Q36.5 lanciert professionelles Strassen-Team mit Mountainbiker Colombo | Ride Magazin

Q36.5 lanciert professionelles Strassen-Team mit Mountainbiker Colombo

Die Bekleidungsmarke Q36.5 präsentiert das «Q36.5 Pro Cycling Team» und seine 23-köpfige Equipe für die Saison 2023, zu der auch das Schweizer Mountainbike-Ass Filippo Colombo zählt.

Q36.5 PRO CYCLING TEAM

Die Mission 'Racing the Future' wird das Team dazu bringen, sich auf die Auswirkungen und den Beitrag derer Entscheidungen auf den Profisport, die Umwelt und die Menschen, den sie auf ihrem Weg begegnen, zu konzentrieren und bewusst zu handeln.

«Wir glauben, dass dieses Team von Fahrern und Mitarbeitern unsere Mission lebt, sich gegenseitig unterstützt und mit Leidenschaft und Kampfgeist Rennen fährt», sagt Doug Ryder, General Manager des Q36.5 Pro Cycling Teams. «Unser Ziel ist es, den Fortschritt in den Mittelpunkt zu stellen und Gemeinden dabei zu helfen, durch die Aufwärtsmobilität, die Fahrräder bieten, nachhaltig zu wachsen. Fahrräder bringen die Menschen nicht nur zusammen, sie bringen sie auch voran. Als Team fahren wir nicht nur, um zu gewinnen, sondern auch, um die Zukunft positiv zu gestalten, mit einem Schwerpunkt auf Mobilität, Bildung und Entwicklung in Afrika», sagt Ryder.

Durch die Partnerschaft mit Q36.5 profitieren die Fahrer vom Fachwissen bei der Entwicklung von Weltklasse-Innovationen im Radsport, während das Team als Testfeld für die Weiterentwicklung der nächsten Generation funktioneller Race Wear dienen wird.

Luigi Bergamo, CEO und Leiter der Forschungs- und Entwicklungsabteilung von Q36.5, erklärt, dass ihr radikaler Ansatz bei der Produktentwicklung es den Athleten seit Jahren ermöglicht, ihre Leistung deutlich zu verbessern. «Wir sind sehr stolz darauf, dass die Fahrer des Teams von unseren Produkten profitieren und die Grenzen des Machbaren verschieben.»
 
Mit dem ehemaligen italienischen Radprofi Vincenzo Nibali als technischem Berater und Q36.5-Markenbotschafter wird das Team laut Bergamo von Nibalis unglaublichem Wissens- und Erfahrungsschatz profitieren können.
 
Der Leiter der Leistungsabteilung, Alex Sans Vega, führt aus: «Wir haben eine talentierte, motivierte und engagierte Gruppe von Fahrern zusammengestellt, die in jeder Art von Rennen und in jedem Gelände konkurrenzfähig sein können. Wir wollen von Anfang an auf höchstem Niveau fahren. Die erfahrenen Fahrer, die aus der WorldTour zu uns gestossen sind, bringen eine Fülle von Kenntnissen mit und werden den jungen Fahrern in unserem Team als Mentoren dienen können. Wir haben eine hervorragende Mischung, um eines der besten Profi-Teams zu werden.»

Mit 13 Nationalitäten, die im 23-köpfigen Kader von Q36.5 Pro Cycling vertreten sind, biete das Team eine inspirierende Mischung aus Jugend und Erfahrung.

Zu diesen 23 Athleten zählt auch der Schweizer Cross-Country-Star Filippo Colombo, der sein Fokus aber nach wie vor auf den Mountainbike-Sport legt, wie er erklärt: «Ich freue mich sehr, nächstes Jahr mit «Q36.5 Pro Cycling Team» an Strassenrennen teilzunehmen. Die Werte dieses Teams in und ausserhalb des Sports sind erstaunlich und ich bin einfach stolz, ein Teil davon zu sein. Der Mountainbike-Kalender des nächsten Jahres wird es mir ermöglichen, vor allem im Frühjahr an vielen Strassenrennen teilzunehmen. Das wird mir helfen, schöne neue Erfahrungen zu sammeln und hoffentlich ein paar schnelle Beine für die Weltcups zu bekommen.»

Medienmitteilung