Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Mountainbiker in Solothurn, Urban Biker in Zürich

Anfang April steigt in Zürich die Premiere des Urban Bike Festivals. Dahinter stecken die gleichen Köpfe, die auch die Bike Days in Solothurn veranstalten. Jetzt gibt es genauere Details zum Programm in Zürich und zur Abgrenzung von den Bike Days.

Anfang April steigt in Zürich die Premiere des Urban Bike Festivals. Dahinter stecken die gleichen Köpfe, die auch die Bike Days in Solothurn veranstalten. Jetzt gibt es genauere Details zum Programm in Zürich und zur Abgrenzung von den Bike Days.

 

urbanbikefestival

Mobilität und Lifestyle in Zürich
Die Schweiz hat bald ein neues Velofestival: Vom 1. bis 3. April 2016 findet in Zürich das erste Urban Bike Festival statt. Jährlich wiederkehrend sollen während dreier Tage die urbane Velokultur, moderne Mobilität und der dazugehörige Lifestyle thematisiert und zelebriert werden. Das vielfältige und umfangreiche Programm beinhaltet Velo-Expo, Velotests, Pumptrack, Mini Drome, Laufradrennen für Kinder, Shows und Partys.

Schwerpunkt in Solothurn auf dem Mountainbike
Veranstaltet wird das Festival von den Verantwortlichen der Bike Days in Solothurn. Das nationale Velofestival ist seit Jahren fester Bestandteil im Sport- und Freizeitkalender und begeisterte vergangenes Jahr 27'500 Besucher. «In Solothurn liegt der Schwerpunkt auf dem Mountainbike, dem Velo als Sportgerät und Teil des touristischen Angebots. Am Urban Bike Festival soll der Fokus auf dem Velo als Ausdruck eines urbanen Lifestyles, als Fortbewegungsmittel im Berufsalltag und der Freizeit liegen», erklärt OK-Präsident Erwin Flury den Inhalt des neuen Festivals.

Durchmischtes Programm für ein durchmischtes Publikum
Auf dem Turbinenplatz - mitten im Trendquartier Zürich-West – kommt das Eventgelände des Urban Bike Festival zu liegen. Hier begegnen sich verschiedene Arten von Mobilität und Lebensstilen: Velo trifft auf Fussgänger, Tram auf Auto, Banker auf Partygänger, Familie auf Student, Trendbeiz auf Grossfirma – so breit diese Palette ist, so vielfältig soll auch das Festivalpublikum sein. Zwischen Bahnhof Hardbrücke und Escher-Wyss-Platz ist es optimal erschlossen. Darüber hinaus sorgen verschiedene Aktivitäten und Programmpunkte dafür, dass die ganze Stadt als Spiel- und Veranstaltungsort miteinbezogen wird. So zum Beispiel am sonntäglichen City Ride: Die Veloparade entlang einer geführten Route lädt dazu ein, gemeinsam Zürich neu zu entdecken.

Umfangreiche Velo-Expo mit Testmöglichkeiten
Das Veranstaltungszentrum befindet sich im Schiffbau und auf dem Turbinenplatz. In der Halle und im Foyer des Schiffbaus präsentieren ausgewählte und inhaltlich durchmischte Aussteller aus der Velobranche ihre aktuellen Produkte von City- und E-Bike über Fixie, Rennrad, Cargobike und Faltrad bis zum Kindervelo, von Bekleidung über Accessoires und Zubehör bis zum Veloanhänger. In den Urban Bike Pavillons auf dem Turbinenplatz findet sich eine Vielzahl an Testbikes aller Art. Eine 1,2 Kilometer lange, ausgeschilderte Teststrecke führt die Besucher, grösstenteils auf Velowegen der Stadt, durch das urbane Quartier Zürich-West.

www.urbanbikefestival.ch

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung Silber Abo Gold Abo Business Abo
Laufzeit (Jahre) - 1 1/2/3/∞ 1
Preis (CHF) 0 20 65/120/175/955 195
Basis-Dienste
Newsletter abonnieren
Nutzung Webshop
Inhalte kommentieren
Online-Dienste
Zugriff Tourendatenbank: Touren-Details inkl. Höhenprofil ansehen, GPX-Tracks herunterladen
Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Print-Magazin
Fünf Print-Ausgaben pro Jahr zwischen März und September
Zugriff Tablet-Ausgabe
Zugriff auf PDF-Dokument aktueller sowie bereits früher erschienenen Ausgaben über PDF-Download Ride-Ausgaben
Vergünstige Teilnahme an den Ride-Camps
Partner-Dienste
Kostenlos Stellenanzeige erfassen
Auflistung als Partner im Bikeshop- oder Hotelverzeichnis
Auflistung als Partner in den Spotguides und Touren
Diverse weitere Leistungen
(siehe Leistungsübersicht BIKESHOP-PARTNER (PDF) und BIKEHOTEL-PARTNER (PDF))