Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Santa Cruz bringt Downhill-Felgen und zwei neue Abfahrtsboliden

Vor dem Weltcup-Auftakt 2017 in Lourdes stellte Santa Cruz als erster Hersteller ein 29er-Downhillbike vor. Damals exklusiv für das Syndicate-Team, rollen die neuen V10 demnächst in den Fachhandel. Fans der kleinen Laufräder dürfen sich ebenfalls freuen, denn das neue V10 kommt auch mit 27.5-Zoll-Laufrädern. Gleichzeitig präsentiert Santa Cruz auch die Reserve-Downhill-Laufräder in beiden Grössen.

Dass Santa Cruz als erster Hersteller ein Twentyniner-Downhill-Bike präsentierte, gab ordentlich zu reden, und nicht jeder Abfahrtsfan erfreute dieser Entwicklung. Damals schaffte es die kalifornische Kultmarke, ihrem «Santa Cruz Syndicate Downhill Team» innert nur einem halben Jahr ein rennfertiges V10 mit 29-Zoll-Laufrädern bereitzustellen. Insgesamt bedurfte es zwei Jahren Entwicklungszeit, bis aus dem Prototypen ein Serienbike wurde. Ab Februar 2019 sollen die neuen V10 im Fachhandel erhältlich sein.
 
Dabei bleibt es aber nicht nur beim Twentyniner. «Während wir in Kooperation mit dem Syndicate-Team die Race-Variante in 29-Zoll entwickelten, wurde immer offensichtlicher, dass diese Laufradgrösse nicht jedem Fahrer und jedem Fahrstil entspricht. Deshalb kommt das neue V10 auch in 27.5-Zoll», verrät Sebastian Tegtmeier von Santa Cruz. Dabei handle es sich um zwei völlig eigenständige Entwicklungsprojekte mit entsprechend individuellen Merkmalen. Dennoch erhielten beide Varianten den Segen der Profis wie Greg Minnaar, Loris Vergier und Luca Shaw. Die 27.5-Zoll-Variante ist ab April 2019 erhältlich.
 
Das V10 kommt mit 215 Millimeter Federweg am Heck. Dabei sitzt der Dämpfer nun flacher im Rahmen, und auch das Hebelverhältnis ist kleiner, so dass der Dämpfer sein Potential bestmöglichst ausschöpfen kann.
Die Kettenstrebenlänge ist virtuell verstellbar, um die Balance zwischen Front und Heck auf die persönlichen Bedürfnisse abzustimmen. Der Verstellbereich beträgt zehn Millimeter und bewirkt auch eine Veränderung des Lenkwinkels von 63.3 auf 63.7 Grad von 445 auf 455 Millimeter Strebenlänge. Beim 27.5er bleiben die Winkel gleich, aber die Strebenlängen varieren hier zwischen 430 und 440 Millimeter.

Ebenfalls dem Downhill-Weltcup entsprungen ist der Reserve-DH-Laufradsatz. Laut Santa Cruz nahezu unkaputtbar, und im Falle des Falles mit einer lebenslangen Garantie abgesichert, hole er die letzten Zehntelsekunden auf der Strecke. Die Reserve-Downhill-Laufräder sollen den Sweetspot zwischen Haltbarkeit, Gewicht, Steifigkeit und verlässlichem Feedback treffen. In den Laufrädern drehen sich die hauseigenen Carbon-Felgen um, vom Syndicate ausgewählte Chris-King-Naben. Die kompletten Laufradsätze sowie die Felgen sind ausschliesslich im Aftermarket, ebenfalls ab Februar 2019 erhältlich.

www.santacruzbikes.ch
www.santacruzbicycles.com
 
 
 
 

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule