hensel ist dennoch zuversichtlich, dass das Rennen regulär ausgetragen werden kann. Sie sagt: «Unser Strecken-Team hat hervorragende Arbeit geleistet und eine Fahrbahn in den Schnee geräumt.» Auch das Wetter sollte wesentlich besser werden, als die langfristige Prognose voraussagte. «Wir rechnen mit Spitzentemperaturen von gegen 30 Grad», stellt die OK-Chefin in Aussicht.
 
Bei den Frauen präsentiert sich die Konkurrenz übersichtlicher. Hier ist das Augenmerk auf Vorjahressiegerin Esther Süss zu richten, der früheren Marathon-Weltmeisterin und siebenfachen Schweizer Meisterin. Die Aargauerin startet seit diesem Jahr im gleichen Team wie die Deutsche Janine Schneider, der ebenfalls ein Spitzenresultat zuzutrauen ist. Im Vorjahr wurde Schneider in Glurns Dritte. Andrea Ming und Franziska Brun heissen die weiteren Anwärterinnen auf einen Podestplatz.
 
Die diesjährige Bike Marathon Classics wartet im weiteren Verlauf der Rennserie mit zahlreichen Änderungen auf. Die Wichtigste ist die komplett neue Streckenführung des dritten Laufes an der Eiger Bike Challenge. Deutlich mehr Singletrail-Anteil aber nicht weniger Höhenmeter pro Kilometer. So könnte man die Neugestaltung des Klassikers im Antlitz von Eiger, Mönch und Jungfrau charakterisieren.
 
Auch am Nationalpark Bike-Marathon, mit 137 Kilometer die längste Prüfung innerhalb der Classics, wurde eifrig an der Streckenkonzeption gearbeitet. Sollte wie im Vorjahr wieder einmal ein Wetterumschwung die Umrundung des Schweizer Nationalparks verhindern, wird eine nahezu komplett neue Strecke, die im Unterengadin bleibt, für die Langdistanzfahrer zur Verfügung stehen.
 
Sechs Prüfungen zählt die Bike Marathon Classics die seit dem Jahr 1996 besteht. Auf den insgesamt 580 Kilometern gilt es mit dem Mountainbike 20`195 Höhenmeter in den schönsten Regionen der West-, Zentral- und Südostschweiz sowie im Vinschgau zurückzulegen. An den beiden teilnehmerstärksten Prüfungen am Nationalpark Bike-Marathon in Scuol und am Iron Bike Race in Einsiedeln starten jeweils um die 2’000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die o-tour in Alpnach zählt auch in diesem Jahr zur Marathon-Weltserie des Radweltverbandes UCI und gilt erstmals als Schweizer Meisterschaft. Ins Goldene Buch der Classics haben sich Fahrerinnen und Fahrer von Weltruf eingetragen, wie der dreifache Marathon-Weltmeister Christoph Sauser und der viermalige Schweizermeister und sechsmalige Serien-Gesamtsieger Urs Huber; bei den Frauen die Marathon-Weltmeisterin und siebenfache Schweizermeisterin Esther Süss.

 
Die sechs Läufe der Bike Marathon Classics

01.06.2019, Ortler Bike Marathon, Glurns, It
23.06.2019, Celsius BerGiBike, Fribourg/Bulle/FR
11.08.2019, Eiger Bike Challenge, Grindelwald/BE
31.08.2019, Nationalpark Bike-Marathon, Scuol/GR
08.09.2019, o-tour bike marathon Obwalden, Alpnach/OW (SM)
22.09.2019, Iron Bike Race, Einsiedeln/SZ
Die Gesamtsieger 2018: Urs Huber/Ariane Lüthi
 
www.bikeclassics.ch
www.facebook.com/bikemarathonclassics
www.ortler-bikemarathon.it
 
 
 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk