Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Oberster Trail-Biker abgewählt

Thomas Egger Präsident IMBA Schweiz

Ein bisschen Wahlen auch hier, denn die Mountainbiker haben ihren obersten Trail-Lobbyisten verloren. Thomas Egger, Präsident der 2019 gegründeten IMBA Schweiz, hat die Wiederwahl in den Nationalrat knapp verpasst. Wird die IMBA Schweiz dadurch geschwächt?

Thomas Egger war die ideale Besetzung, um die Interessen der Mountainbiker und speziell der Trail-Aficionados in der Schweiz zu vertreten. Als Direktor der Arbeitsgemeinschaft für Berggebiete (SAB) treibt er die Entwicklung jener Regionen voran, in denen sich viele attraktive Bike-Wege befinden. Als Nationalrat konnte er auf die Gesetzgebung und öffentliche Finanzierung Einfluss nehmen. Gemäss Statuten der IMBA Schweiz setzt er sich unter anderem für umweltfreundliche Trails ein. Nun verlor der Christlich-Soziale seinen Sitz an den ersten Grünen, den der Kanton Wallis in den Nationalrat schickt.
Auf Anfrage erklärt Adrian Greiner, Vorstandsmitglied der IMBA Schweiz, zur neuen Situation: «Wichtiger als die Vertretung im Nationalrat ist für die IMBA Schweiz die breite Abstützung auf nationaler Ebene durch den Einsitz wichtiger nationaler Institutionen. Thomas Egger ist als Direktor der SAB national wie regional sehr gut vernetzt.» Im Vordergrund steht für Greiner, dass die IMBA Schweiz nun erste Projekte auf den Boden bringt. Mittelfristig könne es aber Sinn machen, dass sich die Organisation wieder nach Vertretern in politischen Gremien umschaut.

Auch der Bike-Hotelier bleibt auf der Strecke

Für einen weiteren Akteur der Bike-Branche war der Wahlsonntag kein guter Tag. Andreas Züllig führt in Lenzerheide das Hotel Schweizerhof, welches sich unter anderem als Bike-Hotel positioniert hat. Zudem präsidiert Züllig den Branchenverband Hotelleriesuisse. Trotz der damit verbundenen Präsenz in der Öffentlichkeit – unter anderem am Ride-Kongress – schaffte der FDP-Kandidat im Kanton Graubünden die Wahl in den Nationalrat nicht.
Rein numerisch hätten die Mountainbiker wohl in beiden Kantonen genügend Gewicht, um ihnen genehme Kandidaten in ein nationales Amt zu wählen. Es ist anzunehmen, dass auch die Radspoertler nicht einfach Sportsfreunden ihre Stimme geben, sondern noch andere Kriterien in ihre Entscheidung einbeziehen.

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Partner-Leistungsübersicht (PDF))