Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Richtig Draufhauen mit Evoc

Die Berliner staunten nicht schlecht, als im März 2012 mitten am Kurfürstendamm ein echter Evoc-Freeride-Rucksack aus einem der Werbeposter ragte – als Teil des Plakats. Darüber stand die Aufforderung, den Tornister mal mit aller Kraft zu testen, sprich: ordentlich auf ihn einzuhauen. Für diese Werbeaktion räumt der Münchner Protektoren- und Rucksackspezialist nun den «Ispo Award 2013» im Bereich Social Media ab.

 

Auf dem Berliner «Ku'damm» konnten die Passanten einen Tag lang die Widerstandskraft des Bike-Rucksacks Evoc Litehshield Protector testen – denn der Rucksack war in ein Plakat integriert.

Ungewöhnliches Testszenario
Auf dem Berliner «Ku'damm» konnten die Passanten einen Tag lang die Widerstandskraft des Bike-Rucksacks Evoc Litehshield Protector testen – denn der Rucksack war in ein Plakat integriert. Der Rucksack überstand die Aktion unbeschadet, das haufreudige Publikum konnte sich überzeugen, dass der Rucksack nicht nur als Lastenträger, sondern auch als Stossfänger funktioniert.  

 

Online meets Offline: Evoc macht vor, wie man beide Bereiche verknüpft und bedient sich dazu Facebook.

Offline trifft auf Online
Warum gewinnt Evoc nun aber an der 2013er Sportartikelmesse Ispo einen Preis im Bereich Social Media aufgrund einer Plakatwerbung? Den hunderten Faust-, Kopf-, Ellbogen oder Ganzkörperschlägen auf den ins Poster integrierten Rucksack folgte eine Welle im sozialen Netz. Denn bei jedem Schlag knippste eine im Plakat ingegrierte Kamera einen Schnappschuss und postete diesen auf Knopfdruck direkt auf dem Facebook-Kanal von Evoc. Diese Facebook-Fanseite schnellte bei den Fan-Aktivitäten im Anschluss an die Werbeaktion um 220 Prozent nach oben. Hunderte von hochgeladenen Fotos oder zahlreiche positive Kommentare liessen die Aktion in der realen Welt zu einem Selbstläufer in der virtuellen Gesellschaft werden.  

 

Auf dem Berliner «Ku'damm» konnten die Passanten einen Tag lang die Widerstandskraft des Bike-Rucksacks Evoc Litehshield Protector testen – denn der Rucksack war in ein Plakat integriert.

Gute Vorbereitung
Nicht nur der reale Anlass am «Ku'damm», sondern vor allem die digitale Reaktion auf das «Indestructible Billboard» war minutiös vorbereitet. Die Idee stammte von den kreativen Köpfen bei der Werbeagentur Publicis in München. Dieses Team verantwortete auch die komplette Umsetzung – bis zur Verlinkung mit der Evoc-Facebook-Fanpage und der Erstellung eines Videos zur Dokumentation. Realisiert wurde die Aktion zusammen mit dem Aussenwerbungsanbieter WallDecaux Berlin und den Technikern von Palo Altonale Hamburg. Die Unternehmungen create and more aus Frankfurt war beim Aufbau, sowie die Firmen wige und Orange Sound, beide aus München, bei der Video- und Soundproduktion beteiligt.  

Gute Resonanz
Auch ausserhalb der Sportbranche hat die «Indestructible Billboard»-Aktion von Evoc für Aufsehen gesorgt. Bereits am 18. Oktober 2012 erhielt die Publicis-Agentur Bronze am DMMA OnlineStar, einem Award für die Digitalbranche, in der Kategorie Socia Media für die unkonventionelle Werbeaktion.  

evocsports.com

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule