Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Rocky Mountain schärft seine Instinkte

Rock Mountain Instinct

Rocky Mountain hat diese Saison mit einem E-Mountainbike bereits für einen ordentlichen Überraschungs-Kracher gesorgt. Selbstverständlich lässt die Kultfirma aus Kanada das unmotorisierte Portfolio nicht ausser Acht - und gibt mit neuen Versionen der Modelle Instinct und Pipeline Vollgas.

Frische Instinkte

«Fahrstabil und aggressiv, das Instinct ist unser vielseitigstes Trail Bike», sagt der Kult-Hersteller aus Kanada. Mit den 29“ Laufrädern und den Ride9-Einstellungsmöglichkeiten am Hinterbau ist das brandneue Instinct sowohl in Carbon, als auch in Aluminium erhältlich. Der neugestaltete Rahmen gibt hinten 140 Millimeter Federweg frei und soll für erhöhte Steifigkeit und optimierte Dämpferkinematik sorgen. Trotz des erhöhten Federweges weise das Instinct ein deutlich effizienteres Pedalieren und ein verbessertes Ansprechverhalten auf.

Instinct BC Edition

«Wir haben die neue Instinct BC Edition in ein aggressives Trail-Monster verwandelt – typisch für ein Bike aus British Columbia», so lautet die Ansage für das gröbere Instinct. Der optimierte Umlenkhebel und der Dämpfer mit längerem Hub, sorgen für den hinteren 155mm Federweg und für eine «ultra-aggressive Geometrie». Die Instinct BC Edition hat einen breiteren Lenker, breitere Reifen, steifere Laufräder und eine Federung, die eine Menge wegstecken kann. Es brettert über die Trails, liegt in den Kurven wie auf Schienen und pflügt über alles, was unter die Räder kommt, ohne dabei die Kletter-Effizienz außer Acht zu lassen. Das macht gemäss Rocky Mountain die Instinct BC Edition zum Publikumsliebling.

Pipeline

Das brandneue Pipeline verspricht dank der Kombination aus Plus-Reifen und einem aggressiven Trail-Chassis auf technisch anspruchsvollem Gelände Fahrspaß pur. Der hintere Federweg des neuen Rahmens wurde auf 140mm erhöht, weise eine höhere Steifigkeit und optimierte Dämpferkinematik bei effizienterem Pedalieren auf sowie ein verbessertes Ansprechverhalten. Erhältlich in Carbon oder Aluminium, «ist das Pipeline in der Lage, mühelos über rutschige Wurzeln zu rollen, Steinfelder umzupflügen, und findet dabei nahezu grenzenlose Traktion bei schwierigsten Anstiegen», gibt der Hersteller aus British Columbia bekannt.

Die brandneuen Boliden sind voraussichtlich erstmals ab November 2017 lieferbar, ausser beim Pipeline Alloy 30 muss man sich bis zum März 2018 gedulden.

www.bikes.com

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule