Login

00

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.

Leichte Funkauslösung, kabellos, wartungsfreundlicher: Sram Reverb AXS

Was werden die Mechaniker voraussichtlich jubeln: Sram bindet Variostütze in das kabellose AXS-System ein. Das Motto: Keine Leitungen, kein fummlig-internes Verkabeln, schlicht eine einfache Montage und Demontage. Und für den Benutzer soll gelten: Leichte Funkauslösung, stufenlose Höhenverstellung, mit einem einfachen Daumendruck.

Srams einfache, aber geniale Absicht bei der Reverb AXS lautet: «Keine Leitungen! Kein Durchfädeln! Darum haben wir eine zuverlässige elektrische Teleskopstütze entwickelt – mit einer Funkfernbedienung, die besonders leicht und verzögerungsfrei auslöst.»

Die Reverb AXS bedient sich der neuen Kommunikationsplattform Sram AXS, die eine Vernetzung und Individualisierung aller kompatiblen Komponenten ermöglicht. Angesteuert, respektive der Sattel angehoben oder abgesenkt, wird die Reverb via Touch-Controller, anstatt dem bisherigen Hydraulikhebel.

Sram scheint sich auf ganzer Linie einer neuen Einfachheit verschrieben zu haben. Denn der neue Stützenkopf hat nur eine Schraube zum einfachen und schnellen Klemmen des Sattelgestells. Eine weitere Schraube vorn am Stützenkopf sorgt für die richtige Neigung des Sattels. Auch beim Innenleben – der bisher leider als defektanfällig geltenden Reverb-Stützen – hat sich viel getan. Die neue Reverb AXS™ wurde um einen neuen schwimmenden Trennkolben gebaut, der Reibung reduziere, schneller auslöse und zum Versenken weniger Druck auf den Sattel erfordere. «Durch eine neu erdachte Schmierung verringern wir den internen Widerstand nochmals und sorgen für eine seidenweiche, zuverlässigere Funktion der Stütze», verspricht der Komponentenspezialist.

Einen grossen Schritt in Sachen einfacher Bedienung stellt zudem das neue Vent-Valve dar. Bei einer Dropper Post kann Luft ins Öl gelangen, senkt sich um circa zwei Zentimeter ab bevor diese arretiert, wird schwammig und braucht Service. Für diesen Fall ist jetzt bei der Reverb AXS vorgesorgt: Man drückt ein Ventil, komprimiert die Stütze kopfüber und stellt sie zurück. So wird die Luft in die Luftkammer gedrückt und nur das Öl bleibt, wo es soll – die Stütze soll wieder wie neu funktionieren. Dieses System ist bereits von der Variostütze Revive von Bike Yoke bekannt.

Zu haben ist die Reverb AXS in den Durchmessern 30,9 mm, 31,6 mm und 34,9 mm sowie in den Verstellbareichen 100 mm, 125 mm, 150 mm und 170 mm. Die Stütze verfügt über einen aufladbare Akku, der Controller funktioniert mit einer CR2032 Batterie.

sram.com

 

Ride abonnieren

Gratis-Registrierung
0.00
Franken

Online-Zugang

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Stelleninserate erfassen
(kostenpflichtig)
Silber Abo
20.00
Franken

Touren-Datenbank

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen
Gold Abo
55.00
Franken

Print-Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (2 Jahre)
105.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Gold Abo (3 Jahre)
155.00
Franken

Print Ausgabe

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Fünf Ride Magazine
zwischen März und Oktober

kostenlose Tablet-Version

​Zugriff auf Web-Karte der Singletrail Map
Platin Abo
995.00
Franken

lebenslange Laufzeit

News lesen
Inhalte kommentieren
Newsletter abonnieren

Touren-Details ansehen
GPX-Tracks herunterladen

Zustellung Ride Magazin
kostenlose Tablet-Version

lebenslanger Zugriff
lebenslange Zustellung
Willkommensgeschenk