Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Patentschutz am Mountainbike: Scott erklärt, wie wichtig das ist

Scott Patreon Banner

Wie entsteht ein Mountainbike? Am Anfang steht eine Menge Hirnschmalz, oder anders gesagt Ingenieurskunst. Und diese sollte man sich schützen lassen. In die Karten des Patentwesens, ein Feld von Juristen, lässt sich Scott blicken. Das Schweizer Radio SRF ermittelt, dass in einem Scott-Bike bis zu dreissig patentierte Ingenieurs-Leistungen stecken.

Der Mountaibike-Markt ist gesättigt, und dabei sehr breit und tief aufgestellt. Für Laien ist die Modellvielfalt ein purer Dschungel – und für Hersteller ist es alles andere als einfach, mit wirklichen Innovationen herauszustechen.

Sobald in der Ingenieursabteilung eine Erfindung in der Entwicklung ist, wird diese von aller Anfang an geschützt. Die Entwicklungsabteilungen gleichen bei manchen Herstellern einem Hochsicherheitstrakt, es wird mit Sicherheitstechnik viel Aufwand getrieben, damit keine Infos nach aussen dringen können. Wichtig ist der Innovationsschutz auch auf juristischer Ebene – und das geschieht via Patente.

In die Karten des Patentwesen lässt sich Scott am Hauptsitz in Givisiez blicken. Dominic Elsaesser, der Chef der Rechtsabteilung bei Scott, spricht mit SRF-Journalistin Lucia Theiler. Elsaesser schildert die Kooperation mit dem Patentanwalt Philipp Rüfenacht. Konkret erläutert Rüfenacht, wieviel Erfindungen und Patente im Scott-Mountainbike mit im Rahmen integrierten Dämpfer stecken. Elsaesser und Rüfenacht verfügen selbstredend über technisch detailliertes Wissen. Für den unbedarften Radio-Hörer ist der Talk über Schwinge, Dämpfer, Umlenkung und Systemintegration wohl schlecht verständlich.

Weiter führen die beiden Juristen beim Gang durch das Scott-Werk in Givsiez aus, dass an unzähligen Komponenten Patente im Spiel sind. Die Rede ist von elektronischen Schaltungen, Reifen, Felgen oder Mechatronik. An einem Velo seien Bestandteile verbaut, die mit 10 bis 30 Patenten geschützt sind. Welche Patente für die Wertschöpfung wichtig sind benennt Elsaesser nicht konkret. Er lässt sich aber in die Karten für künftige Patente blicken: Im Fokus stehen hier das E-Bike und die dazugehörigen Komponenten mit deren Integration.

Wer wissen will, was eine Patentanmeldung am Fahrrad kostet, ob diese sich schlussendlich lohnt, wie der Prozess der Anmeldung sich gestaltet und welche Risiken und Chancen damit einhergehen, erfährt mehr hier:

 

srf.ch/audio/trend/patent-schutz

Ride abonnieren

Registrierung Silber-Abo Gold-Abo Business-Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Vollzugriff Tourendatenbank inkl. GPX-Tracks
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr
Zugriff auf Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Archiv
Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlose Stellenanzeigen
Auflistung im Partnerverzeichnis
Auflistung in den Spotguides & Touren
Leistungsübersicht:
Bikeshop
Bikehotel
Bikeschule